Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Diskussion hypothetischer Zusammenhänge im grenzwissenschaftlichen Bereich
henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Ungelesener Beitrag von henna » 28. Januar 2017, 08:30

Edit Admin: Thema eröffnet aus abgetrennten Beiträgen "Über Hypothesen und Verschwörungs-Theorien"

Für DIE, die´s evtl. interessiert ;)

https://bumibahagia.com/2017/01/28/die- ... barkeiten/
Die tiefste Bohrung der Welt und andere Sonderbarkeiten

Im Zusammenhang mit der Kugel- oder Flacherde-Diskussion kamen wir auf die bisher tiefste Bohrung der Welt und einige andere absonderliche Fakten, die hier nochmal zusammengestellt sind.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Über Hypothesen und Verschwörungs-Theorien

Ungelesener Beitrag von u63m » 28. Januar 2017, 12:12

Hallo henna, dass neuerdings die flache Erde wieder ins Spiel kommt, ist mir ausgerechnet auf Facebook begegnet und ich dachte erst an einen schlechten Witz, aber das ist ja eine genauso ernsthafte Annahme, wie die "Hohle-Erde-Theorie".
Vorab, für mich ist die Erde rund und da gibt es ellenweite Beweise, dass sie keine Scheibe sein kann. Also sollte jemand im Forum der Annahme sein, dass die Erde eine Scheibe ist, so können wir das gern mal diskutieren und die Fakten gegenüberstellen.
Ich würde dann dazu das Thema "flache Erde" eröffnen.
Das lohnt sich aber nur, wenn mindestens ein Mitglied unter uns ist, das ein "Flacherdler" ist, ansonsten wäre es nur ein sinnfreies Thema, wenn alle von der Kugel ausgehen und wir die flache Erde dann zerlegen :mrgreen:
Also ich bin für alle Meinungen offen, und seien sie auch noch so abstrus. Interessant für mich dabei ist, wie die Argumentation dann abläuft.
Damals in der Facebook-Gruppe, die das Thema hatte, wurde "man" sehr unsachlich und beleidigend. Eine normale Diskussion war da unmöglich und so ging man ohne Lösung auseinander. Der Flacherdler meinte, dass "wir alle" NWOler sind und wissenschaftlich verblendet, und ich meinte, dass er kein einziges stichhaltiges Argument vorbringen konnte, im Gegenteil, er erklärte Dinge sogar falsch, mit Argumenten, die nicht zu treffen konnten und weigerte sich, die Gegenargumente überhaupt zu lesen :dumm:
:denk:
tja also es hängt jetzt von uns hier ab, ob wir dieses Thema mal angehen. Genau wie die hohle Erde ja auch einigen "Normalen" die psychischen Schweißtropfen aus den Poren drückte :lol:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: Über Hypothesen und Verschwörungs-Theorien

Ungelesener Beitrag von henna » 28. Januar 2017, 12:54

hihihihihi

Muss grad schmunzeln Ulf....

ich glaub nicht, dass Du zur Flacherde "ein Neues Thema" aufzumachen brauchst....
Ulf: "Vorab, für mich ist die Erde rund und da gibt es ellenweite Beweise, dass sie keine Scheibe sein kann."
lol ... und bei bumi GIBTS ebenfalls ellenweite "Beweise", dass sie flach sein "muss"... :lol:

Hier z.B. https://bumibahagia.com/2016/08/30/flac ... t-wichtig/

Für mich gibts da ein sowohl/als auch...wie ich´s schon erwähnt hab. Kommt auf den BLICKwinkel an.
Ich bin da nicht dogmatisch. ;)

Jedoch > SPANNEND find ich die diversen "Ansichten pro/kontra" allemal....und deshalb hab´s ich für evtl. Interessierte hier reingestellt....denn manche haben sich da RICHTIG Mühe gegeben beim "beweisen". :)

Was genau meinste damit Ulf:

"...aber das ist ja eine genauso ernsthafte Annahme, wie die "Hohle-Erde-Theorie"."

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Ungelesener Beitrag von u63m » 28. Januar 2017, 13:33

Naja das ist meine persönliche Meinung, da für mich die Erde nicht hohl ist, zumindest nicht in unserer 3D-Dimensionalität. Vielleicht gibt es Parallelwelten, in denen das möglich ist, aber in unserer 3D-Welt halte ich eine hohle Erde nicht für möglich.
Also kurz gesagt, ich nehme diese Posts hier und teile sie zu einem neuen Thema ab, weil ich denke, dass sich da doch eine interessante Unterhaltung draus ergibt. Ich werde mir auch Mühe geben, objektiv dabei zu bleiben :mrgreen:
Bin gespannt, ob man dieses Thema hier sauber bearbeiten kann, ohne in Anfeindungen und Beleidigungen hängen zu bleiben :?
Na dann. bin gespannt :winke:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Ungelesener Beitrag von u63m » 29. Januar 2017, 03:24


Direktlink
Wegen teilweise heftiger Diskussionen, ob die Erde flach ist, habe ich versucht, Denkanstöße zu geben und beide Modelle nebeneinandergestellt und auf Logik abgeklopft. Ein weiteres Video mit Beobachtungen in Australien folgt. Beides und Vieles mehr ist auf www.Bewusst.tv zu finden.
..und hier einige Argumente, die dafür sprechen.............. dass die Erde doch rund zu sein scheint :)

Direktlink
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Ungelesener Beitrag von henna » 29. Januar 2017, 07:14

:) Ich weiss Ulf, dass Jo Conrad ein absoluter KUGELerde-befürworter ist...und dass er "jegliches ANDERS-Denken (pro FLACHerde) für nicht richtig hält" ;) SO hatte er mir es zumindest geschrieben.

Er schrieb auch, dass er Dutzende Diskussionen mit FLACHerdlern geführt und nur festgestellt habe, dass "sie von ganz vielen Dingen keine Ahnung hätten und ignorieren würden, was NICHT "in ihr Bild passt".

ER (Jo) wolle nur die REINE WAHRHEIT und für IHN sei die Erde ein PLANET, wie wir "ihn am Himmel sehen könnten".

Ich musste ja im Stillen schmunzeln, denn, was ER (JO) den "anders Denkenden quasi vorwirft", macht ER ja im Grunde selbst: EINSEITIG denken und nur "seine Wahrheit" zulassen. ;)

Jo geht ja -im Grunde- mit dem "logischen Verstandesdenken" da ran .... und DAS ist natürlich auch IMMER "subjektiv geprägt".

Und für MICH ist eben so eine ZU "dogmatische/subjektiv geprägte" Denkweise nicht -ich sag mal- weiterführend ...einfach weil sie ein sowohl/als auch-Denken rigoros auszuschliessen versucht.

Und das gilt für beide Seiten. :lol:

Im Video -Flat Earth > ca. Min. 28:53 redet er von einem "Sprichwort": "Wie im Grossen so im Kleinen - wie Oben so Unten" .

Ich denke, er meint das 3. Kosmische Gesetz:

Das Prinzip der Entsprechungen oder Analogien

Wie oben - so unten, wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen.

Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung.

Du kannst darum das Große im Kleinen und im Kleinen das Große erkennen.

Und SO, wie Du innerlich bist, erlebst Du auch Deine Außenwelt, und die von Dir erlebte Außenwelt entspricht immer dem, was Du selbst innerlich bist: Die Außenwelt ist also immer Dein Spiegel.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Ungelesener Beitrag von u63m » 29. Januar 2017, 12:50

Ja, die Analogie der Entsprechungen sehe ich genauso und dort schließt sich für mich (unabhängig von Jo) der Kreis:
Wir leben ja nicht in einer Welt der Scheiben. Wenn man vom 3D-Raum ausgeht, so ist der perfekte Körper eine Kugel. Zumal die Zahl Pi ja auch in der Antike verschlüsselt der Nachwelt übergeben wurde, wenn ich an die Pyramiden denke.
Man kann zwar sagen, dass Pi ja eine Konstante zur Kreisberechnung ist, die ihre Entsprechung in der Scheibe hat, aber diese Scheibe hätte eine Höhe und würde dann geometrisch einem Zylinder gleichen.
Doch ein Zylinder ist aus meiner Sicht kein perfekter Körper, da er auf das 3D-System unterschiedliche Bezüge besitzt.
Wir landen wieder bei der Kugel als ideales Entsprechungsbild auf 3D.
Mein Kreis hat sich dort für mich geschlossen und das fühlt sich (für mich) auch mit dem Herzen gut an.
Also derzeit ist dieses Weltbild für mich realer, als eine hypothetische Erdenscheibe.
:sun:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 572
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Ungelesener Beitrag von Chila » 29. Januar 2017, 18:10

Wie sieht es aus der Sichtweise aus, wenn die Flache Erde die Entsprechung der zweiten Ebene der Dichte einnimmt ?
Könnte daraus vielleicht ein Schuh werden ?
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Ungelesener Beitrag von u63m » 29. Januar 2017, 18:35

Kurze Antwort: Die Analogie der Ähnlichkeiten.
Also in UNSEREM Universum wird es sowas nicht geben, da es sonst diesem universellen Gesetz nicht entspräche.
Vielleicht gibt es Paralleluniversen, die aus Scheibenwelten oder Kristallwelten bestehen??
Denkbar ist alles, was uns der Geist zulässt.
Der Geist ist All-umfassend :D
Nur bin ich persönlich ein zu kleines Licht, um das bewerten zu können :kratz:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 572
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Hypothese: Ist die Erde eine Scheibe?

Ungelesener Beitrag von Chila » 29. Januar 2017, 19:09

halt stop nicht so schnell abwinken, denk doch mal über das wir am laufen hatten mit der Gravitation nach, die Singularität 1 Dichte (damals)
2 Dichte ist Länge mal Breite, 3 Dichte usw.
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste