Transzendentale Meditation

Nur für esoterische Themen
Benutzeravatar
Hunter
Beiträge: 71
Registriert: 6. April 2016, 15:41

Re: Transzendentale Meditation

Ungelesener Beitrag von Hunter » 29. Dezember 2016, 09:18

Moin
Ralf hat geschrieben: Was mich interessieren würde ist, gibt es einen Trick oder eine Technik diese Gedaken zu beruhigen?
Wohl nur mit Drogen zu machen...
Also ich habe das selbe Problem... Gedanken still zu halten!
Nichts denken?
Das ist der Widersinn schlechthin...
Denke ich :Also bin ich!

Schwieriges Thema!

:winke:
Wie irdisch ist der Mensch?
Bild

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 705
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Transzendentale Meditation

Ungelesener Beitrag von Chila » 29. Dezember 2016, 11:37

Jaha :mrgreen: :lol: die Gedanken wollen einfach nicht schweigen, kenne ich auch, hatte bis vor kurzem so den Kopf mal wieder voll, das selbst die Techniken die ich dir gleich vorschlage auch nicht wirklich geholfen haben.
Als dann auf zurück zum Anfang und das geht, ist ein Werdegang der vielleicht etwas an Zeit braucht aber es geht sei dir/seid euch gewiss.
Also, eine gemütliche Stellung einnehmen, Augen schließen und die Atemzüge zählen, wenn du merkst das wieder Gedanken hinzukommen diese zurückweisen (im Majorston) evtl. immer wieder neu mit dem Zählen anfangen und beim Atmen den Bauch und Brustkorb an den Anfangsatemzügen schön anheben und senken.
2 Teil der Übung, versuche nun danach solange wie Möglich, mindestens aber 1-2 Minuten am Anfang, diesen Zustand zu halten, dann erweitern auf mehrere Minuten.
Ein anderer Versuch ist auch sehr dienlich, nehme ein Gedanke und halte diesen über mehrere Minuten, lasse keinen anderen Gedanken einfließen !
Das sind Konzentrationsübungen die der Sache dann sehr dienlich sind.

Das hatte ich mal ne ganze Weile jeden Tag oder kurz vor dem Einschlafen geübt, bis es zur Gewohnheit wurde und stellte fest, das ich dann nur noch drei tiefe Atemzüge brauchte um so gleich in einer sehr tiefen Meditation zu sein, ist alles einfach nur eine Übungssache.

Beide Versuche brachten mir dann auch gleich wieder den Erfolg, also nicht aufgeben nehmt euch einen Zeitraum und versucht es täglich, bei manch einem kann es schon Wochen dauern und bei anderen geht es eben schneller. Macht also nüscht wenn es länger dauern sollte, der Erfolg wird Euch um so Lohnenswerter sein.

LG
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 705
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Transzendentale Meditation

Ungelesener Beitrag von Chila » 29. Dezember 2016, 19:16

Hier ist auch noch wertvolles raus zu hören David Wilcock - 2012 Enigma - deutsch
https://youtu.be/d79i5Qslaxk?list=PLNGn ... 0_bYETfO9Y
Hatte jetzt leider vergessen um welche Zeit er damit anfing, auf jeden fall noch vor der 40 zigsten Min.
Aber es ist von Anfang an gut, der hat einfach so viel Wissen, echt super !

LG
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 57
Registriert: 7. Dezember 2016, 16:38

Re: Transzendentale Meditation

Ungelesener Beitrag von Ralf » 30. Dezember 2016, 10:36

Im wesentlichen geht es bei der Meditation darum die linke Gehirnhälfte die für alle rationalen Denkvorgänge benutzt wird zu lähmen oder zu ermüden. Das Hirn schaltet dann um auf die rechte Hälfte die für alle intuitiven aber auch künstlerisch träumerischen Aktivitäten zuständig ist.

Links steht für Begriffe und Fakten rechts für Bilder und Gefühle. Jeder Mensch ist entweder links oder rechts dominant. Die Menschen die zu faktenlastig sind und für alles Beweise und Fakten brauchen können unter Zuhilfenahme von meditativen Techniken die linke Hirnhälfte in einen schlafartigen Zustand versetzen und verstärkt mit der rechten Hirnhälfte denken.

Witzigerweise macht das Gehirn das relativ schnell von alleine wenn der linken Hälfte nämlich langweilig wird weil sie zu wenig Input bekommt oder auch sonst zu wenig hat was sie studieren und analysieren kann. Dazu muß man tatsächlich nur kurz jeden rationalen Gedanken also Selbstgespräche sofort blockieren und stoppen.Es funktioniert gut wie chila sagte man muß sich jedesmal wenn die innere Stimme wieder anfangen will innerlich selber anblaffen ich sag dann immer innerlich laut "Halt die Backen !!!".

Was dabei hilft ist daß relativ schnell Bilder vor dem inneren Auge aufzusteigen beginnen.Das bedeutet daß man anfängt mit der rechten Hirnhälfte zu denken.Die rechte Hirnhälfte denkt nicht in Worten sondern in Bildern und Gefühlen.
Man konzentriert sich einfach auf das was man sieht und das was man dabei fühlt. Je besser man die Konzentration dabei hinbekommt umso schärfer und realistischer werden die Bilder.

Immer wieder mal wird sich eine leise Stimme einschleichen die beginnt die Bilder zu bewerten und zu beurteilen aber ein Befehl und sie ist wieder still. WENN es bei mir funktioniert dann genauso. Wie gesagt oft sind Bilder aus der Zukunft dabei ihr würdet staunen wie oft. :lol:

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Transzendentale Meditation

Ungelesener Beitrag von u63m » 26. Januar 2017, 19:28

Gut erklärt :top:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: Transzendentale Meditation

Ungelesener Beitrag von henna » 27. Januar 2017, 06:36

Moin :)

Wie bereits geschrieben begeistere ich mich ja für Quantenphysik und Quantenheilung.

Mir fiel es anfangs unheimlich schwer, in die Stille zu kommen - in das "NICHTS" :)

Nachstehende 2 Übungen haben MIR geholfen und es gelang mir dann immer besser:

Reine Bewusstheit/
Pure Awareness mp3 Übung Download


Tor-Technik /
Gate Technique mp3 Übung Download


http://www.quantenheilung.info/download.htm

------------------------------------------------------------------------

Und wenn der EGOn doch mal wieder "vorlaut dazwischenquatschen will" - wenn ich´s so garnicht brauchen kann - gibt es von mir ein STOP . ;)

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Transzendentale Meditation

Ungelesener Beitrag von u63m » 27. Januar 2017, 16:06

sehr gute Meditationshilfe
Auch eine angenehme Stimme des Sprechers.
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 57
Registriert: 7. Dezember 2016, 16:38

Re: Transzendentale Meditation

Ungelesener Beitrag von Ralf » 21. November 2018, 02:29

nichts ist schlimmer als eine geführte Meditation im mp3 Format,das erweitert mein Bewußtsein wie Werbung im Fernseher 😝

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema