HS Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

Nur für esoterische Themen
Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Die Matrixwelt der Astralebenen

Ungelesener Beitrag von Chila » 21. Januar 2017, 15:45

Ah hier also, ja Danke Ulf, hab ja dieses We auch nicht wirklich viel Zeit aber wer hat kann sich dann schon mal in Ruhe einlesen, habe auch Fremdbeiträge drinnen damit der Kontext erhalten blieb wo es um die Kernelemente geht.

Die Matrixwelt der Astralebenen
Od:
10.01.2017 um 09:33

Dieser Text führt zu dem Schluß, dass alles Leben und alles Lebendige Matrix ist, was wäre dann Nicht-Matrix? Doch nur der Tod, oder?
Also für mich ist der Text nicht stimmig, da hier der Begriff „Matrix“ viel zu weit gefasst wird und auf Bereiche des Seins übertragen, die nicht „Matrix“ sind.
Man sollte „Matrix“ klar definieren als eine komplexe Installation die der Kontrolle dient. Diese „Matrix“ wurde von bestimmten Wesen installiert. In meiner Vorstellung ist sie nicht gleichbedeutend mit physischer oder astraler Existenz. Die physischen Welten sind nicht per se schon Matrix.
Chila:
10.01.2017 um 12:03

Dieser Text führt zu dem Schluß, dass alles Leben und alles Lebendige Matrix ist, was wäre dann Nicht-Matrix? Doch nur der Tod, oder?
Also für mich ist der Text nicht stimmig, da hier der Begriff „Matrix“ viel zu weit gefasst wird und auf Bereiche des Seins übertragen, die nicht „Matrix“ sind.
Man sollte „Matrix“ klar definieren als eine komplexe Installation die der Kontrolle dient. Diese „Matrix“ wurde von bestimmten Wesen installiert. In meiner Vorstellung ist sie nicht gleichbedeutend mit physischer oder astraler Existenz. Die physischen Welten sind nicht per se schon Matrix.

Liebe Od,

bin ja nur ne kleine Hausfrau in dem Sinne, die einen kleinen Familienbetrieb führt und kann es mal wieder nur durch zwei Erlebnisse berichten aber vielleicht hilft es hier darüber es so zu formulieren das es verständlich wird.

Meine beiden ältesten Pferde war ich gezwungener maßen verpflichtet sie der Euthanasie auszusetzen, nun kenne ich diese Matrixwelten in dem Sinne das sie einen immer wieder inkarnieren lassen und das mochte ich nicht.
Also lag mein Bestreben daran sie wirklich von diesem Sch… zu befreien, denn das hatten sie sich wahrlich auch verdient. Das eine Pferd seit dem 3 1/2 Lebensjahr bei mir auf Rente und Lid wirklich enorm darunter das er keine weiten Strecken schneller wie im Schritt gut (?) laufen konnte und das war meine schwarze Perle, mein Pferd was ich mir gekauft hatte als er ein Jahr jung war. Er brachte sich die Verletzung selbst bei und wurde über Jahre verschiedensten Ärzten, Homöopathisch, Tom Hanken, Blutegel Therapien unterzogen aber stets kein Erfolg. Mit etwas über 20 J. war dann der Tag gekommen in dem er festlag draußen also nicht mehr aufstehen konnte, der Tierarzt (TA) kam, zu dritt stemmten wir ihn auf die Beine und sahen wie stark die alte Verletzung angeschwollen war und der TA fragte mich ob ich schon mal über das Finale nachgedacht hätte, oh frau tat der Gedanke weh und ich bat darum mir etwas Zeit zu verschaffen (ein-zwei Wochen) diese gingen auch um aber in der Zeit habe ich mit meiner Perle mich intensiv telepathisch ausgetauscht und kam aus dem staunen nicht mehr raus. Auch wie Er sich von den anderen verabschiedete und (Er war der Herdenchef) seine Aufgabenbereiche verteilte, das konnte ich dann im nachhinein sehen wer was dann zu sagen hat.

Dann sagte er nun ist soweit, auch körperlich lief er nur dann noch auf zwei Beinen. Ok, der TA kam gleich morgens und als er dann zu Boden sang, legte ich seinen Kopf auf meine Beine, schloss meine Augen und war bei ihm und begleitete ihn zurück ins Urmeer, ich konnte alles sehen was er machte und fragte wie es ihm ging, er sprang als Rodeo Pferd rum und sprach, mir geht es wunderbar, ich kann mich endlich wieder frei bewegen !!!
So dann fragte ich ob er was sehe, er sagte genau wie ich es auch sah in dieser Situation ; alles grau aber ich bin mit allen verbunden, bin nicht alleine, mir geht es gut.

Nun zum Vergleich zu meiner zu erst gekauften Stute die ja nur ein Monat später zu mir kam. Diese wurde auch nur um die 21 J. und sie hatte keine Zeit in dem Sinne über diesen Zeitraum, auch hier kam der Tod von hinten (durch die Hinterbeine) auch sie lag fest, draußen und jetzt in diesem altem Jahr zum Winter hin. Aber es war einer der schönsten Tage mit Sonne, also ein schöner Tag zum sterben und den konnte ich ihr bis zum dunkel werden auch geben. Der dritte TA mir völlig fremd, hatte nun endlich Zeit und der kam dann auch schon mit Taschenlampe im Regen, also fing gerade an.
Die Schlafmittel wollten bzw. konnten sich nicht mehr richtig verteilen, der Blutdruck im Keller und meine Süsse mehr in der anderen Welt wie hier anwesend, bekam es zusehend und für mich durch Kälteerscheinung in meinem Leib, zusehend mit der Angst zu tun.
Ich flüsterte ihr ins Ohr, das sie keine Angst haben bräuchte ich bringe sie zu meiner/ihrer Perle.

Beide Pferde brauchten über eine 3/4 Std. bis wirklich nicht mal mehr ein Hauch von Leben in ihnen war. Nun sterbe Begleitung hört da dann nicht auf, so machte ich dann Nachts bei ihr weiter weil ich fror immer noch, allerdings vor dem Kamin dann.
Ich nahm also den telepathischen Kontakt wieder auf und sah das sie noch immer die Seelichen-Augen geschlossen hatte und erklärte ihr das sie nur diese Augen jetzt öffnen brauche, sie solle sich umsehen und mir beschreiben was sie sieht. Es dauerte ein wenig bis sie es dann endlich tat und sie sah das selbe wie (bei auch) meine Perle und dann erst setzte sie sich in Gang und ja das war meine Süsse auch endlich im Urmeer angekommen.
LG
Markus:
10.01.2017 um 14:55

Hallo zusammen!

Sehr interessanter und informativer Artikel, welcher mich veranlasst über einige grundsätzliche Dinge nachzudenken.

Dabei soll es vor allem um das Thema der Abgrenzbarkeit gehen.

Wenn ich es richtig verstehe, dann wird vielfach die Ansicht vertreten, dass niedrige Schwingung einer Welle oder eines Teilchens mit Hass und niedrigem Bewustseinsniveau und hohe Schwingung einer Welle oder eines Teilchens mit Liebe und hohem Bewusstseinsniveau gleichzusetzen ist.

Aber aus welchem Grund setzt man hohe Schwingung mit hohem Bewusstseinsniveau und niedrige Schwingung mit niedrigem Bewusstseinsniveau gleich? Meines Erachtens nach kann eine niedrige Schwingung von was auch immer ebenso mit Liebe und einem hohen Bewusstseinsniveau vereinbar sein, wie dies bei den hohen Schwingungen angenommen wird.

Die Archonten gaukeln uns vor, dass die Welt in uns und um uns aus ganz bestimmten, genau eingestellten und unveränderlichen Niedrigfrequenzen besteht. Das Problem sind aber nicht die Niedrigfrequenzen an und für sich, sondern das eingesperrt sein, auf einem ganz bestimmten Niveau.

Die Freiheit von Bewusstsein, aber besteht ja gerade darin, dass Bewusssein in der Lage ist, Wellen oder Teilchen und deren Frequenzen beliebig zu manipulieren und zu verändern, oder aber freie und noch nie bearbeitete Frequenzen von Wellen in Schöpfung zu wandeln.

In der obigen Zusammenfassung wurde behauptet, dass das Archonten-Universum lediglich ein winziger Teil des Kosmos oder des wahren Universums sei. Auch hier ergibt sich die Frage, wie will man denn das vermeintlich von Archonten geschaffene Universum, vom wahren Universum abgrenzen? Tataache ist doch, dass es gar keine Grenzen und keine Enden des Universums gibt, weil es eine räumliche Unendlichkeit ist.

Demnach könnten nur Einstein-Jünger, welche von der Relativität von Raum und Zeit überzeugt sind, glauben, dass begrenzte, gekrümmte Universum der menschlichen Mathematik und Beobachtung das wahre Universum sei. Doch ungeachtet ihres jeweiligen spirituellen Niveaus, bestand das Universum für Aristoteles, für Anaximander, für Isaac Newton. Giordano Bruno und für Rene Descartes aus absolutem Raum (räumlicher Unendlichkeit als absolutem und unveränderlichem Behälter) und unzähligen Inhalten
(Teilchen, Wellen und Objekten).

Absolute Leere, absolutes Nichts, der absolut leere und völlig offene Behälter, und somit die räumliche Unendlichkeit ist die Grundvoraussetzung für sämtliche Bewegungen aller Inhalte und deren Manipulierbarkeit und Veränderbarkeit durch Bewusstseinseinheiten, mögen sie nun aus Wellen, Frequenzen oder Teilchen bestehen.

Ob man ein Weltbild akzeptiert oder ablehnt, oder einfach nicht versteht, muss dennoch nicht daran liegen, dass jemand spirituell stehen geblieben ist und zwar unabhänig von dem was jemand glaubt. Klassische Physik ist mit Bewusstsein ebenso vereinbar wie Quantenphysik und Relativitätsphysik solange man die Einsteinsche Raum-Materie-Zeit Definition nicht zum geschlossenen und unentrinnbaren Käfig/Behälter erklärt, aus dem es kein Entrinnen gibt, als nur durch komplexe mahematische Formeln. Mathamtik ermöglicht im im Idealfall eine Annaäherung an winzige Teile der Realität , ist aber niemals in der Lage die wahre Realtiät zu erfassen.

Um zu den zu kommen, was die Archonten geschaffen haben sollen. Ich denke nicht, dass man einfach sagen kann dies oder jenes ist von den Archonten geschaffen worden. Wohl aber gibt es Objekte und Wesen, welche durch Archonten manipuliert worden sind und amipuliert werden und auf einem bestimmten Frequenzniveau festgehalten und darin eingesperrt worden sind.

LG Markus
Chila:
10.01.2017 um 15:36

Eins war dann noch wirklich zum lachen, als sie die Schwierigkeit hatte die Augen nicht zu öffnen, sagte ich ihr sie solle sich mit dem Maul am Hinterbein kratzen (denn dazu mußte sie schließlich die Augen öffnen)fing sie sowas von Herzhaft an zu lachen und ich fragte warum sie lacht Antwort; Kratz dich als Kugel mal am Bein.
LG
verobo:
10.01.2017 um 18:49

Chila
Was meinst Du mit „Kratz dich als Kugel mal am Bein. „ War Dein Pferd eine Kugel?

Ich habe mal einen Hund begleitet und hab vom Hundehimmel gesprochen.
Du sprichst vom Ur-Meer. Ist das die Welt der Tiere? Haben sie die dualen Welten (10 Dimensionen) für immer durchbrochen? Gilt das für alle Tiere? Ist das eine Station zum erstmal „ausruhen“? Sind dort auch Menschenseelen?
Hier waren die Tiere, wie wir auch , in der Matrix verhaftet. Müssen sie wieder hierher zurück?
Wo ist das Ur-Meer?
LG verobo
Chila:
10.01.2017 um 21:36

Liebe Verobo,

Zitat :Was meinst Du mit „Kratz dich als Kugel mal am Bein. „ War Dein Pferd eine Kugel?

Ich habe mal einen Hund begleitet und hab vom Hundehimmel gesprochen.
Du sprichst vom Ur-Meer. Ist das die Welt der Tiere? Haben sie die dualen Welten (10 Dimensionen) für immer durchbrochen? Gilt das für alle Tiere? Ist das eine Station zum erstmal „ausruhen“? Sind dort auch Menschenseelen?
Hier waren die Tiere, wie wir auch , in der Matrix verhaftet. Müssen sie wieder hierher zurück?
Wo ist das Ur-Meer?

LG verobo

Gute Frage liebe Verobo !

Als ich sie beim ableben vor den inneren Augen sah, ne mitunter auch durch ihre Augen, also auch sehen konnte das alles schwarz um sie rum ist, wusste ich ja nicht wo auf welcher Ebene/Astrale sie sich befindet und da kam mir der Gedanke mit dem Kratzen ect.

In dieser Angst würde sie sonst gefundenes Futter durch ihre Eigen- Frequenz quasi diese Wesen anziehen. Und als sie dann endlich die Augen öffnete sah ich sie im grauem Feld, ich nenne es Urmeer weil es oft als Vergleich genommen wird zu: Mit dem Tropfen aus/in das Meer.

Dann sah ich sie wie sie früher immer ausgesehen hatte als sie noch bedeutend jünger war im grauem Feld wie Wolken oder Quantenschaum, was m.E. nach die Akasha ist und sich auch unsere Selbste befinden. Vielleicht sind diese nochmal etwas unterteilt wie bei den morphogenetischen Feldern da soll es ja auch drei insgesamt geben.

Und sie öffnete die Augen und wollte tun was angesagt war und dann kam (ich weiß nicht wie oft) ist das lustig ist das lustig…….
aber mit einem lachen und dann als sie sich also kratzen wollte, rollte sie also durch das Feld was sie eben so lustig fand. Diese Kugelform konnte weder sie noch ich sehen war aber gegeben, nehme an, das sie in der Monade ist, die auf der zweiten Ebene stets/ewig ist.

Ja die Tiere sind aber meist nur durch Angst oder durch unser innerliches Festhalten stets in dieser Matrix gefangen. Hatte schon 2 x deshalb die Selbstgleiche Katze und 3 Hunde obwohl verschiedene Rassen, denen ich durch mein Festhalten das angetan habe, stets erlagen sie den selben Krankheiten im hiesigem Leben und waren Haargenau im Charakter. Selbst bei der “Erziehung” gab es immer schneller werdene Abgleiche wie bei einem Spiel was öfters gespielt wird.

Das „müssen sie wieder hierher zurück“, genau das wollte ich eben nicht, denn ich bin bereit aus meinen Fehlern (fehlt was) zu lernen.

Wo …. wenn die 11 Dimension wie du beschreibst das Ziel ist dann da, in meiner Erkenntnis die Akasha.
LG
Markus:
11.01.2017 um 06:14

Hallo Verobo!

Sowie Materie, ist auch Bewusstsein, nicht allumfassend und hat daher nicht die Eigenschaft der Unendlichkeit, sowie ich sie verstehe.

Was meine ich mit räumlicher Unendlichkeit? Stelle Dir vor, es gäbe keine bewussten Wesen, keine Objekte, keine Dinge, keine Atome, keine Elektronen, keine Quanten, keine Strings, keine Frequenzen und auch keine Urteilchen.

Stelle Dir außerdem vor, Du hättest alle diese Dinge vollständig aus dem Universum entfernt.

Dann bliebe das absolute und grenzenlose Nichts, oder die absolute und grenzenlose Leere übrig.Und diese absolute und grenzenlose Leere ist identisch mit der räumlichen Unendlichkeit.

Der absolute Raum entspricht somit einem unendlichen offenen Behälter, in welchem sich alles befindet.

Die räumliche Unendlichkeit ist daher die Voraussetzung, dafür, dass es überhaupt Inhalte, wie die oben genannten (Bewusste Wesen, Dinge, Objekte, Atome, Quanten, Strings und Frequenzen) gibt und geben kann.

Der absolute Raum ist somit die einzige absolut unveränderliche Größe. Wäre die absolute Leere oder die räumliche Unendlichkeit nicht Realität wären die Bewegungen aller Teilchen gar nicht möglich, denn diese selbst die Urteilchen müssten sich in etwas, nämlich der räumlichen Unendlichkeit bewegen.

Bewusstsein mag noch so hoch steigen, es wird immer nur einen begrenzten Teilumfang überblicken können. Dies liegt einerseits an der Unendlichkeit und anderseits daran, dass Bewusstsein aufgrund seiner eigenen Beschaffenheit, eine bestimmte Form bevorzugt und diese als Ausgangspunkt nehmen muss. Man solte sich von dem Gedanken verabschieden, Bewusstsein kontrolliere alles und überschaue alles. Dies machen die Bilder und Karten vom Universum deutlich.

Bewusstseins-Einheiten sind und waren allerdings die Ursache jeglicher Schöpfung. Sie ermöglichen es, dass die in der Unendlichkeit enthaltenen chaotischen Urteilchen, in Ordnungsyteme gewandelt werden. Denn ohne vorgegebene Ordnung, im Sinne von bewussten Einheiten, kann es auch keine geordnete Schöpfung geben. Im Prinzip bejahe ich die Aussage, dass auch wir Menschen Schöpfers sind oder dies zumindestens waren. Denn offensichtlich ist etlichen bewussten Wesen, wozu auch wir zählen die Fähigkeit verloren gegangen aus dem in der Unendlichkeit enthaltenen Ur-Chaos aus Urteilchen zu schöpfen.

Ins Innere ist sicher der richtige Weg um die verloren gegangenen Fähigkeiten zurückzuerlangen. Nur, scheint es trotz dieser Ausgangsposition und den Reisen, welche unternommen wurden, nicht zu reichen. Offensichtlich befinden wir uns zwar faktisch innerhalb der Urquelle, oder der Urmatrix (Urmeer als Meer der Möglichkeiten) aber unser Bewusstsein ist nicht richtig darauf eingestellt. Von daher können wir nicht, was wir eigentlich können müßten. wenn wir nicht gebunden wären, durch bestimmte Dinge, durch Programmierung, durch die Dichte, die Schwerkraft und anderes.

LG Markus
Chila:
11.01.2017 um 07:45

Super Sonnenblume,

so wie für alle hier ein dickes Küsschen, weil ist genau wie die Homöopathie es beschreibt mit einer Dareichungsform D 1000. Wenn wir alle zusammenarbeiten !
Bedarf es dann, so dann homöopathisch mitunter nur eine Gabe für den Menschen in Höhe der Dosis von 5 Globuli in einem Jahr um Krankheiten bis in die äußeren Auraschichten zu heilen.
LG
Chila:
11.01.2017 um 10:52

Mir kommt da was 🙂

Zitate : Warum? weil ich das genau so gemacht habe wie es hier ganz deutlich wird !

Chila:
10.01.2017 um 22:30
Hey hey Alexander komm gib fünf.

So schließen sich Kreisläufe, kann echt sein das bei dir gelesn zu haben, also auch ein fettes Danke an Dich.

LG

Chila:
10.01.2017 um 21:50 Antwort bei dir “gelesen” zu haben !

Alexander:
10.01.2017 um 21:49
Schade…..Das einzige Licht, das wir anerkennen sollten, nämlich das Licht zur innersten Seele, durch das wir durchgehen sollten.

Hier im Video gleich in den ersten Minuten gut erklärt wie es geht !!!
Stimmen hören… Woher? Jutta Belle & Dagmar Neubronner| Bewusst.TV – 8.1.2017 https://youtu.be/JymEm9L8vIc

Das mit der Homöopathie ist ein Gleichnis und so zu verstehen das wir wenn wir alle auf einer Spur sind uns als Ganzes erfahren, jeder als Auraschicht um einen Körper, oder im selben morphogenetischen Feld.

Nichts anderes ist die sterbe Begleitung in meinen Augen gewesen.

Da kommt der Gedanke in mir hoch was hat es also mit dem Turmbau von Babylon auf sich und dem Geschehen danach das alle eine verschiedene Sprache dann sprachen?

Verobo merkte bei Markus an das sie ihn nicht verstehe obwohl ja deutsch geschrieben, hierzu möchte ich dich Markus bitten deine brillanten Gedanken weiter mit uns zu teilen, denn ich verstehe sie ist aber nicht mein Sprachgebrauch.

Liegt mir nicht so im Blut. Bitte fühle dich berufen uns das auch für andere hier in deiner Sprache zum Ausdruck zu bringen, damit wir weiter ein Ganzes werden, Danke.
LG

Gert:
11.01.2017 um 14:48

Zitat von oben:
„Es wird überhaupt keine negative Erfahrung sein, nur sehr unterschiedlich! Du wirst auch den Weltraumkrieg sehen, der in unserem Sonnensystem stattfindet, und du wirst die Soldaten bemerken, die in anderen Dimensionen kämpfen, und zu denen du Zutritt haben wirst.“

Na sehr positiv dürfte dieses Universum auch nicht sein, wenn da so richtige Weltraumschlachten gibt.
Klingt so ähnlich wie in dem Film Matrix!
Wolle:
11.01.2017 um 23:47

Hallo liebe Geliebte!

Bei so viel Denksport, schlage ich vor:
Gib die Illusionen und das Denken auf und macht
Euch auf die Socken zum Selbst.
Wir sind Gott, bleiben Gott für immer!
Gott sei Dank!
Pure Glückseligkeit!

Namastee
Wolle
Gert:
12.01.2017 um 00:03

Hallo Wolle
du sagst es!
Genau so!

Wir sind der zu viel denkende Gott.
Ist echt lustig!

Gert:
12.01.2017 um 01:14

Wenn wir Gott sind, wie Wolle das sagte, dann sind wir ja auch das HS. Oder nicht?
Also wie kann ich mir selbst eine bewusste Absichtserklärung geben?
Chila:
12.01.2017 um 07:46

Lieber Wolle,

Zitat: Bei so viel Denksport, schlage ich vor:
Gib die Illusionen und das Denken auf und macht
Euch auf die Socken zum Selbst.
Wir sind Gott, bleiben Gott für immer!
Gott sei Dank!
Pure Glückseligkeit!

Namastee
Wolle

Lieber Wolle,

Wenn ich mein komplexes Gehirn nicht eingeschaltet hätte, dann hättest du hier bald nüscht mehr zu lesen gehabt ! Oder wenn dann nur noch gequirlte Sch…. da wir hier unterwandert worden waren und weiterhin wären, nicht nur von einer Maschine/Programm sondern auch von Menschen die auf ihren Weg den falschen Abzweig gewählt hatten und wieder nur in die Falle der Astralwelten gegangen wären.

In Liebe
Markus:
12.01.2017 um 13:44

Hallo zusammen!

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass viele der Auffassung sind, dass zwischen logischem Denken und dem spirituellem Gefühl, (der Reise ins Innere, der Sphäre des höheren Selbst), unüberbrückbare Gegensetze sind.

Doch ich bin der tiefen Überzeugung, dass beide Seiten miteinader vereinbar sind. Denken und inneres Fühlen sind eine Einheit und bauen sogar aufeinander auf. Tun sie es nicht liegt ein Fehler im Verständnis vor.

Jedes Selbst und auch jedes höhere Selbst und sogar die Verbindung und Einheit vieler höherer Selbste ist in seinem Radius und deshalb auch in seinem Wirkradius begrenzt. Ein Selbst aber auch viele höhere Selbste oder das Höhere Selbst ist immer ein Ganzes. Doch ein räumlich unendliches und zeilich ewiges Universum ist kein Ganzes, weil es nach allen Seiten vollkommen offen ist und keinerlei Einschließungenhat.

Auch im besten Fall bleiben daher die Einheiten vieler höherer Selbste winzige Teilstücke der nahzu mit Urteilchen oder Urwellen in ständiger Bewegung gefüllten räumlichen Unendlichkeit (der absoluten Leere, die alles beinhaltet)

Das Innere, oder auch unser höheres Selbst jeden Wesen und jeder Wesenseinheit wird durchdrungen und ist umgeben von dem in der räumlicen Unendlichkeit enthaltenen Urmmer, welches aus zahllosen Urteilchen und Urwellen besteht. Weil dieses Urmmer jedes Wesen durchdringt und durchströmt, kann jedermann durch die Reise ins Innere passiv anteil haben an demsselben . Hier gibt es weder Wissen, noch Macht, das höere Selbst kann diese Ebene nur passiv genießen. Hier ist das Äußere identich mit dem Inneren.

Sobald man sich aber auf die aktive Ebene des höhere Selbst einlassen und damit auf die Schöpfer-Ebene besinnt hat man es wieder mit Überblick, Grenzen und mit Wissen zutun.
Auch wenn es nicht das kleine Ego oder das kleinere Selbst ist.

Eigentlich sollte man seine Aufmerksamkeit und Konzentration lediglich den zwei oben beschriebenen Ebenen widmen. Es gibt viele Erfahrungen, welche davon ablenken wollen, so dass man sich wieder auf Himmel und Hölle konzentriert und auf andere unwesentliche Dinge besinnt.

LG Markus

Markus:
13.01.2017 um 14:30

Hallo Gert, Hallo Sonnenblume!

Wenn es etwas gibt, was ich nicht ausstehen kann, dann ist es Verwirrung und Chaos.

Hier und auch anderswo wurde die Ansicht vertreten, dass es mehrere höhere Selbste gebe, welche doch alle mit einander eins seien. Wir mit dem Planeten, mit den Sonnen, mit der Galaxie und mit dem Universum.

Begründet wird dies mit dem vorhanden sein von Fraktalen innerhalb des Universums, wonach dann der Schluss gezogen wird, dass das ganze Universum ein Fraktal sei.

Doch ein offenes Universum welches die Eigenschaft der räumlichen Unendlichkeit hat, hat keinerlei Grenzen und keinerlei Formen.

Auf der Seite „Alles ist Energie“ wird die Ansicht vertreten, dass das wahre geistige Universum, räumlich unendlich und zeitlich ewg ist. Und dieses räumlich unendliche und zeitlich ewige Universum enthalte unendlich viele Universen.

Diese Definition halte ich für grundsätzlich falsch und zwar aus 2 Gründen. Ein räumlich unendliches und zeitlich ewiges Universum, kann zum einen kein ganzes und somit geschlossenes Universum sein und zum anderen bedeutet das Universum schlicht und einfach: Das Eine (räumliche Unendlichkeit) in dem Alles ist.

Von daher schlage ich vor, dass es innerhalb der räumlichen Unendlichkeit des Universums unendlich zahlreiche Kosmen gibt, deren Umfang unterschiedlich ist und sein kann und deren Galaxien die Form von Fraktalen haben. Daraus zu schließen, dass ein Kosmos ein Fraktal sei, ist lediglich eine Schlussfolgerung. Zumal es riesige Leerräume zwischen Galaxien oder Galaxiengruppen gibt, zwischen denen es keine Zusammenhänge gibt. (Nur wenn man annimmt, dass das ganze Universum aus einem längst widerlegten Urknall entstanden ist, kann man argumentieren, dass alles in Beziehung zu einander steht)

Anhand der oben ausgeführten Gedanken wird somit ersichtlich, dass das höhere Selbst auch bei maximaler Größe, begrenzt ist. Denn ein Fraktal hat ein Zentrum, einen Mittelpunkt und eine gewisse Form. Fraktale erklären aber nur einen Bruchteil der Wirklichkeit. Ihre Verfechter, welche meinen dadurch alles erklären zu müssen sie orientieren sich an der gedanklichen Voraussetzung, alles müsse mit allem zusammenhängen.

Es gibt große fraktale Strukturen wie Galaxien und es gibt kleinere fraktale Strukture, wie das höhere Selbst der Planetenwesen und ihre Unterwesen zu welchen auch wir alle gehören.

LG Markus

Gert:
13.01.2017 um 22:04

Lieber Markus

Fraktale hin. Fraktale her.
Wenn du dir Selbst näher kommst (oder deinem HS), dann wirst du etwas besonderes spüren!
Ein Gefühl der Liebe in dem alles relativ wird.
Es wird dir egal sein, ob der Raum unendlich ist oder nicht, weil du die Unendlichkeit der Liebe in dir entdecken wirst.

Ich weiss…
Dein Kopf ratert ununterbrochen! Aber das ist normal, weil das seine Aufgabe ist.
DU bist aber nicht dein Kopf! DU kannst die Stille in dir finden! Darin ist dein Sein „versteckt“ … vor dem erhöhten Lärmpegel deines Kopfes (Verstandes).

Versuch jetzt keine Gegenargumentation. Nicht dass ich dir das nicht „gönnen“ wollte…
nein, ich will dir nur etwas empfehlen: sei jetzt mal ganz still und spüre hinein in dieser Stille: die Liebe!
Nachher… kannst du mir gerne wieder was über Fraktale erzählen!
😉

Alles Liebe
Markus:
14.01.2017 um 12:08

Hallo Gert!

Herzlichen Dank für die Empfehlung.

Bin in Bezug auf das Gefühl von Liebe und Einheitlichkeit in unserem Innersten Deiner Ansicht. Auch kenne und praktiziere ich es, bzw. es stellt sich immer wieder ein.

Und doch sehe ich nicht den Widerspruch zu den von anderen oder von mir gemachten Überlegungen.

Kleines Ich (niederes Selbst und höheres Selbst) und großes Ich gehören zusammen. Wir existieren auf den genannten grundsätzlichen Ebenen, welche sich wiederum in verschiedene Unterebenen teilen gleichzeitig, können uns aber immer nur auf eine Seite konzentrieren.
Die höchste Ebene des höheren Selbst ist das passive innere Gefühl der Durchdringung von dem die räumliche Unendlichkeit (absolute Leere, absolutes Nichts) nahezu füllenden Urchaos oder Urlichtes aus Urteilchen oder Urwellen in Bewegung, die auch als Liebe oder Einheitlichkeit genossen werden.

Obwohl die unser höchstes Selbst (Gefühl der Einheitlichkeit und reiner Glückseligkeit und Liebe) durchdringende Unendlichkeit Realität ist und wir dieselbe genießen und spüren dürfen, kehrt unser höchstes Selbst immer wieder auf die niederen Ebenen zurück, in der wir es mit Begrenzung, mit Ordnung, mit der Schöpfung und mit Aktivität zutun haben. Denn unser höheres Selbst ist selbst ein System der Ordnung, welches um einen Mittelpunkt kreist, also ein Fraktal.

Die verschiedenen Selbste von uns bauen aufeinander auf und ergeben sich zwanglos.

Liebe Grüße Markus

Chila:
14.01.2017 um 18:38

Hallo Markus,

geh da voll mit was du geschrieben hast,
Danke.
Wenn ich auf deinen Namen drücke kann ich dich leider nicht erreichen.

LG

Chila:
15.01.2017 um 11:55

pon:
15.01.2017 um 10:59 Super, kann dich so was von verstehen, erste Sahne.
Danke

LG
pon:
15.01.2017 um 23:12

Danke Chila!das kennst du sicher auch: „etwas“ spricht oft durch einen, etwas würd ich sagen „reines“, das im Herzen viele bereits besitzen. Wir sind so zugeleimt und verwirrt, dass wir uns selbst nicht wiedererkennen.Wir finden uns gar nicht mehr, die Zeit vergeht, Das große Hier&Jetzt ist hochintelligent, meisterhaft lehrreich, aber wie im Taubenschlag kann es weg sein. Meister/in ist, wer konzentriert und reinen Herzens am eigenen Leben teilnimmt, die Zeichen erkennt, frägt, Antworten bekommt (klopfet an) in sich die Liebe und das Feuer spürt, die Ahnung davon bekommt, was für ein immenses Geschenk und Chance das Leben ist, es nicht erwarten kann, den morgen erleben zu dürfen, um Menschen und alles um sich mit der selben Kraft und Liebe anzublicken! ……man könnte Stunden reden über die ach so große Manifestation des Glaubens! Wäre nicht Jesus in unserer gemeinsamen Geschichte, wir würden, wie Nitsche ,weiter und weiter, immer verzweifelter, im Dunkeln nach Gott suchen. Irlmaier gefällt mir , weil er auch von diesen Geräten spricht, die am Ende der Zeit den Menschen einnehmen und versklaven werden (sie streichen mit der Hand über ein Kästchen……Strichcode….usw) Sie merken nicht mehr , in welch schlimme Falle sie da geraten sind: dämonische Konstrukte, schleichen sich durch Zahlencodes und Strahlen in den Körper („They life,Carpenter), wollen Faser werden, wollen Seelenanteile ergattern…Vom Himmel fallen „Grippen“, die Luft wird zum Feind, unsichtbar , wie Beize sticht es durch die Haut (einer von den drei W`s) W-Lan,der Sat(ist)an, wie von Sinnen „alles ist normal“… Die innere Stimme ist verkalkt, es spricht nur mehr ein „Fremder“ im Kopf…..Dann, läuft die Zeit immer schneller: es ist nicht die Zeit, es sind wir: wir sind am Verrücktwerden! Jetzt jagen wir uns selbst! Gott ist Tot(LedZappelin ) in den Charts, man hört es schon aus der Hölle singen……Zivilcourage ist Tot: alles lässt der „Mensch “ nun über sich ergehen: er ist ja ohnmächtig, er hat ja Allles abgegeben, seine Selbstverantwortung ist dahin, es geht nach Nirgendwo, die Tiere verenden in unsäglicher Furcht und Qual unter des Menschen Regime, ihm kümmerts nicht mehr, er kann nichts dafür……..Es läuft die Zeit, der Mensch verliert alles was er je hatte (Garten Eden): „….noch sah ich dich in der Ferne, sah Dich oh Gott und Göttin, auf und ab gehen in der Kühle des anbrechenden Morgens……..“alles, sein ganzer Kram, fließt in den Vulkan hinunter:

dort wird es , werden wir,
und ich hab ALLE HOFFNUNG, geläutert, chemisch neu kristallisiert, komponiert…..

Irlmaier schon wieder: dann wird alles wieder gut werden……

Uns geht es aber, auch in diesem Forum voller starker Persönlichkeiten, um das
Hier und Jetzt!!! Für Menschen, die an sich gearbeitet haben gilt:

ENERGIE EXISTIERT NICHT UNBEGRENZT IM UNIVERSUM (Schlüssel zur Erkenntnis) , alles , was ohne Energie ist, löst sich auf. Das DNA des Menschen ist eine E-M Himmelsleiter= gute kreative Gedanken steigen auf, Kraft kommt herunter (Jakobsleiter)…….Niemand ,kein Mensch durchschaut die kosmischen Gesetze! Die 10 Finger an der Hand, wären es 10 von aberTausenden kosmischen Gesetzen: der Mensch vermag sie nicht zu erfüllen!!! Ursache und Wirkung: Gesetz der Resonanz: Alles muss erarbeitet werden, nichts ist umsonst.
Die Zeit vergeht und kommt nie mehr zurück! Alles, jeder Augenblick, ist eine Chance.

Wir haben den FREIEN WILLEN , UM DAS RICHTIGE ZU TUN, NICHT UM ZU TUN WAS WIR WOLLEN (entgegen der Matrixeingebung)
Das Ende (zum xten mal wahrscheinlich) des Freien Willens, kann jeder mit freiem Auge sehen: see what they are doing……..Ich wünsche allen im Forum SEGEN , die GNADE durch D I E Gottheit erleuchtet zu werden, JETZT!!!!!
pon:
15.01.2017 um 23:16

JETZT!!!!!
Chila:
16.01.2017 um 08:26

Genau auch so Pon, ganz wunderbar !

Jeder hat seine Betrachtungsweisen und Blick-Winkel = auch andere Betrachtungsweisen fließen zur unseren Erkenntnis und bilden ein innerliches Bild in uns, keiner ist insofern berechtigt dem anderen seinen Blickwinkel zu verwehren, aber wir können für jeden = der selbst daran interessiert ist, durch weitere Perspektiven und Blickwinkel, das Bild erweitern. Und Markus ist in der Sache mit dem Bild schon richtig gut, denn seine Talente können es auch noch als Philosoph und aus der Naturwissenschaft ergänzen = Kosmisches Bild interpretieren. Da Winkel ja auch auf die Ecken hinweisen währe es für einen selbst fatal an den innerlichen Ecken stehen zu bleiben, das ist wie eine gerade Linie im Kosmos, die es aber nicht gibt, denn hier geht auf gekrümmten Bahnen weiter, das sagt insofern damit aus um die Ecke unseres Blickwinkel zu denken und auch zu fühlen mit unserem Herzen auch wenn wir noch nicht mit der Denke alles sofort erfassen können.

Talente hat jeder Mensch und diese sind unsere wahrhaftige Beruf-ung, die Geißel hier auf der Erde ist durch “Menschen” erschaffen worden durch Zeit. Zeit ist heuer = Geld und somit = Matrix
Die Matrix spüren wir deutlich wo wir beengt werden, der Jesus in der Kirche ans Kreuz genagelt sagt das genauso aus wie als Ikone wo ihm die Hände gebunden sind !
Wenn wir also Jesus in unseren Herzen erfahren oder wenigstens Ansatzweise spüren können, dann empfinden wir diese Bildnisse von Jesus was uns die Kirche da präsentiert, ebenso innerlich auch nach.
Und Diejenigen die das überhaupt nicht verstehen sind auch noch die, die dann in der Kirche kniend das Götzenbildnis anbeten !
Ist das also wirklich mein Wille oder wird mir da durch die Matrixmacher ein Wille übergestülpt ?!!!

LG

Gert:
16.01.2017 um 11:03

Lieber Markus!
Bin fast gänzlich deiner Meinung.
In einem Punkt sehe ich das anders:
Ich TRENNE nicht zwischen HS und niederes Selbst.
Ich glaube, es ist immer das selbe Sebst in unterschiedlichen Bewusstseinszuständen und dadurch mit unterschiedlichen Graden des Wissens ausgestattet.
Ich glaube, diese Unterscheidung ist sehr wichtig, weil sie unmittelbar mit der Selbstermachtigung in Zusammenhang steht!
Ich kann mich nur als DENJENIGEN ermächtigen, der ich schon seit Ewigkeiten bin!

Markus:
16.01.2017 um 14:12

Hallo zusammen!

Möchte in diesem Beitrag zwei Fragen aufgreifen, die nach der Unterscheidung zwischen der Matrix und der Nichtmatrix, und die nicht direkt angesprochene Frage nach der Energie und der Information.

Das grenzenlose Urmeer besteht aus unzähligen Urteilchen oder Urwellen, welche ohne Programmierung, in ständiger chaotischer Bewegung die räumliche Unendlichkeit (absolute Leere) nahezu ausfüllen. Dieses chaotische Urmeer, welches man auch als chaotisches Urlicht bezeichnen kann, ist reines Potential, da es in diesem Bereich keinerlei Programmierung und keinerlei Information gibt. Daraus ergibt sich: Matrix ist somit der programmierte und energetische Teil der Wellen oder der Teilchen. Nichtmatrix ist der unprogrammiere und unenergetische Teil der Wellen und der Teilchen.

Würde man das Energie-Potential eines einzigen Kubikdezimeters des oben beschriebenen Urmeeres vollständig nutzen, so könnte man damit 10 hoch 110 Watt erzeugen. Somit ist das vorhandene Potential eines jeden Raumteils unvorstellbar hoch. Allerdings sind der Nutzung des Energie-Potentials Grenzen gesetzt, weil man nicht beides zusammen gleichermaßen haben kann. Informaion und Energie. Denn das Ergebnis der Nutzung von viel Energiepotential wäre ein massiver dichter Block, ohne viel Information. Denn Programmierung und Informationen aber benötigen Freiräume.

Dass die unzähligen Kosmen innerhalb des unendlichen Universums geordnete Systeme sind hat damit zu tun, dass aufgrund von Bewusstseins-Einheiten, Urteilchen oder Urwellen des Urchaos je nach Bedarf in ganz unterschiedlicher Weise zu Information und Energie gewandelt haben. Wäre die Energie aber überall gleich, könnte es keine Ordnung geben. Anderseits bliebe reine Information ohne Energie ohne Wirkung und wäre viel zu schwach um irgendetwas erschaffen zu können.

LG Markus
Gert:
16.01.2017 um 19:18

@anachoret Zitat:
„Naja… da bietet das Netz/Internet ja eine unermesslich große Möglichkeit der Auswahl, sich SELBST mit entsprechenden Wissen, als DENJENIGEN zu titulieren, zu ermächtigen, den es gerade braucht!
Schöne Neue Welt… im wahren, echten, realen Leben ist das ja (glücklicherweise) so einfach nicht machbar/möglich!“

Warum nicht?
Wie groß ist dein Glaube an dich Selbst?
Wenn wir, wie Markus, vom unpersönlichen Urmeer aller Möglichhkeiten reden, dann ziehe ich den Schluss, dass wir ALLES daraus erschaffen können! Also kann und darf ich mich auch als Licht und Liebe mit entsprechenden Eigenschaften titulieren!
Es sind nur unsere GLAUBENSSÄTZE, die uns groß oder klein machen!!!
anachoret:
16.01.2017 um 21:44

@ Gert

ICH benötige/brauche keinen GLAUBEN…
stütze/halte mich nicht „gebeugt“ an GLAUBENSSÄTZE/GESETZE!

Was mich trägt und (be)schüzt… ist VERTRAUEN… an die mir (!) und allen anderen natürlichen (!) LEBEWESEN gegebenen und erworbenen Fähigkeiten/Fertigkeiten!

Und nun bleibt es Dir überlassen, zu attribuieren „WAS“ ICH bin, um weiterführend das „WIE“, für die eigene Souveränität erhalten/erfahren zu können.
Gert:
17.01.2017 um 07:53

@anachoret
Glaubenssätze: dieser Begriff meint eher das, was in der Psychologie gängig ist und nicht in der Religion!
Du baust ja dein Vertrauen und deine Fähigkeiten auch auf Glaubenssätze auf!
Die meisten sind in deinem Unterbewusstsein fest verankert. Dadurch hast auch keinen direkten Zugriff darauf. Doch das kann man ändern…

Chila:
17.01.2017 um 09:55

Markus, bitte jetzt in Analogie denken (Doppelspaltversuch),

die Eule fliegt Nachts und Tags über beobachtet sie.
Nachts ist die Energie gegeben und Tags über bleibt nur noch Welle oder Teilchen über

Danke sei liebst gegrüßt
Chila:
Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
17.01.2017 um 10:17

Nachts ist die Energie gegeben und Tags über bleibt nur noch Welle oder Teilchen über
Maggie bitte noch mit einfügen Danke
ich glaube ich habe eine Antwort, brauche jetzt aber einen Dolmetscher dafür wie der Kopien abgeholfen werden kann, obwohl ja Gert uns echt sehr liebevolle und sehr korrekte Antworten liefert und auf Grund eines Programms mit Liebe programmiert wurde, da ich die negative bzw. die von Ingmar gelöscht habe !!!

LG
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Die Matrixwelt der Astralebenen

Ungelesener Beitrag von Chila » 23. Januar 2017, 13:12

Ok, sorry Ulf jetzt für die Mehrarbeit, hatte noch nicht die Möglichkeit hier ein passendes Themenfeld für zu finden :trink: bin noch beim Kopfverdauen und auch vor allem der GUTEN Dinge.

das hier sind zwei in einem Thema, was ich unter Aktuelles und Meinungen heute gesichert habe:
Ist für mich jetzt auch das letzte von da. Aber ich möchte ungern wieder von ganz vorne beginnen und so haben wir die Möglichkeit die Schwerpunkte aufzugreifen und dann von dem hier auch wieder weiter machen können unter den jeweiligen Themenbereichen.

Chila:
08.01.2017 um 17:52
Danke der ganzen Infos an Alle, alles echt interessant und im fließen und das Beste kommt jetzt der Kosmos ist ebens in The Flow
Zitat:Seltene Astrologie: Vom 8. Januar – 6. Februar 2017 sind alle Planeten direktläufig
Ein APDM-Zyklus ist definitiv einer, der Hoffnung für die Zukunft mitbringt. Es ist eine einzigartige Zeit, in der die Perspektive der Erde wie die Sonne wird – wo die Schwingung des Sonnensystems eine ausserordentliche kosmische Assistenz für jedes Bestreben anbieten kann, das geschaffen ist, um das menschliche Leben auf Erden zu fördern, anstatt zu behindern – wo der ganze Planet durch kosmischen Brennstoff anstatt durch fossile Brennstoffe angetrieben werden kann.
http://transinformation.net/seltene-ast ... ktlaeufig/
Wird dann auch noch aus anderen Sichtweisen erläutert.
Das gibt doch Hoffnung ein wunderbares Gefühl !
LG
Chila:
08.01.2017 um 17:59
Und gleich noch einen oben drauf:
Zitat: Hier bekommst Du einen prägnanten Überblick über die Zeitenergien des TZOLKIN für die Jahre 2016 und 2017:
– Das 13-Monde-Jahr des Blauen Spektralen Sturms CAUAC 11 (26.7.16 – 25.7.17)
– Das 5. Fraktal Tun im neuen Zeitalter mit der Roten Oberton Schlange CHICCHAN 5 (1.12.16 – 25.11.17)
Spannende Informationen über die aktuelle Zeitqualität von dem Mayakalender-Experten Martin Strübin.
WER DIE WINDE DER ZEIT KENNT, KANN AUCH IN DIE OPTIMALE RICHTUNG STEUERN!
Quelle: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/
Wer reitet bei Nacht und Wind…………..Jeah !!!
LG
Chila:
10.01.2017 um 20:37
Ja hallo was geht denn hier ab, schau an schau an die Möchtegerneweltherschaften haben das Titelblat geändert:
Zeigt Economist-Cover “The World in 2017“ den Österreichischen Adler statt Donald Trump?
http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2 ... 7-den.html
und was macht die Erde ?
Der Erdkern hat einen Jetstream – und er wird immer schneller
http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/
LG
Petra Schatz:
10.01.2017 um 22:00
Hallo an alle , und erstmal alles Gute für dichMaggi – für deinen Umzug und das diesmal alles passt….
@Sandro: die Körbler Heilzeichen sind super , erfolgreich und wertfrei getestet an Menschen und Tieren- sowie unter dem Bett und an der Hauswand wegen Störfeldern/Handymast. Hier ein Info Link – https://www.raum-und-zeit.com/r-z-onlin ... r-methode/
Maggie: http://bewusstseinsreise.net/erich-koer ... n-pichler/
@Zeder: der Johann Kössner ist prima. Ich habe einige Vorträge und Veröffentlichungen mir angeschaut . Wer mal reingucken will hier eine pdf Datei zu seinem 1993 veröffentlichen Buch“ der letzte Akt derDunkelmächte“ http://www.maya.at/Literatur/download/L ... aechte.pdf
@ Chila : der Stübin ist ein Schüler/Zögling? von J.Kössner – ich meinerseits finde ihn etwas überheblich , hab Probleme mit seiner Art und bin mal mit ihm zusammengerasselt. Er verkauft unter anderem
über das blaubeerwald-institut das monoatomare Gold für ein Heidengeld.
Zum Titelblatt des Economist- beim genaueren Betrachten sieht man glaub eher die Amerikanische Fahne unter dem Adler ( Sterne/ blau…) und rechts steht auch nicht mehr Planet Trump.
Zum Erdkern/ Jetstream – da bin ich mir nicht mehr sicher, wenn man nach den Aussagen von Wagandt geht ( flache Erde – keine Satelliten,Wikipedia getürckt) passt ja auch dann NASA und ESA nicht mehr.Genauso würde dann auch Broers und anderes wegfallen .
Na ja es bleibt spannend. Liebe Grüsse.
Maggie D.:
10.01.2017 um 22:31
http://www.anonymousnews.ru/2017/01/09/ ... hland-vor/
Während deutsche Politiker und Medien keine Gelegenheit auslassen, uns weiterhin die neue bunte Welt von Multikulti schmackhaft zu machen, warnt der ungarische Geheimdienstmitarbeiter Laszlo Földi, zur besten Sendezeit im staatlichen ungarischen Fernsehen, vor Zehntausenden Migranten, die – finanziert mit Ölgeld – einen Bürgerkrieg in Deutschland vorbereiten. Sie werden aus den sogenannten“NO-GO-Areas“ heraus losschlagen und ihr Kampfgebiet sukzessive erweitern. Gleichzeitig werden islamische Parteien gegründet werden, die dann auch politisch die Macht in Deutschland übernehmen.
Tippitop:
11.01.2017 um 09:56
@Tagesenergie98 von Jo Conrad,
sehr schön das Ganze. Habe gerade die Zeit gefunden mir die Tagesenergie98 vollständig reinzuziehen. Sehr schön aufbereitet die Themen, verständlich erklärt, roter Faden, prima. Ein sehr wertvolles Medium, wie ich finde. Danke an Jo und Alexander.
War auch überrascht, das David Wilcock sich sehr ausführlich mit dem Thema Pizzagate befasst hatte.
http://divinecosmos.com/start-here/davi ... dgame-pt-1
Ganz gut aufbereitet die Ansammlung der Symbole und deren Zusammenhänge. Manchmal kommt etwas Gutes von Leuten, die man eigentlich schon abgehakt hatte ..
Allerdings möchte ich einen Punkt zum Nachdenken einschieben, der beachtet werden sollte .. (‚Disclousure‘ kommt von uns selbst, bzw. von der Zeitqualität, in der wir leben .. nicht weil ein großer ‚Guru‘ sich scheinbar an die Spitze der Aufklärung gesetzt hat ..)
Wir spüren, wir merken .. daß langsam das ‚Licht‘ aufgedreht wird. Ich stelle an den Leser die Frage .. Ist es nicht so, daß du an manchen Tagen aufstehst und plötzlich Dinge weißt, Zusammenhänge erkennst .. die du vorher Jahre lang nicht erkannt hast, gewußt hast .. ?? Es liegt nicht nur daran, weil von aussen das Licht aufgedreht wird, sondern auch dein innerliches Licht nach und nach aufgedreht wird .. bzw. es sich mehr und mehr entfalten kann. (..gefüttert mit Wissen, Information und Intuition, die auch trainiert werden kann .. )
Vieles können wir zur Zeit nur erahnen .. nehmen wir die Geschichten rund um Ufos, Antarktis, untergegangene Städte, Atlantis, Matrix, Weltbilder, Programmierungen, Pizzagate, gefälschte Geschichte .. und und und ..
Es ist vergleichbar mit einer versunkenen Stadt in der Wüste .. vorher vollständig mit Sand zugeschüttet .. über Nacht hat der Wind plötzlich Teile dieser Stadt freigelegt. Du weißt nicht, wie es passiert ist. Doch von einen Tag auf den anderen kannst du Umrisse dieser Stadt sehen. Wenn diese Stadt plötzlich zu sehen ist, dann verändert das alles. Es kann nicht mehr so getan werden, als wenn es das nicht geben würde ..
Der Wind, der die versunkenen, verborgenen Dinge freilegt .. ist zum einen der ‚göttliche‘ Eingriff und zum anderen unser angehobenes Bewußtsein. Man kann auch sagen (vielleicht gefällt dir der Begriff nicht .. aber es passt ganz gut ..) .. wenn jemand Blut geleckt hat .. Es ist wie bei den Hunden .. dann sind sie nicht mehr zu bremsen .. sie gehen auf die Jagd. Sie können nicht mehr aufhören, bis die Sache wirklich gelöst ist und zu einem Ende gebracht wurde .. So ist es auch bei den Wahrheitssuchern .. Es werden mehr und mehr ..
Das Bewußtsein ist wie der Wind. Und das Bewußtsein vieler kann zu einem kraftvollen Sturm werden .. der viele Dinge freilegen kann .. auch die verborgensten Dinge ..
Tippitop:
11.01.2017 um 10:22
@Pizzagate ..
.. und der Verstand sagt .. Was geht es mich an? Würde es in meinem Leben irgendetwas ändern, wenn irgendein Podesta, Alefantis, eine Clinton, .. was weiß ich .. verurteilt werden würde .. wenn sie gezwungen wären, mit diesen Dingen aufzuhören ..?? (.. und der Verstand beantwortet die Frage mit ’nein‘ ..)
.. und die Liebe sagt .. ‚.. das sind meine Kinder ..‘ .. Es sind meine Kinder, die gequält wurden, an denen sich vergangen wurde, die gegessen wurden, mit denen man seine Späßchen getrieben hat, die wie ein Stück Vieh betrachtet wurden, die zum Himmel geschrien haben, denen keine Namen gegeben wurden .. es sind meine Kinder
Tippitop:
11.01.2017 um 12:43
@Pizzagate
James Alefantis –>französisch gesprochen .. J’aime les enfants
Englisch = I like kids
Französisch = J’aime les enfants
Ist also ein Pseudonym.
Wenn man sich durch die Podesta Emails durchwühlt .. Anfragen, die an Podesta gestellt werden .. Da ist es doch sehr verwunderlich, .. aus den ungefähr 2000 Emails .. kommt in 149 Emails das Wort Piiza vor .. 73 mal Hot-Dog, 85 mal cheese .. 84 mal ice cream .. 47 mal walnut .. Das ist es doch sehr verwunderlich .. Einer der mächtigsten Figuren in dieser uns bekannten Welt .. hat nichts wichtigeres zu tun, als sich über ‚Pizza‘ zu unterhalten??
Komisch ist ja dann auch, warum tauchen solche Begriffe wie ‚Milchshake‘ oder French Fries .. so gut wie gar nicht auf .. oder Cashews ?? Da wird doch überdeutlich, daß es gar nicht um ‚essen‘ geht, sonder um etwas ganz anderes .. Diese Begriffe stehen immer in ganz bizarren Zusammenhängen, es geht gar nicht ums essen ..
Wenn ich meine ganzen jemals geschriebenen Emails durchforste, gibt es solche Themen einfach nicht. Ich unterhalte mich nicht über ‚Pizza‘ .. oder ‚Walnuss‘ .. und auch andere schreiben mir nicht mit solchen Begriffen. Das bedeutet wohl, das diese Begriffe in diesen Kreisen Codewörter für etwas ganz anderes sein müssen.
Interessant sind auch die Anfragen, die teilweise an Podesta geschrieben werden. Ich würde fast ‚Arschkriecherei‘ als passender beschreiben .. So wie wenn ein 5-Sterne Hotel einschmeichelnd die Kunden umgarnt ..
Da wird so in der Art geschrieben .. wenn du in dem und dem Ort bist .. in dem und dem Haus .. schau mal hier .. schau mal da .. wir haben dir eine ‚Map‘ hinterlassen. (Die Map .. ist wohl soetwas wie eine Menü-Karte ..) Ob man jetzt lieber Hot-Dog haben möchte .. Cheese-Domino .. oder sonstwas .. Es werden verschiedene Arrangements der Wahl bereitgestellt.
Tippitop:
12.01.2017 um 14:12
@Pizzagate
.. gehen wir noch weiter ins Detail ..
John Podesta ist auf einem Bild im Internet abgebildet. Dort hält er die Hände hoch. Eingeritzt auf seinen Handflächen .. von rechts nach links gelesen .. ein Fisch und 14 .. gesprochen ‚Fish for teen‘ .. oder nach Teenies fischen ..
Es gibt aber noch einen höheren Zusammenhang. Im Economist von 2017 ist die Tarot – Karte dargestellt mit 14 fallenden Sternen und einer Sonne ..
Diese 14 Sterne sind auch 14 Pizzen.
https://www.youtube.com/watch?v=jRu4AZIB0ME#t=31s
bzw.
http://celebrityriver.com/politics/brea ... sacrifice/
In dieser Tarotkarte geht es um Kindopferungen. Das ist die Bedeutung dieser Tarotkarte. Komisch, daß das noch niemandem aufgefallen ist.
Die gefallene Sonne ist der Morgenstern, oder Ishtar = Lilith. (der achtzackige Stern)
Tippitop:
12.01.2017 um 15:16
ZITAT ANFANG:“In dieser Tarotkarte geht es um Kindopferungen. Das ist die Bedeutung dieser Tarotkarte. Komisch, daß das noch niemandem aufgefallen ist.“
ZITAT ENDE
Puh .. zumindest geht es in der Darstellung der Tarotkarte im Economist 2017 darum, so wie ich es sehe .. Dieser Schweif ist ein Komet oder fallender Stern, Sonne ..
(Die ursprüngliche Bedeutung dieser Tarotkarte mag eine ganz andere gewesen sein .. )
Wenn du mich jetzt fragst, woran mich das erinnert?? Es erinnert mich an Lilith, den gefallenen Morgenstern .. aber auch an die ganzen Geschichten rund um den ’schwarzen‘ Stein, der auf die Erde gefallen ist ..
Künstliche Intelligenz .. kalte Intelligenz .. dämonische Intelligenz.
Diese Intelligenz .. wird implementiert .. kommt zur Erde bzw. soll offenbart werden. –> das Biest.
siehe aber auch ‚Leeloo‘ .. das fünfte Element ..
Tippitop:
12.01.2017 um 16:31
@wikileaks
Eine Sache, die ganz offen bei den Podesta-Emails diskutiert wird ..
Es ist die extraterrestrial Presence. Es wird ganz offen über die außerirdische Presence (Gegenwart) diskutiert. Fakt.
z.B.
https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/12127
Sie denken darüber nach, wie man eine Offenlegung veranstalten soll, bzw. wie man es den Leuten beibringen soll ..
Es wird eine Phase beschrieben ..
Zitat ANFANG:“The next phase is one of consciousness. I call it Exoconsciousness. I believe it will be the most significant phase of Disclosure. This phase integrates consciousness, the ET presence, energy systems such as zero point and eventually will achieve the science-technology for creation of consciousness craft.“
Zitat ENDE:
Im Prinzip klingt das für mich, wie der Versuch ‚ET‘ – Bewußtsein .. Nullpunkt .. Energie (Nullpunkt-Bewußtsein??) in die Menschheit zu integrieren.
Tippitop:
12.01.2017 um 16:55
@wikileaks ..
in der gleiche Email steht auch ..
https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/12127
Zitat ANFANG:“
We work with specific ETI from a contiguous universe. They are nonviolent and in complete obedience to God.“
Zitat ENDE
Was auch immer sie unter Gott verstehen .. Es wird hier ein ‚contiguous universe‘ erwähnt, heißt angrenzendes Universum .. interessant, oder??
Die ETs kommen von einem angrenzenden Universum .. und da gibt es ’nicht gewalttätige‘ und .. andere .. . Naja, aber auch die nicht gewalttätigen ETs scheinen ja wohl das Spiel der Manipulation und Energieausbeutung der Menschen mitzuspielen .. (Ist jetzt meine Interpretation ..)
Birgit F.:
12.01.2017 um 20:19
Zu Pizza und ETs:
Ich habe hier schon einmal (unter Birgit) auf die Christ-Michael-Seite hingewiesen. Da wird beides beantwortet. Ich selbst konnte den Bericht über Pizzagate nicht zu Ende lesen, er war unerträglich.
Die positiven ETs gehören evtl. zum Team unseres Schöpfers, der uns hoffentlich zur Seite stehen wird, wenn der Bürgerkrieg jetzt losbricht. Habe ich eben gelesen. In Ungarn hat man das in den Hauptnachrichten gebracht und hier glaubt das kein Mensch. Bei mir selbst hat sich bisher alles geweigert, das wirklich an mich ran zu lassen. Habe noch Weihnachten von den angeblichen Untergrundbasen meinen Geschwistern erzählt mit dem Zusatz, das ich das nicht glaube. Es empfiehlt sich, jetzt vorsichtig zu sein.
Birgit
Tippitop:
13.01.2017 um 00:22
@Birgit F .. Yep. Du hast die Christ-Michael Seite erwähnt .. hab mal ein bißchen gestöbert. Ganz ehrlich .. ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Ich wußte übrigens auch damals nicht, was ich von dieser Bunker-Geschichte halten sollte, die damals von ‚Zerberster‘ hochgekommen ist .. Da sind für mich viele Fragezeichen ..
Ich möchte es ein wenig anders erklären ..
Ein Fußballtrainer sagt seinen Spielern immer wieder .. macht doch die einfachen Tore .. Wollt ihr schön spielen? Oder wollt ihr gewinnen?
Gerade deswegen habe ich jetzt mehrmals die Wikileaks Links gepostet. Die Veröffentlichungen dieser Emails sind ein echtes Geschenk. Ich habe aber den Eindruck, daß die meisten nicht den wirklichen Wert dieser Veröffentlichungen erkannt haben. Wahrscheinlich noch nie auf der Seite gewesen sind und ein wenig nach Dingen gesucht haben ..
Mit diesen Links kannst du sehr leicht mit Leuten auf der Straße, in der Arbeit, im Freundeskreis, in der Familie .. ins Gespräch kommen. Da brauchst du niemanden irgendetwas von Chakren erklären, von flat-earth, von Implantaten .. usw. Das würden sie sowieso nicht verstehen .. Aber diese Emails, sind nachlesbar für jeden, wenn er denn bereit ist, der Sache nachzugehen.
Es braucht dann nur noch ein wenig Kombinationsgabe .. z.B. extraterrestrial im Suchfeld der Podesta-Emails .. eingeben. Schon kommen da ganz neue Erkenntnisse. Ich meine, das sind Emails von einigen der mächtigsten Leute in unserer bekannten Welt .. da ist es doch schon interessant, über was sie sich mit Leuten unterhalten, die ihnen nahe stehen ..
Leider ist Wikileaks nicht wirklich gut strukturiert .. es ist mehr das Suchen im Heuhaufen. Man kann aber schon ein paar Treffer landen, wenn man bereit ist ein wenig zu suchen. z.B. Protokolle der Bilderbergertreffen von 1980.
Hier nochmal ein schönes Beispiel von John Podesta über das Thema ‚Ufo‘
https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/54404
Kate:
13.01.2017 um 01:01
@tippitop…danke fuer deine Ausführungen…ich habe mal unter dem von Dir angeführten Link ‚gestoebert‘. Du bist ja der engl. Sprache offensichtlich auch mächtig…ich frage mich, was die ersten Absätze wirklich aussagen…irgendwie kommt mir das widersprüchlich vor. Vier Augen sehen mehr als zwei…vielleicht täusche ich mich ja. Schau doch bitte nochmal, vielleicht darf ich auch Bernhard involvieren…:-)
Ausserdem habe ich folgendes gefunden, was WikiLeaks ist (unter demselben link):
WikiLeaks has contractual relationships and secure communications paths to MORE THAN 100 MEDIA (siehe unten) organizations from around the world. This gives WikiLeaks sources negotiating power, impact and technical protections that would otherwise be difficult or impossible to achieve.
Although no organization can hope to have a perfect record forever, thus far WikiLeaks has a perfect in document authentication and resistance to all censorship attempts.
WikiLeaks, its publisher and its journalists have won many awards, including:
The Economist New Media Award (2008)
The Amnesty New Media Award (2009)
TIME Magazine Person of the Year, People’s Choice (highest global vote) (2010)
The Sam Adams Award for Integrity (2010)
The National Union of Journalists Journalist of the Year (Hrafnsson) (2011)
The Sydney Peace Foundation Gold Medal (2011)
The Martha Gellhorn Prize for Journalism (2011)
The Blanquerna Award for Best Communicator (2011)
The Walkley Award for Most Outstanding Contribution to Journalism (2011)
The Voltaire Award for Free Speech (2011)
The International Piero Passetti Journalism Prize of the National Union of Italian Journalists (2011)
The Jose Couso Press Freedom Award (2011)
The Privacy International Hero of Privacy (2012)
The Global Exchange Human Rights People’s Choice Award (2013)
The Yoko Ono Lennon Courage Award for the Arts (2013)
The Brazillian Press Association Human Rights Award (2013)
The Kazakstan Union of Journalists Top Prize (2014)
As well as nominations for the UN Mandela Prize (2015) and nominations in six consecutive years for the Nobel Peace Prize (2010-2015)
WikiLeaks is entirely funded by its publisher, its publication sales and the general public.
WikiLeaks has more than one hundred other staff accross the Americas, Africa, Eurasia and the Asia Pacific.
The WikiLeaks Files (Verso, Sep 2015)
WikiLeaks legal team is lead by judge Baltasar Garzón in Europe and in the United States, Michael Ratner, president emeritus of Center for Constitutional Rights.
Schrillen da nicht die Alarmglocken??? Was meinst du?
LG Kate
Tippitop:
13.01.2017 um 09:04
@Kate .. und zu Wikileaks. Guter Hinweis. Alarmglocken schrillen natürlich. https://wikileaks.org/What-is-Wikileaks.html . Scheint so, wie wenn Wikileaks und die Mächte dahinter selbst ein ‚Player‘ sind.
Hab die ganze Nacht schon über diesen Namen nachgedacht, jetzt dein Kommentar ..
Aber wie kriegen wir das alles zusammen? Ich will mal jetzt nicht gleich vor der Recherche schon alles in den Müllhaufen werfen ..
Tja, was für ein komisches Spiel wird hier eigentlich gespielt? Die Emails, die Inhalte sind echt.
Der Name alleine ‚Wikileaks‘ ist aber auch schon wieder etwas merkwürdig. Wikileaks gehört genauso zum System, wie z.B. ‚Wikipedia‘. Sie klingen nicht nur gleich, sie sind irgendwie ‚Geschwister‘.
‚Wikileaks‘ heißt übersetzt .. ‚böse‘, ‚magische‘ ‚verzauberte‘ geheime Offenbarungen.
‚Wikipedia‘ heißt übersetzt .. ‚böse‘, ‚magische‘, ‚verzauberte‘ Medien oder Medium
Beide haben also im Wortanfang das Wort ‚wiki‘ für verzaubert stehen. Sie gehören also irgendwie auch zum System und stehen unter deren Kontrolle.
Der Versuch einer Erklärung:
Vielleicht bedeutet es folgendes.. ‚Wiki‘ sind die Offenbarungen dann (.. muß jetzt gerade schmunzeln und gerade an Wiki und die starken Männer denken .. aber egal ) .. wenn sie uns gefangen nehmen. Wenn sie für uns keine Hilfe sind, sondern uns vom eigentlichen Ziel abbringen.
Ich denke der richtige Umgang mit den Wikileaks ist entscheidend. Sie sind wie ein Zauberstab, ein magisches Werkzeug. Aber Vorsicht ..
Wolfgang:
13.01.2017 um 11:35
@Tippitop
Du hast den Link „E-Mail für John Podesta“ eingestellt:
https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/12127
Man kann diese Informationen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten denn Information als auch Desinformation kann für Manipulation eingesetzt werden.
Für mich stellt sich immer wieder die Frage was wollen sie mit den Informationen erreichen und wie kommt WikiLeaks an solch brisante E-Mail und kann diese auch noch veröffentlichen ohne das er eliminiert wird???
Welche Fragen wirft der Inhalt dieses E-Mail generell auf:
E-Mail: … mehr als 20 Länder, darunter auch der Vatikan, haben die wichtigsten Geheimpapiere veröffentlicht.
Bemerkung: Wer von der Öffentlichkeit hat da was mitbekommen und um welche Informationen handelt es sich. Sollten solche Informationen wirklich über den Mainstream bzw. alternativen Medien an die Öffentlichkeit geraten, würde das ein riesen Aufsehen nach sich ziehen und wir müssten eigentlich alle informiert sein da wir die Medienkanäle permanent durchforsten?
Ein weiterer Punkt welcher sofort ins Auge sticht: Fast alle aufgeführten Personen sind Katholiken und dies wird explizit erwähnt, warum? Wo sind da die Juden? Dachte, die zionistischen Juden haben hier primär die Finger im Spiel, wird aber keiner aufgeführt, warum wohl?
E-Mail: Der Vatikan hat globale Seminare über die Auswirkungen der menschlichen Interaktion mit ETI veranstaltet und wie dies die Religion und das Bewusstsein beeinflussen wird.
Bemerkung: Wer hat irgendwo etwas gelesen, dass diese Seminare wirklich stattfinden bzw. stattgefunden haben?
E-Mail: …Das Observatorium des Vatikans befindet sich hier in Arizona, und seine besten Astronomen wie Pater Jose Funes und Bruder Guy Consolmagno, die mit Papst Franziskus zusammengetroffen sind, haben öffentlich erklärt, dass Gottes Schöpfung auch ein anderes intelligentes Leben beinhalten könnte „Brüder“. Wir arbeiten mit spezifischen ETI aus einem angrenzenden Universum. Sie sind gewaltfrei und in völligem Gehorsam gegenüber Gott. Unsere ETI-Verbindung zur Nullpunktsenergie ist offensichtlich, dass sie dazu dient, das internationale Quantrek-Wissenschaftsteam von Edgar zu begleiten, ihre Nullpunkt-Energieforschung für die Menschheit anzuwenden, um sich von der Verwendung fossiler Energieträger zu entfernen…
Bemerkung: Wenn diese Herren genaue Informationen haben warum schreiben sie da, dass Gottes Schöpfung ein anderes intelligentes Leben beinhalten könnte? Könnte heisst nicht wissen, ist also wieder eine Annahme.
Warum sollte gerade der Vatikan an einer Nullpunkt Energie Freigabe für die Menschheit interessiert sein wenn genau diese Typen bis dato immer noch gegen die Menschheit arbeiten? Berichte bzw. Vermutungen über eine Nullpunkt Energie gibt es schon seit Jahren aber eine Freigabe für die Allgemeinheit wird bis dato immer noch verhindert.
Es wird auch CERN bzw. deren Wissenschaftler erwähnt, es gibt viele Vermutungen, dass CERN nicht für positive Wissenschaft verwendet wird sondern im Dienst der Dunklen steht?
E-Mail: Wegen der jüngsten Demonstrationen, die sich mit der überwältigenden Frage des Klimawandels und der eigenen Sorge von Präsident Obama befassen, spüren wir, dass das Timing perfekt ist, um mit John zusammenzuarbeiten, um einen Plan vorzustellen, der Offenlegung und Nullpunktsenergie beinhaltet.
Bemerkung: Hier wird auch der Klimawandel erwähnt, es gibt viele welche den Klimawandel für einen Fake der Eliten halten um zukünftig Milliarden zu kassieren? Um was sorgt sich Obama, um welche Demos handelt es sich? Wer glaubt daran, dass die Eliten einen Plan haben um der Menschheit Nullpunktenergie zu ermöglichen bzw. eine Offenlegung ihrer kriminellen Handlungen ernsthaft in Erwägung ziehen?
Wer glaubt denn an den Weihnachtsmann?
Tippitop:
13.01.2017 um 14:28
@Wolfgang .. dein Mißtrauen ist berechtigt. Das habe ich zuvor ja auch schon an Kate geantwortet. Aber dennoch solltest du die Informationen, Hinweise nicht vorschnell verwerfen, denke ich ..
Natürlich sind Manipulationen möglich .. alleine durch die Auswahl der Emails ist eine Manipulation möglich. Ich glaube nicht, daß sie am Inhalt der Emails etwas gedreht haben .. ich könnte mir aber schon vorstellen, daß manche Emails eben einfach fehlen ..
Du solltest auch immer schauen .. wer schreibt an wen??
Wer ist der Schreiber? Wer ist der Empfänger?
Nicht jede Email zeugt von großer Sachkenntnis .. Viele Emails sind einfache Reports, die an Podesta weitergeleitet werden.
Diese Email, die ich als Beispiel aufgeführt habe ist eine Email von Edgar Mitchell (Apollo 14 Astronaut ..) an John Podesta ..
https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/12127
https://de.wikipedia.org/wiki/Edgar_Mitchell
Wenn du den Blog von Maggie schon länger kennst, wirst du vielleicht auch schon über meine Überzeugung gestolpert sein, daß ich nicht glaube .. daß die Amerikaner jemals auf dem Mond waren .. Das ist einfach großes ‚Kino‘, was sie da veranstaltet haben. Die Amerikaner sind schon ein ganz besonderes Volk. Sie wünschen sich Helden, den großen Auftritt, alles muß groß sein und sie lieben Geschichten .. und Illusionen. Sie hören es gerne, daß sie ein großes Volk sind. Sie lieben diese Geschichten von den Helden.. ihren Astronauten.
KLEINER Einschub Anfang
Warst du schon mal im Kennedy Space Center in Florida? Auf Schritt und Tritt verfolgt dich die Vermischung von Realität und Illusion. Gleich zu Beginn, wenn du das Museum im Space Center betritts, wirst du vor einer blauen Leinwand fotografiert und am Ausgang kannst du dann ein Bild kaufen, so wie wenn du im Weltraum gewesen wärst ..
Amerikaner lieben ihre Helden Astronauten und die Legenden zu diesen ‚Helden‘. Und die Astronauten spielen diese Rolle .. und glauben auch manchmal selbst daran, daß sie ‚Helden‘ wären ..
KLEINER Einschub Ende
Das die Empfänger der Email alle Katholiken waren .. sagt uns jetzt was??
Verstehe deine Frage nicht .. Zu einem guten Astronauten ist es also schon mal eine gute Voraussetzung Katholik zu sein ..
Der Punkt mit dem Klimawandel ..
Also was ist jetzt die Frage ..? Den Klimawandel gibt es wirklich. Passt ja auch mit der Email überein. Es steht ja nicht in der Email, dass der Klimawandel eine ganz natürliche Entwicklung ist, die durch erhöhte Sonneneinstrahlung verursacht wird .. Sie überlegen nur, was sie dagegen tun können .. (Es gefällt ihnen also nicht .. Schwingungserhöhung .. wäre meine Interpretation)
Ich denke, du darfst auch eins nicht vergessen .. diese Leute stecken genauso in einem Hamsterrad drin, wie du und ich es manchmal tun. Sie glauben vielleicht sogar aus ihrer Sicht, daß sie das Richtige tun oder es keine andere Lösung gibt.
Wolfgang:
13.01.2017 um 17:40
@Tippitop
Verwerfe die Informationen bzw. die Hinweise nicht vorschnell aber versuche immer solche Infos est mal nüchtern zu betrachten.
Es besteht halt ein Restrisiko in Bezug auf Manipulation.
Was für mich ein wenig auffällig ist, dass in dem Mail div. Personen aufgezählt werden und explizit darauf hingewiesen wird, dass diese katholisch sind, warum wird das so rausgehoben? Wenn es um heikle Informationen geht sind doch die zionistischen Juden nicht weit entfernt? Das stelle ich jetzt mal so in den Raum.
Der Klimawandel, es gibt einige Wissenschaftler welche behaupten, dass es den von der Elite propagierten Klimawandel so nicht gibt und dieser einfach erfunden wurde um eine Geldquelle zu schaffen welche zukünftig die eine Weltbank (NWO) mit immer wiederkehrenden Einahmen versorgt, so jedenfalls habe ich das mal gelesen. Auch Trump hat in seinem Wahlkampf behauptet, dass es keinen Klimawandel gibt, jetzt hört man von ihm aber nichts mehr in diese Richtung bzw. er hat seine Meinung in mehreren Bereichen um 180 Grad gedreht.
Klimaerwärmungen hat es in den tausenden von Jahren auch immer schon gegeben, soll aber jetzt nicht heissen, dass die Umweltverschmutzung bzw. Luftverschmutzung keine Spuren auf dem Planeten hinterlässt.
Ja, das mit der Mondlandung kann ich mir gut vorstellen, dass die VSA da eine Show abgezogen haben, hierzu gibt es ja jede Menge Berichte im Netz.
Kate:
13.01.2017 um 20:35
Hallo ihr Beiden, „tippitop und Wolfgang“…
I am over the moon now…just so happy, dass ihr das auch gesehen habt.
Ich DACHTE ich hätte FALSCH gelesen (kognitive Dissonanz! Hatte ich doch neulich schon erwähnt). Habe also an meiner EIGENEN WAHRNEHMUNG GEZWEIFELT, weil da völlig KONTRÄRE Dinge stehen. Wikileaks steht ja in einem ‚GUTEN RUF“ – Ironie off.
Zitat von Wolfgang, der den Text da mehr oder weniger übersetzt hat: „Bemerkung: Wenn diese Herren genaue Informationen haben warum schreiben sie da, dass Gottes Schöpfung ein anderes intelligentes Leben beinhalten könnte? Könnte heisst nicht wissen, ist also wieder eine Annahme.“
DANKE…genau das war DER SATZ, über den ich GESTOLPERT bin.
ERGO: Wir müssen ganz! ganz! GANZ! GENAU HINSCHAUEN, was uns da GEBOTEN (kommt von Gebot, gelle) wird. Ich kann das gar nicht OFT GENUG betonen.
M.E. ist genau DAS die Gefahr: Wir werden mit den Schreckensmeldungen abgelenkt und im Hintergrund teilen sie uns indirekt eigentlich schon alles mit um sich zu ‚entschuldigen‘. Ich hatte diesbezüglich ja schon einmal erwähnt, dass sie immer alles vorher bekannt machen müssen.
Und das mit „WIKI“ (ein anderer modernerer viel gebraeuchlicherer Begriff ist ‚WIKA‘) stimmt m.E. auch…kommt von „witchcraft“…auf deutsch: HEXEREI. Es wird halt ganz viel verharmlost – also euphemistisch dargestellt.
DAS ist der Lebensstil hier: THEATER !!! Habe es schon so oft erwähnt. M. Jackson hat das in einem seiner songs auch ‚verarbeitet‘:
SMILE EVEN THOUGH YOUR HEART IS BREAKING (übersetzt: Lächle, auch wenn dir das Herz dabei bricht).
Und das machen die Leute alle hier: SELBSTVERLEUGNUNG… allen geht es immer gut, obwohl die Realität ganz ganz anders ist.
Also werden sie wieder klein gehalten und in die KOGNITIVE DISSONANZ gebracht. Ich hoffe ich kann mich hier deutlich genug ausdrücken.
ES IST SO WICHTIG die „PSYCHOLOGIE“ dieser bösen WORTSPIELE zu durchschauen.
Wir sagen dazu „GUTE MINE ZUM BOESEN SPIEL“ richtig?….Das ist auch kognitive Dissonanz!
KLINGELT ES???
Ich hoffe ihr merkt hier, wie wir veraxxxht werden.
Habe wenig Zeit…würde gerne weiterschreiben…ABER.
LG Kate
Wolfgang:
13.01.2017 um 22:18
Jacob Rothschild´s Goldman Sachs übernimmt Trump, das Weisse Haus und somit die Welt nochmals
http://new.euro-med.dk/20170113-rothsch ... chmals.php
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Die Matrixwelt der Astralebenen

Ungelesener Beitrag von Chila » 23. Januar 2017, 13:15

Bernhard:
13.01.2017 um 23:06
Hier…:
Das neueste Interview (Part I,II) von Simon Parkes mit richtig substantiellen aktuellen Infos,…vor allem über die relativ „junge“ enge Verbindung der die Erde beherrschenden Repto-Zivilisationen mit den „AI´s“…und der extremen Verstärkung der „AI“- Manipulation an UNS.
Hier:…
https://www.youtube.com/watch?v=3gLqETHX9F0&t=20s
https://www.youtube.com/watch?v=44UlciGE8FQ&t=1s
vorbeihuschende Grüße
Bernhard
Tippitop:
14.01.2017 um 10:59
Kate .. yep. Sehr schön beschrieben von dir. Ja, sehe ich ganz genauso.
Zitat ANFANG „DAS ist der Lebensstil hier: THEATER !!!“ Zitat ENDE
Aber tröste dich, wir können das in hier in Europa auch ganz gut ..
Kleiner Einschub ANFANG:
Das ist übrigens ein Gedanke, den ich auch hatte, als ich damals in den ‚Universal Studios‘ in Orlando unterwegs war und in den 3D, 4D-Kinos mich befunden habe und wie in der Achterbahn hin und her geschüttelt wurde in den virtuellen Welten. Am Ende sind wir immer wieder sicher am Anfangspunkt angekommen und hatten ein Lächeln im Gesicht .. Im Grunde ist unser ‚Dasein‘ hier auf der Erde nichts anderes als ein großes Kino, eine große Achterbahn .. da ist alles dabei .. die große Liebe, Verliebtsein, Herzschmerz, sich durchschütteln lassen, der totale Horror, Krieg, Mord und Totschlag, Gefängnis, schwach sein, stark sein, Opfer sein, Täter sein, Retter sein, Polizist sein, .. da gibt es nichts, was es nicht gibt .. Das war mein persönlicher Eindruck, am Ende dieser Tage .. Manchmal habe ich auch während der Fahrt hinter die Bühne schauen können, dann habe ich da irgendwelche Roboter gesehen, die irgendwelche wilde Bewegungen gemacht haben um uns diese Illusionen zu schenken. Da war mir klar, dass alles nicht so schlimm ist, wie es eigentlich aussieht ..
Kleiner Einschub ENDE:
Diese ganzen Pädophilenskandale hat es ja auch schon frühe gegeben. Nie ist man jemals der Sache wirklich auf den Grund gegangen. Denn, wenn man es tun würde, würde es die Gesellschaft total umkrempeln. Es würde wirklich kein Stein mehr auf dem anderen stehen bleiben .. das geht so tief, daß sich die wenigsten das vorstellen können.
Das mit Wikileaks ist erstmal ’nur‘ eine amerikanische Geschichte, einfach weil die Leute hierzulande erstens zu faul sind die Dinge zu lesen, und zweitens unsere Medien einen Deckel drauf halten.
Bei den Podesta-Emails und dem Zusammenhang mit Alefantis .. geht es ja um Orte in Washington D.C. ..
Mein Eindruck gerade ist .. das da in Amerika tatsächlich so etwas wie ein Bewußtsein über die tatsächlichen Zustände sich gerade entwickelt. Es dämmert dort gerade vielen .. dass sie eigentlich von einem Haufen ‚Satanisten‘ regiert werden ..
Ich nehme aber auch an, daß auch das wiederum gesteuert ist, bzw. versucht wird das zu steuern. Es gibt da jetzt auch schon wieder jede Menge ‚Christen‘, die dann mit solchen Sprüchen kommen .. Jesus hat dich lieb .. Wenn du Jesus kennen würdest, wäre das nicht passiert usw. .. Viele christliche Gemeinden springen also gerade auf den Zug auf ..
(Obwohl ich das natürlich gut finde, daß diese Machenschaften um die ganzen Kindopferungen aufgedeckt werden und diese Dinge hoffentlich bald gestoppt werden ..)
Leider werden dann die tatsächlichen Hintergründe nicht verstanden .. und die Matrix kann so nicht aufgelöst werden ..
Od:
14.01.2017 um 12:22
Danke an Bernhard für die Zusammenfassung.
Tippitop:
14.01.2017 um 18:17
Mal was Lustiges
Stell dir vor, dein Leben würde rückwärts beginnen ..
https://www.youtube.com/watch?v=D2C1scWihok
Tippitop:
14.01.2017 um 18:21
Zur Abwechslung mal wieder was aus Deutschland ..
Einige Ungereimtheiten bei einer LKW-Fahrt in Deutschland in den Weihnachtsmarkt
https://www.youtube.com/watch?v=vMQYd_XXM9I
Sehr viele Fragen, bei dieser Sache ..
Wo ist die Empörung der Angehörigen der Opfer?
Wie kann ein Amateur einen solchen schweren LKW fahren?
Ein solcher LKW kann ohne irgendetwas zu rammen 90Grad Kurven fahren, nur mit leichten Frontschäden .. mit atemberaubender Geschwindigkeit .. Wie soll das gehen??
Und .. und .. und bei den Fragen ..
Maggie D.:
14.01.2017 um 21:44
Udo Ulfkotte ist tot!
Für Freunde, Leser und an Politik interessierte Zeitgenossen ist die nachfolgende Nachricht ein großer Schock: Udo Ulfkotte ist tot. Kurz nach der Veröffentlichung seines Buches „Volkspädagogen“ erlag der Bestsellerautor nach aktuellen Informationen am Freitag, dem 13.01.2017, einem tödlichen Herzinfarkt. Nach dem Bestseller „Gekaufte Journalisten“ aus dem Jahre 2014 erschien sein neuestes Werk als zweiter Teil einer geplanten Reihe von mehreren Enthüllungsbüchern. Die Meldung über den Tod von Udo Ulfkotte ist mittlerweile offiziell bestätigt. Jochen Kopp, der den beliebten Kopp-Verlag leitet und dutzende Bücher von Ulfkotte verlegte, bestätigte am heutigen Samstag die traurige Nachricht.
Udo Ulfkotte wurde nur 56 Jahre alt. Doch seine literarischen Werke werden weiter bestehen bleiben und hoffentlich weiter zum Sturz des kriminellen Merkel-Regimes beitragen. Wir alle trauern um einen der Vorreiter im Kampf um die Meinungsfreiheit und um ein besseres Deutschland. Udo Ulfkotte schreckte niemals davor zurück, offen seine Meinung zu sagen und unbequeme Wahrheiten aufzudecken. Einen derartig geradlinigen Menschen haben wir selten kennengelernt. Sein Vermächtnis lebt in uns weiter und wir gedenken einem mutigen Autor, der selbst als er Morddrohungen erhielt, niemals aufgab und sein Werk konsequent weiterführte.
Seit vielen Jahren sah sich Udo Ulfkotte immer häufiger Morddrohungen ausgesetzt. Ein spektakuläres Beispiel ereignete sich beispielsweise im Jahre 2010. Ulfkotte beteiligte sich an einer Diskussionsrunde in der ARD. Bei Maischberger wurde unter dem Titel „Kopftuch und Koran – hat Deutschland kapituliert?“ kontrovers diskutiert. Mit dabei war seinerzeit auch der islamistische Hassprediger Pierre Vogel. Nach der Sendung erhielt Ulfkotte zahlreiche Morddrohungen und im Internet kursierten etliche Aufrufe, den Autor zu ermorden. Die Kritik Ulfkottes daran, dass in der BRD immer mehr Geld für integrationsunwillige Migranten ausgegeben wird, reichte den islamischen Mitbürgern, um Ulfkottes Tod zu fordern. Sogar Kopfgelder wurden für seine Ermordung ausgesetzt.
Nun ist Udo Ulfkotte aus dem Leben geschieden und wir trauern um einen aufrechten Autor. Aller Widrigkeiten zum Trotze gelang es Udo Ulfkotte immer wieder, das Kreuz durchzudrücken und sich auch gegen stärkste Widerstände durchzusetzen. Als renommierte Verlage seine Bücher aus Gründen vermeintlicher politischer Korrektheit nicht mehr drucken wollten, wechselte Ulfkotte zum Kopp-Verlag, wo er in den letzten Jahren ausschließlich veröffentlichte. Das Erscheinen seines Buches „Gekaufte Journalisten“ quittierte der korrupte Mainstream im Jahr 2014 mit einem vollständigen Werbeboykott. Wir reagierten damals sofort und verschafften Udo Ulfkotte und seinem Buch, über unsere Facebookseite, die Aufmerksamkeit, die ihm andere systematisch versagten. „Gekaufte Journalisten“ entwickelte schließlich binnen zwei Wochen zum Bestseller, der sich millionenfach im In- und Ausland verkaufte. Obwohl Udo Ulfkotte nie für Anonymous publizierte, schätzte er unsere Arbeit und verbreitete bis zuletzt unsere Artikel und Beiträge. Es war seine Art Danke zu sagen. Dafür sind wir Udo bis heute unendlich dankbar. Er war es, der stets eine Zusammenarbeit alternativer Medien fokussierte. Genau das ist der richtige Weg und wir bedauern, dass die Zusammenarbeit so abrupt und schmerzhaft enden musste.
Udo Ulfkotte war ein mutiger Mann. Trotz hundertfacher Morddrohungen gegen sich und seine Familie scheute er sich nicht vor Auftritten in der Öffentlichkeit. Zu seinen letzten großen Auftritten gehörte seine viel beachtete Rede auf dem ersten großen KOPP-Kongress in Stuttgart im Herbst 2016. Stets im Dienste der Sache arbeitete und recherchierte Udo Ulfkotte nicht nur für seine Bücher, sondern auch für brisante Informationen bei KOPP Exklusiv, dem Informationsdienst des Kopp-Verlages. Es gibt wohl kaum einen Autor der alternativen Medienszene, der solch große Spuren hinterlassen hat wie Udo Ulfkotte.
Tippitop:
15.01.2017 um 00:04
@UdoUlfkotte ..
möglicherweise war er noch an einer größeren Sache dran? Dass er jetzt tot ist, passt aber wohl manchen Leuten ganz gut in den Kram ..
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=426021
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=426046
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=426056
Die Anfrage von Udo war am 10.1.2017
Dominik:
15.01.2017 um 09:50
Hallo Maggie,
nachdem gestern Udo Ulfkotte von uns gegangen ist, gibt es heute wieder neue Nachrichten, diesesmal aus dem Hause Kautz-Vella, hab ich gerade
von seiner Facebook Seite entnommen.
Liebe Freunde,
Die Offensive gegen die sogenannten “fake news” scheint Deutschland erreicht zu haben, und ich habe gestern ein Klage wegen Volksverhetzung in der Post gehabt, wegen irgendetwas das ich im Sommer 2015 gesagt habe. Ich weiß noch nicht was genau das gewesen sein soll, aber mit der Anklage besteht die theoretische Möglichkeit dass die mich für maximal 5 Jahre ins Gefängnis stecken. Die Behörden bewegen sich in diesem Fall extrem schnell, was mir für Deutschland ungewöhnlich erscheint.
Es gibt eine ganze Menge an Forschungen die ich in naher Zukunft veröffentlichen wollte. Vieles davon ist noch immer im Entstehen begriffen, aber unter den gegebenen Umständen fühlt es sich besser an es unmittelbar rauszuschicken.
Könnt Ihr mir den Gefallen tun und diese Dateien runterladen, sichern und an diejenigen weiterleiten, für die die Inhalte von Interesse sein könnten? Und falls es Euch möglich ist, könntet Ihr zeitnah mithelfen die Copyright-Gebühren für die Bilder mitzutragen, die zu dem Artikel über die Morgellon’sche Erkrankung gehören. Ich versuche seit Jahren diese Forschung „public domain“ zu stellen konnte es mir aber nie leisten für die Bildrechte zu bezahlen, die jedoch notwendig sind um hier eine klare optische Beweisführung vorzulegen.
Das Material liegt online auf dropbox unter:
https://www.dropbox.com/s/14i72q5q98bly ... s.pdf?dl=0
https://www.dropbox.com/s/pi5ab1uohtmvs ... s.pdf?dl=0
https://www.dropbox.com/s/y2lrgra6vn2ou ... s.pdf?dl=0
https://www.dropbox.com/s/p3e69ryktudnv ... b.pdf?dl=0
Im Zusammenhang mit der Entdeckung dass auch die Darmparasiten bei Autisten genau wie Morgellons extrem hochentwickelte Biotechnologie sind die der Erzeugung von Dämonen dient, und daher eng mit der transhumanistischen/schwarzmagischen Agenda zusammenhängen, gibt es noch eine ganze Menge praktischer Erfahrungen, die noch nicht in die Texte mit eingeflossen ist.
Wir haben herausgefunden dass es sich bei diesen Schlangendämonen um die Kundalini und Tummoschlangen handelt, die aus der asiatischen Tradition bekannt sind. Nachdem klar war dass diese Entitäten die jeder Mensch ab Geburt bereits in sich trägt Teil der dunklen Agenda sind, haben wir angefangen nach Wegen zu suchen diese loszuwerden. Mit einigem Erfolg. Während wir das getan haben, haben wir entdeckt, dass es diese Schlangen sind, die das erzeugen was wir als die MATRIX erfahren. Die Kundalinischlange besetzt das dritte Auge, filtert die Reize heraus die wir nicht wahrnehmen sollen (kognitive Dissonanz) und fügt Illusionen hinzu (Magie). So erzeugen sie die verfälschte Realität die wir MATRIX nennen. In dem Moment wo die Schlangen entfernt werden, rutscht der mentale Identifikationspunkt zurück ins Stammhirn und das dritte Auge verbindet sich unmittelbar mit dem Herzen. Es ist so ein schönes Gefühl, die Wahrheit direkt mit dem Herzen zu sehen – einfach göttlich. Auch die Blockade des Steißbeins löst sich auf, und die Wirbel werden bis zur untersten Bandscheibe mobilisiert. Schmerzhaft aber befreiend.
Es kann sein dass dies unsere Chance ist, das Pack loszuwerden, einfach indem wir diesen Raum von den Schlangen zurückerobern. Der erste Schritt ist sich per Affirmation von der Kundalini und der Tummo-Schlange zu deidentifizieren, um sie dann später herauszuziehen. Dies ist noch immer ein riskantes Unterfangen, und kann zu Wahn und körperlichen Schäden führen. Während der Prozedur wurde ich für etwa 30 Sekunden komplett von Tummo übernommen, bis die anwesende Schamanin ihn greifen und herausziehen konnte. Wenn Ihr an und mit Euch selber experimentieren wollt, stellt sicher dass Ihr auf dem Boden sitzt und keine harten und kantigen Gegenstände in der Nähe sind.
Viel Glück, ich halte Euch auf dem Laufenden….
In Liebe,
Harald
PS:: facebook zeigt hier nur einen Link an, es sind insgesamt 4 Artikel zum Runterladen.

Tippitop:
15.01.2017 um 12:06

ups. .. ich will ja nicht nerven, aber ..

ich habe mir die pdfs von Harald Kautz-Vella aus der dropbox runtergeladen .. die Bilder, die die der autistische Junge über die Morgellons gemalt hat .. sind ja diese Spinnengebilde .. Es erinnert mich eben genau an die Star Tarotkarte mit dem Podesta – Thema und Fish for teen .. Fisch und 14. Das Bild auf der Karte mit dem Gesicht und den langen Haaren, was auf die Erde wie ein Komet fällt .. dieses Spinnengebilde .. der schwarze Stein ..
Das ist also der Bogen von Morgellon .. schwarzer Stein .. Economist 2017 und Star-Tarotkarte .. Podesta und Pizzagate

Ich weiß nicht, ob ihr da noch alle mit kommt??

Mir ist eigentlich alles ziemlich klar .. 🙂
barbara:
15.01.2017 um 16:12

ganz herzlichen dank für die infos zu /von Harald Kautz Vella, liebe dominik!
Hammer, was da abgeht!!!! wo/wie können wir sonst noch helfen, außer spenden?
Tippitop:
16.01.2017 um 10:00

Einspruch zur alleinigen Seligpreisung des ‚einfachen Lebens‘

Ganz so einfach ist es glaube ich nicht. Schaut mal unsere Vorfahren .. Die sind mit wehenden Fahnen in den ersten und zweiten Weltkrieg geschlittert.

Die haben wirklich noch die Natur wahrgenommen. Auf jeden Fall mehr wie wir heute. Trotzdem sind ihnen in der Folge jede Menge Grausamkeiten passiert. Sie konnten es nicht verhindern.

Die hatten noch eine ganz andere Verbindung zur Natur .. sie haben die Jahreszeiten bewußt wahrgenommen, sie kannten Nachbarschaftshilfe, familiäre Gemeinschaft in den Abendstunden und und und ..

Die waren spirituell oder geistig gesehen noch besser aufgestellt wie wir heute .. trotzdem sind diese Katastrophen passiert ..

Also was ist die Lösung? Ist unsere Technik heute wirklich nur alles Teufelszeug? Ich glaube ganz so einfach sieht die Antwort nicht aus ..

Wir könnten uns über diese Dinge gar nicht unterhalten, wenn es das Internet nicht geben würde. Wir könnten das gar nicht reflektieren.

Maggie D.:
16.01.2017 um 12:36

PERSÖNLICH an Wilfried!

Ich habe deine Mail beantwortet, doch erst wollte sie nicht weg und als es endlich klappte, kommt sie als Mailer D. zurück

An was mag das liegen?
Wilfried:
16.01.2017 um 14:52

Interressant, meine 2. Mail an dich kam auch zurück.
Ich denke du kannst meine Fragen auch hier beantworten, wenn es dir nichts ausmacht.

Wolfgang:
16.01.2017 um 16:44

Mal eine andere Ansicht bzw. Recherche von Podesta Mail’s durch Mythen Metzger:

Neue Wikileaks Bombe: Ist das jetzt der Beweis für Alienkontakte?
https://www.youtube.com/watch?v=tFmTrIfBIMU

Ist zwar schon ein älterer Beitrag aber stellt die Glaubwürdigkeit dieser erwähnten Wilileaks Dokumente etwas in den Schatten.

Wilfried:
16.01.2017 um 20:47

Maggie… warum meinst werde ich bei den KI-Viren wahrscheinlich testunfähig sein?

Wolfgang:
16.01.2017 um 20:57

@Tippitop
„Die waren spirituell oder geistig gesehen noch besser aufgestellt wie wir heute .. trotzdem sind diese Katastrophen passiert ..

Also was ist die Lösung? Ist unsere Technik heute wirklich nur alles Teufelszeug? Ich glaube ganz so einfach sieht die Antwort nicht aus ..

Wir könnten uns über diese Dinge gar nicht unterhalten, wenn es das Internet nicht geben würde. Wir könnten das gar nicht reflektieren.“

So ist es, kann ich nur unterstreichen und wie verobo meint, „geht wieder Holz hacken“, ja ist heute gar nicht mehr möglich, stell dir vor wir würden die ganze Technik hinter uns lassen und wieder mit Pferd und Pflug anfangen, geht nicht da keiner mehr Boden hat und die Bevölkerungsdichte in Europa viel zu hoch ist.

Das Problem ist der Missbrauch der Technik, hab mal gelesen, dass Handys auch ohne schädliche Strahlen betrieben werden könnten, Geld ist ein Mittel zum Zweck aber es wird eben von einigen wenigen mittels Finanzsystem missbraucht und so ist es mit allem, du kannst es sinnvoll einsetzen aber auch als Waffe benutzen.

Genauso ist es auch mit der Merkel, es bringt nichts sie abzuwählen, dann kommt halt ein anderer z.b.: Gabriel, meint einer hier das es dann besser wird???
Das dunkle System dahinter, über das ja meistens nie gesprochen wird in den alternativen Medien geschweige im Mainstream, dieses muss abgeschafft werden und dann bröckelt alles von alleine zusammen.

Du kannst mit einem LKW Waren von A nach B transportieren und Menschen damit versorgen.
Du kannst aber auch mit einem LKW Menschen überfahren, ist jetzt die Technik schuld?
Nein, es ist der Wahnsinnige welcher hinter dem Steuer sitzt und evtl. ferngesteuert wird.

Deswegen habe ich auch schon mal geschrieben, es wird immer vom Ausstieg diskutiert, sagt das mal der Masse wie sie das machen sollen, immer reden ist eine Sache aber umsetzen und eine Lösung vorschlagen ist die andere.

Auch das ganze mit der Natur, mit der Erde wieder eins werden oder wie hat es verobo bezeichnet, er leuchtete als er in Afrika war, warum war das nicht so bei unseren Vorfahren wie Tippitop dies erwähnt hat oder warum sind die letzten Eingeborenen/Urvölker auf der Erde nicht alle erleuchtet, die leben ja nur mit der Natur?

Es ist das gleiche mit dem HS, der Verbindung mit der Urquelle allen Seins, Rituale und div. Freisprechungen, Ermächtigungen, Aktivierung der Zirbeldrüse, die kosmische Welle, die Erhöhung der Schwingungsfrequenz welche ja jetzt die Erde überflutet (komisch man liest und hört aber nichts geschweige Erfahrungsberichte), daraus resultiert das erweiterte Bewusstsein, etc… die Liste könnte man noch weiterführen … warum gibt es hier keine Erfahrungsberichte wer hat was gemacht, wie hat er es gemacht, welche Techniken hat er angewandt, auf was ist zu achten, was hat sich geändert zu positiven natürlich, wie kann ich das erworbene Wissen an andere nachvollziehbar weitergeben (im Detail), hat sich überhaupt was geändert oder bilde ich mir das nur ein, etc…
Also ich habe bis dato relativ wenig bis nichts im Netz gefunden (glaubwürdige Erfahrungsberichte)
Bitte nicht falsch verstehen aber es wirft halt immer Fragen auf.
Kate:
17.01.2017 um 00:05

Hallo in die Runde,
ein kurzes Überfliegen der obigen Kommentare zeigt schon ganz klar, dass jeder die Thematik aus seiner Perspektive – natürlich – heraus beurteilt. Und die Quintessenz daraus?

Das „COMPUTERWESEN“ ist in den letzten 20 Jahren zu einem „RIESENMONSTER“ herangewachsen in einem geradezu atemberaubenden Tempo. DAS in sich ist schon un-natuerlich. In der Natur dauert Wachstum im Allgemeinen wesentlich länger.

Es ist also in sich KÜNSTLICH…vielleicht ist es schon von Anfang an „künstlich“ gewesen nur wir haben es nicht gemerkt?!

UNSERE Grosseltern haben immer gesagt: Unsere Kinder/Enkel sollen es einmal einfacher haben als wir…was daraus geworden ist… sehen wir jetzt.
Die Zeiten/Mühen der körperlichen Feldarbeit aber gleichzeitiger Autarkie sind vorbei….körperliche Verweichlichung und „VERKOPFUNG“, wie wir sie jetzt haben, haben welchen Tribut gefordert?

Die Frage ist: Welche Prioritäten wollen wir setzen?

Der allgemeine Tenor ist: WIR wollen Eigenermächtigung – wobei in meinen Augen noch gar nicht wirklich geklärt ist, was das ist/sein soll – und weil es noch nicht geklärt ist, würde ich das mit einer gewissen Freiheit/Potential-Nutzung(?) gleichsetzen.

ABER, Freiheit…was ist das? Hat die MENSCHHEIT überhaupt schon einmal in Freiheit gelebt?
WENN JA, dann haben wir es vergessen (?)
WENN NEIN…dann wissen wir ja gar nicht, was Freiheit ist….
und wissen dementsprechend gar nicht, wonach wir suchen wollen/muessen/sollten/koennten.

Die Masse sieht NUR das POSITIVE am COMP/Internetz…ich hoffe aber, dass
WIR hier die negativen Auswirkungen dessen sehen: dass Menschen damit
-süchtig gemacht werden,
-Realitätsverlust erleiden,
-Kinder Konzentrationsschwierigkeiten haben…die auch nicht mehr mit der Hand schreiben können usw. usw.
Ausserdem hilft es nicht, sich über HAARP und Co aufzuregen, wenn das Handy dennoch so schön bei jedem Telefonat „strahlt“.

DAS MONSTER weiterhin nutzen zu wollen und nicht verzichten zu können/wollen,
bedeutet die finale ABGABE JEDWEDER Eigenermächtigung, weil die Maschine alles übernimmt. Ich hoffe, ich muss jetzt nicht ins Detail gehen.

DAS SCHLAGWORT: „Eigenermächtigung“ ist m.E. genauso ein verbales Ablenkungsmanöver (smokescreen)
um die Illusion aufrechtzuerhalten, dass wir alles im GRIFF hätten. HABEN wir das? Wirklich?

Und – mit Verlaub – zu sagen, dass man sich mit (s)einem „LichtKoerper“ auf Dauer da durchlavieren kann…Darf ich das anzweifeln?

Es ist auch interessant zu beobachten, dass die Menschen, die den uns so wohlvertrauten Wohlstand noch nicht ‚genossen‘ haben, gerne hier leben würden und es auch tun, weil auch sie die ‚Bequemlichkeit“ sehen, ABER eben noch nicht die NACHTEILE unserer „ZIVILISATION“ kennen, weswegen unsereins gerne hier raus will.

ALLES hat ZWEI SEITEN und die GEISTER scheiden sich hier.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass jeder auf diesem Planeten die GELEGENHEIT hat/bekommt BEIDES auszuprobieren und sich entscheiden kann.

LG
Kate
anachoret:
17.01.2017 um 00:11

Weil die NATUR-Völker im EINKLANG mit der NATUR lebten und wirkten und keiner „Erleuchtung“ bedurften! Sie hatten den Kult, die Kultur die Natur zu huldigen, ohne „zivilisatorisch“ durch „Industriealisierung“ zwangsläufig degenerieren zu müssen.

Schon der alte Jean-Jacques Rousseau wusste, dass „der Fortschritt ein Rückschritt der menschlichen Natur“ ist. (sinngemäß zitiert)
verobo:
17.01.2017 um 00:40

Tippitop

Ich habe lediglich auf Deine Fragen geantwortet,
„Was ist Leben? Und was hat Leben mit Liebe zu tun?“
Ich fühlte mich dazu berufen, Dir zu antworten, weil ich es erfahren habe und weiß, wovon ich spreche. Ich war keine Aussteigerin und nur um die Natur ging es mir auch nicht. Außerdem war die nicht schön, da wo wir waren.
In der westlichen Welt laufen nun mal mehr lebende Leichen rum, als woanders.
Ich wusste auch nicht, dass ich dazu gehörte. Erst als ich das Leben fühlte, wusste ich den Unterschied. Leben ist Bewegung. Das muss nicht immer schön oder bequem sein, im Gegenteil. Die Zeit Afrika war für mich die schwerste und unsicherste Zeit meines Lebens und ich habe nie in meinem Leben soviel arbeiten müssen, wie dort. Und Sicherheit hatten wir in keiner Beziehung. Nix mit rosarot- aber wir haben intensiv gelebt. Wir waren immer im sogenannten „flow“ und immer präsent.
Das sind die Deutschen nicht. Bis auf wenige Ausnahmen schlafen sie oder sind im Stress. Das ist nicht Leben und nicht das, wonach wir Menschen suchen.Es ist fast so, wie mit der Liebe. Jeder Mensch der sie fühlt weiß, es ist Liebe.Fühlst du Leben, weißt Du genau, das es Leben ist.
verobo
Kate:
17.01.2017 um 00:42

Hallo Wolfgang….bin ganz bei DIR wie so oft.
Ich zitiere Dich:
„Auch das ganze mit der Natur, mit der Erde wieder eins werden oder wie hat es verobo bezeichnet, er leuchtete als er in Afrika war, warum war das nicht so bei unseren Vorfahren wie Tippitop dies erwähnt hat oder warum sind die letzten Eingeborenen/Urvölker auf der Erde nicht alle erleuchtet, die leben ja nur mit der Natur?“
!!!!!RICHTIG!!!!!
In Indien müsste es den Leuten richtig gut gehen….Weil sie die Karma Gesetze befolgen.
Musste ich jetzt leider doch mal loswerden.
Also…smells fishy, ey?
LG Kate
Kate:
17.01.2017 um 00:43

Hallo verobo…

ich kann Deine Worte SO GUT nachvollziehen.

Ich habe mich immer gefragt, wie die ärmsten der Ärmsten immer noch ein Lächeln auf den Lippen haben (können), wohingegen WIR, die wir doch alles „HABEN“, nur griesgrämig und unzufrieden durch den Alltag laufen.

Ich habe 3 Kontinente „erfahren“ dürfen…Europa, Asien (Äquatorgegend) und nun die 2. größte Tiefkühltruhe…und es ist im Prinzip egal, wo man lebt..es ist überall schwierig zu leben. Überall gibt es Vor-und Nachteile.
EINES allerdings ist in allen Ländern gleich:

1. Die AUSBEUTUNG der MENSCHEN
2. COMPUTER/INTERNET/HANDYS (sogar in der Sahara).

IN der GESAMTHEIT heisst das, dass die Globalisierung sich doch schon sehr gut durchgesetzt hat.

Was ich dennoch festgestellt habe ist, dass die Sonneneinwirkung auf uns Menschen doch einen enorm positiven Einfluss hat….
Die Sonne zaubert automatisch ein Lächeln auf die Lippen.
Dann wird die uns wohl fehlen und ausserdem sitzen wir ja meistens ‚drinnen’…allein schon unsere ‚Jobs‘ erfordern dies….
Also…wen wundert’s? Mich nicht – mehr. Ein bisschen mehr Nachsicht vielleicht?
LG Kate
Gert:
17.01.2017 um 07:48

@Tippitop Zitat:
„ich kann das nicht, was viele andere können ..“

Oh doch … DU kanst! Und noch viel mehr!
Du musst nur an dich glauben und deine dich hindernden Glaubenssätze schrittweise ändern!
GLAUB an dich als das Göttliche und du wirst alles können. Nicht auf einmal und nicht sofort. Aber immer mehr. Hab nur Geduld mit dir selbst!

Tippitop:
17.01.2017 um 10:44

@verobo ..yep. alles schöne Gedanken von euch.

Mir ist noch ein Gedanke gekommen .. Muß ich mal loswerden. Ich sage es mal so .. die ‚Spinne‘ ist nicht unbedingt mein Feind. Ich kann sogar von der Spinne lernen. Irgendjemand hatte geschrieben, die Spinne ist ein ‚Krafttier‘. Ja, das stimmt ..

Ich bewundere diejenigen, die das wirklich können .. in der Natur leben, von der Natur leben .. wenn ich ehrlich bin .. ich kann das nicht. Als ich mal versucht habe einen kleinen Schritt in die Selbstversorgung zu gehen, war es so, wie wenn ‚Mutter Natur‘ alle Krabeltiere aus dem Boden herausgeholt hat, die zu finden waren. Die haben dann alles aufgefressen. Ich habe es dann aufgegeben weitere Versuche zu starten mit Selbstversorgung uns so .. Ich bin ehrlich .. Ich bin in Wirklichkeit ein geistiger Krüppel. Ja, das bin ich wirklich. Ich würde nicht einen Monat in der Natur überleben können. Ich weiß, daß in Wahrheit viele Dinge anders sein müssen. Ich müßte zu dem Baum reden können .. und der würde mir dann gerne die schönsten Äpfel schenken .. Ich kann auch nicht wie die Royals einfach meine Hülle ablegen und in anderer Gestalt weiterleben. Wenn mich eine Kugel trifft, dann bin ich wirklich tot .. ich kann das nicht, was viele andere können ..
Ich kann auch nicht zu den Tieren reden, so daß die mich verstehen würden .. ( .. nur ganz ganz selten ..). Ich kann mich nicht teleportieren, ich kann meine Gedanken an meine Lieben nicht übertragen, ich muß mit ihnen reden .. Ich kann das alles nicht, auch wenn ich weiß, daß es eigentlich so sein müßte .. Ja, ich bin ein geistiger Krüppel.

Das Internet z.B. ist so etwas wie ein Rollstuhl für den Krüppel, für den geistigen Krüppel. Ist der Rollstuhl jetzt schlecht? Nein, ist er nicht. Hasse ich den Rollstuhl manchmal, daß ich ihn brauche? Ja, manchmal tue ich das .. Aber es hilft mir nicht den Rollstuhl (Internet, Technik ..) zu ignorieren, ihn zu verfluchen .. Ich brauche ihn ja. Der Rollstuhl(Internet) gibt uns immerhin die Möglichkeit uns ein wenig zu bewegen, Dinge zu verändern. Von vielen Dingen würden wir nichts wissen, wenn es diesen Rollstuhl nicht geben würde .. (z.B. Pizzagate ..) Ja.. und tatsächlich wir werden durch diesen Rollstuhl miteinander verbunden .. unsichtbar .. ich werde auch verbunden mit den Kindern rund um Pizzagate .. ja .. und es schmerzt .. ich fühle es ..

Kennt ihr einen der verrücktesten Jobs, den es zur Zeit gibt?? Eine Spinnenmelkerin. Ja, das gibt es wirklich .. die Spinnen (Ich weiß jetzt nicht genau mit welcher Spinnenart sie es machen ..) werden so angetriggert, daß sie ihre Fäden spinnen .. Die Fäden werden gebraucht, um die Nervenstränge von Querschnittsgelähmten wieder zusammenwachsen zu lassen.
Wolfgang:
17.01.2017 um 10:46

Hallo Kate … schön von dir zu hören bzw. zu lesen
Ja, ich habe mir erlaubt wieder mal was zu hinterfragen.
Auf meinen vorigen Kommi werden wahrscheinlich keine Antworten kommen, wie denn auch, wer weiss schon die Wahrheit?

Wenn ich mich so quer durch die verschiedenen Themen durchlese, habe ich teilweise schon Mühe die jeweiligen Kommis zu verstehen, das stellt sich mir die Frage ob die jeweiligen Kommi-Ersteller das eigentlich selber verstehen was sie so von sich geben?

Leider ist halt vieles bla bla und gewisse Themen werden schon seit Jahrzehnten diskutiert, gibt ja im Netz alte Füchse die das bestätigen.
Und was hat sich geändert?
Das mit Indien ist ein gutes Beispiel, auch gibt es div. Gruppen welche mit der Natur leben und die Technik aussen vor lassen, auch div. Glaubensgruppen oder Mönche oder Aussteiger, oder ….
Haben diese Menschen durch ihren Lebensstil irgendwelche Fähigkeiten erworben welche sie näher an die Wahrheit bringt, wurden diese erleuchtet, wissen sie mehr als die anderen (Wissen welches die Menschheit weiter bringt)?

Genauso kann ich mich fragen, wenn ich mit der Urquelle allen SEINS verbunden bin (was das auch immer heissen mag), was ändert das an meinem jetzigen DASEIN, was weiss ich dann mehr wie vorher? Weiss der Mensch dann warum er hier auf der Erde ist, was sein Auftrag/Aufgabe sein sollte, wohin ihn sein Weg führt, was er ändern muss?

Man liest immer nur über höheres Selbst, wir sind Schöpfer, wir haben die Schöpferkraft, wir sind göttlich, teilweise gibt es ja Stimmen die davon überzeugt sind „Wir sind Gott“ (New Age lässt grüssen), Ich bin Wir, Wir sind Ich, alle sind wir eins…man könnte hier noch ewig weiterschreiben aber eben …

Ich sehe aber nirgends Resultate oder irgend etwas was nachvollziehbar ist. Vielleicht ist das aber auch alles nur Ablenkung, wer weiss das schon? Die Menschen werden beschäftigt, egal mit was, somit sehen sie die Realität nicht mehr, sie nehmen das HIER und JETZT nicht mehr wahr und die Wahnsinnigen haben leichtes Spiel, ist evtl. auch eine Erklärung

gugelhupf:
18.01.2017 um 10:47

Lieber DM,
in dem, was du beschreibst, steckt viel Wahrheit – also klug beobachtet, was ja auch zu deinem Namen passt – wenn man ihn als Paradoxon interpretiert..

Auf dieser Seite geht es jedoch vor allem um die Wahrheitsfindung und dazu passt ein Name, der bewusst ‚irreführend‘ bzw. eine unzutreffende Wertung enthält, eigentlich nicht..

Außerdem wird mit jedem Lesen/Schreiben/Sprechen des von dir gewählten Namens ein destruktives Informationsfeld bedient, das sich nicht unbedingt vorteilhaft für dich auswirkt.

Eine bessere Alternative wäre z.B. einfach nur ‚Beobachter‘ – weil auf dich zutreffend, denn: nomen est omen !

Ich finde es auch schade, dass von dir nur ‚traurige Grüße‘ kommen, wo doch wahrscheinlich einige Leser dieser Seite eine Aufmunterung brauchen können.

Deshalb rege ich an, dass du zwar weiterhin den Überblick hast über all das, was auf dieser Welt (bzw. in deiner Welt) abgeht, doch dich nur noch auf die Dinge konzentrierst, die für dich erfreulich sind. So mache ich es auch – und es funktioniert !

liebe grüße vom gugelhupf

Dummer Mitläufer - noch:
18.01.2017 um 10:51

@ alle, die mir geantwortet haben:
Vielen, herzlichen Dank!

Meinen Nick habe ich vor einigen Tagen, als ich auf das Video über den „Späher der Wächter“ einen kritischen Kommentar absetzte, absichtlich als paradox bzw. ironisch/sarkastisch gewählt, um damit zum Ausdruck zu bringen, als was man alles betituliert werden kann, wenn man es wagt, die „absolute Wahrheit“ von „Allwissenden“ in Frage zu stellen.

So war es schon im Mittelalter und so ist es auch noch heute.
Nein, so ist es, seit die Archonten hier ihr Unwesen treiben!!!

Ich kann gar nicht aufzählen, als was ich aufgrund meiner Meinungsäußerung schon beschimpft worden bin, nebst Versuchen, mich zu eliminieren.

Leute, denen ich aus Naivität bzw. Gutgläubigkeit zuviel über mich und meine Weltsicht erzählt habe,

– hielten mich für komplett verrückt und wollten mich für immer weggesperrt sehen (Psychiatrie)
– bekamen Angst vor mir und mieden mich, so gut sie nur konnten
– haßten mich und wünschten mir den Tod (z.B. meine Mutter)
– verfluchten mich mit gekonnter Schwarzmagie.

Ja, eine Nickänderung wäre wohl angebracht, um Mißverständnisse zu vermeiden. Aber wie soll ich mich nennen? Da ich meinen Realnamen nicht verwenden möchte, kann ich nur auf einen mich beschreibenden Namen/Begriff zurückgreifen. Derlei gäbe es viele:
Indianerseele, Almöhi, Eigenbrötler, Affenplanetbesucher, Extremketzer, Vielbeobachter, Falkenauge, Zwerggorilla, Anarchist, Grenzensprenger, Matrixsaboteur, Feinfühler, Elfenknuddler, Wichtelflüsterer …
Na, mir wird schon was einfallen.

Liebe Grüße
„DM“

Dummer Mitläufer - noch:
18.01.2017 um 10:52

@ Maggie

„iese Erfahrung kann ich teilen, bis auf das, dass ich nicht obdachlos wurde, da ich jemand fand, der sagte: Wir lassen dich nicht auf der Straße stehen. Und hier wohne ich nun vorübergehend.“

Ich wurde mehrfach obdachlos und fand immer jemanden, der mich für ein paar Tage aufnehmen konnte. Aber eines Tages fand ich niemanden mehr, da niemand mehr bereit war, meine „Spinnereien“ zu akzeptieren. Dann habe ich zu einer List gegriffen:

Der „Staat“ (..ähämm..) sorgt doch für einen (..räusper..). Ich habe mich daher freiwillig (!!!) in die Klappse einweisen lassen und während des Aufenthalts einen neuen Wohnort gesucht. Es hat geklappt, und zwar sogar dreimal! Inzwischen gelte ich für das Jobcenter als „unvermittelbar“ und dürfte demnächst „Grundsicherung“ erhalten (also sowas wie Rente, jedoch auf Hartz-IV-Basis und mit einem Vermögens-Freibetrag von nur max. 1600 €). Aber egal, Hauptsache raus aus der Zwangsversklavung! Für mich als Minimalist ist das problemlos zu wuppen.

Bernhards Symbol werde ich mal austesten und bei Gefallen anwenden.

„Zur Aura-Beschädigung
Gerne würde ich das mal austesten bei dir und auch versuchen es auf meine Weise zu reparieren!“

Sehr gerne, aber erst dann, wenn ich mit meiner Methode nicht mehr weiterkomme.
Bei Bedarf werde ich Dich anmailen.

Heute war ich seit Monaten zum ersten Mal wieder in einer Großstadt (wegen „formeller“ Angelegenheiten etc.). Dabei war ich so fit unterwegs wie schon seit Jahren nicht mehr. Mit einem Stechschritt durchquerte ich die Innenstadt, erledigte meine Angelegenheiten, kaufte mit einem Lächeln im Reformhaus meinen geliebten Schabzigerklee und fuhr dann relativ entspannt nach Hause (ich blickte aus dem Fenster und nicht auf die Smombies). Die Monate zuvor war das unmöglich. Ich benötigte immer mehrere Tage, um mich von den Großstadtenergien zu erholen.

Also im Moment greift die „Negentropie“ bzw. das, was ich aus ihr mache. Puh!

GlG
„DM“
Kate:
18.01.2017 um 10:53

@ DM …
ELFENKNUDDLER… gefaellt mir sehr….muss wieder herzhaft lachen…Du bist kreativ!
LG Kate
"DM":
18.01.2017 um 10:54

Hallo Kate!

„ELFENKNUDDLER… gefaellt mir sehr….muss wieder herzhaft lachen…Du bist kreativ!“

Danke!

Naja, der Begriff kommt daher, da ich in der Lage bin, verschiedenste Naturwesen wahrzunehmen und mit ihnen zu kommunizieren (Voraussetzung: mir geht es zumindest halbwegs gut. Derzeit könnte es vielleicht wieder klappen). Dabei erfahre ich oft sehr unschöne Dinge. Orte, an denen diese Wesen zuhause sind, meist kraftvolle Orte, werden von den meisten Menschen als Rummelplatz mißbraucht. Die Leute laufen achtlos durch ihre Behausungen und die Wesen müssen jedesmal einen Schritt beiseite machen, um nicht „überrannt“ zu werden. Dazu kommt noch der Lärm und die unschöne Energie, die die Leute mitbringen.

Auch Waldrodungen sind für viele Wesen eine Katastrophe, denn die Wesen sind dann erst einmal „obdachlos“ und verzweifelt. Hinzu kommen die Energien der sterbenden Bäume. Wenn ich an an solch einer frisch gerodeten Waldfläche vorbeilaufe, fühlt es sich für mich an wie ein Schlachtfeld.

Desweiteren leiden die Naturwesen unter der Verstrahlung der Atmosphäre, in der die KI’s hingegen immer präsenter werden.

Mit dem Leid der Naturwesen leidet auch die Erde sowie die gesamte Flora und Fauna.

Markus:
18.01.2017 um 14:50

Hallo zusammen, Hallo Wolfgang, Hallo Kate!

Alle Ansätze, Vorschläge und Methoden zur Selbstermächtigung zu kommen und in den Stand von Schöpfern zu gelangen, waren bisher nicht erfolgreich. Es gibt auch keine wirklich überzeugenden und nachvollziehbaren Erfahrungsberichte.

Meiner Ansicht nach widmet man den Fragen, warum und wieso es so wenige Erfolge auf dem Gebiet der Selbstermächtigung und der Schöpferkraft gibt, viel zu wenig Aufmerksamkeit. Und wenn, dann verzettelt man sich in Detailfragen. Man erkennt Schwächen, Fehler und Irrtümer in den Lehren und Praktiken bestimmmter Protagonisten und geht aber letztlich der Ursache nicht auf den Grund, warum es mit dem höheren Selbst und der Selbstermächtigung sowie mit dem Erschaffen nicht klapppen will.

Das in der räumlichen Unendlichkeit (der absoluten Leere) weitgehend enthaltene Potential der Urteilchen und Urwellen in ständiger chaotischer Bewegung, kann im Prinzip von jeder bewussten Einheit in Energie und Information gewandelt werden. Alle bewussten Einheiten durch ihr höchstes höheres Selbst mit dieser alle durchdringenden Ebene verbunden.

Allerdings ist das Energieniveau einer bewussten Einheit innerhalb des die Unendlichkeit nahzu ausfüllenden Urmeeres aus Urteilchen und Urwelln nur sehr schwach und sehr gering. Wenn man nun davon ausgeht, dass einst alle Einzelwesen in diesem Urozean vorhanden waren und von dort aus gestartet sind, kann die Ursache für die Unterschiede in der Energie nur in der schwächeren oder stärkeren Nutzung des Energiepotentials liegen

Einzige Bewusstseinseinheiten haben das vorhandene Potential so genutzt, dass dadurch Sonnen und und am Ende sogar ganze Galaxien erschaffen werden konnten. Doch eine solche Umwandlung von Potential in Energie und information und zu geordneten Systemen bedurfte viel Zeit und ist nicht so einfach zu bewerkstelligen.

Dazu kommmt, dass die bestehenden Energien, sowohl was den Körper, als auch das Umfeld des individiuums nicht einfach verdrängt oder ersetzt werden können. Wer bei der Anreicherung und Umwandlung von Potentialen in Energie zuerst da war setzt die Akzente, weil Energie erst langsam aufgebaut werden muss. Darum kann sich nicht einfach jede bewusste Einheit zum Schöpfer aufschwingen und die Realität verändern, trotz des Umstandes dass es vom Grundsatz der Nutzung und der Umwandlung von Potential in Energie her möglich wäre.

LG Markus

Kabbalist: Putin & Obama erfüllen das, was wir bestellen!


Chila heute 13:14 am 23.1.2016 :
Auf das unsere gemeinsame zusammen Arbeit von da, hier also dann wieder und besser weiter geht, das würde mich wirklich sehr freuen !!!

Liebe Grüße an Alle
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

HS Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

Ungelesener Beitrag von Chila » 25. Januar 2017, 22:56

Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

der Erste Teil noch mal zum einlesen ins Thema GonVan,

zum Doppelt-Spalt-Versuch sind wir Befähigt deshalb gib FÜNF :top:
ENERGIE ist jetzt auf Null, dann durch den Wirbel Effekt passiert, hoch elektrisiert worden und wech waren sie..........spurlos
dieser Bild (Extra ohne Grenzen das Bild ausgewählt :lol: )
Punktet genau auf Deutschland zur Erinnenrung , die Radarfunktion hatten die google-earthler "Spezies" den Button für die Funktion raus genommen, weiß aber das er steht und hab noch Bilder mal sehen wo kann bisserl dauern, in Wochen Abständen ab Mitte dez gesichert.

Also zur Erinnerung daran wie geschrieben, noch immer könnt ihr den für Euch oder andere Dinge die gereinigt oder aufgelöst gehören, einfach Mental da rein per Luftbaloon, auf ca. Mitte abwärts denken in den Wirbel, der eine Teil bei Posen und Bornholm und endet auf D-Land, Vorstellen, Meditativ ganz wie ihr wollt da rein, warten und wieder mitnehmen . Fertig.
Und seid euch einfach sicher es geht, habe da auch schon den Einen oder Anderen begleitet, die Genesungsdauer kommt auf den schwere Grad drauf an :roll:
Denkt an Eure BE-Rufung :sun:

Markus:
12.01.2017 um 13:44

Hallo zusammen!

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass viele der Auffassung sind, dass zwischen logischem Denken und dem spirituellem Gefühl, (der Reise ins Innere, der Sphäre des höheren Selbst), unüberbrückbare Gegensetze sind.

Doch ich bin der tiefen Überzeugung, dass beide Seiten miteinader vereinbar sind. Denken und inneres Fühlen sind eine Einheit und bauen sogar aufeinander auf. Tun sie es nicht liegt ein Fehler im Verständnis vor.

Jedes Selbst und auch jedes höhere Selbst und sogar die Verbindung und Einheit vieler höherer Selbste ist in seinem Radius und deshalb auch in seinem Wirkradius begrenzt. Ein Selbst aber auch viele höhere Selbste oder das Höhere Selbst ist immer ein Ganzes. Doch ein räumlich unendliches und zeilich ewiges Universum ist kein Ganzes, weil es nach allen Seiten vollkommen offen ist und keinerlei Einschließungenhat.

Auch im besten Fall bleiben daher die Einheiten vieler höherer Selbste winzige Teilstücke der nahzu mit Urteilchen oder Urwellen in ständiger Bewegung gefüllten räumlichen Unendlichkeit (der absoluten Leere, die alles beinhaltet)

Das Innere, oder auch unser höheres Selbst jeden Wesen und jeder Wesenseinheit wird durchdrungen und ist umgeben von dem in der räumlicen Unendlichkeit enthaltenen Urmmer, welches aus zahllosen Urteilchen und Urwellen besteht. Weil dieses Urmmer jedes Wesen durchdringt und durchströmt, kann jedermann durch die Reise ins Innere passiv anteil haben an demsselben . Hier gibt es weder Wissen, noch Macht, das höere Selbst kann diese Ebene nur passiv genießen. Hier ist das Äußere identich mit dem Inneren.

Sobald man sich aber auf die aktive Ebene des höhere Selbst einlassen und damit auf die Schöpfer-Ebene besinnt hat man es wieder mit Überblick, Grenzen und mit Wissen zutun.
Auch wenn es nicht das kleine Ego oder das kleinere Selbst ist.

Eigentlich sollte man seine Aufmerksamkeit und Konzentration lediglich den zwei oben beschriebenen Ebenen widmen. Es gibt viele Erfahrungen, welche davon ablenken wollen, so dass man sich wieder auf Himmel und Hölle konzentriert und auf andere unwesentliche Dinge besinnt.

LG Markus

Markus:
13.01.2017 um 14:30

Hallo Gert, Hallo Sonnenblume!

Wenn es etwas gibt, was ich nicht ausstehen kann, dann ist es Verwirrung und Chaos.

Hier und auch anderswo wurde die Ansicht vertreten, dass es mehrere höhere Selbste gebe, welche doch alle mit einander eins seien. Wir mit dem Planeten, mit den Sonnen, mit der Galaxie und mit dem Universum.

Begründet wird dies mit dem vorhanden sein von Fraktalen innerhalb des Universums, wonach dann der Schluss gezogen wird, dass das ganze Universum ein Fraktal sei.

Doch ein offenes Universum welches die Eigenschaft der räumlichen Unendlichkeit hat, hat keinerlei Grenzen und keinerlei Formen.

Auf der Seite „Alles ist Energie“ wird die Ansicht vertreten, dass das wahre geistige Universum, räumlich unendlich und zeitlich ewg ist. Und dieses räumlich unendliche und zeitlich ewige Universum enthalte unendlich viele Universen.

Diese Definition halte ich für grundsätzlich falsch und zwar aus 2 Gründen. Ein räumlich unendliches und zeitlich ewiges Universum, kann zum einen kein ganzes und somit geschlossenes Universum sein und zum anderen bedeutet das Universum schlicht und einfach: Das Eine (räumliche Unendlichkeit) in dem Alles ist.

Von daher schlage ich vor, dass es innerhalb der räumlichen Unendlichkeit des Universums unendlich zahlreiche Kosmen gibt, deren Umfang unterschiedlich ist und sein kann und deren Galaxien die Form von Fraktalen haben. Daraus zu schließen, dass ein Kosmos ein Fraktal sei, ist lediglich eine Schlussfolgerung. Zumal es riesige Leerräume zwischen Galaxien oder Galaxiengruppen gibt, zwischen denen es keine Zusammenhänge gibt. (Nur wenn man annimmt, dass das ganze Universum aus einem längst widerlegten Urknall entstanden ist, kann man argumentieren, dass alles in Beziehung zu einander steht)

Anhand der oben ausgeführten Gedanken wird somit ersichtlich, dass das höhere Selbst auch bei maximaler Größe, begrenzt ist. Denn ein Fraktal hat ein Zentrum, einen Mittelpunkt und eine gewisse Form. Fraktale erklären aber nur einen Bruchteil der Wirklichkeit. Ihre Verfechter, welche meinen dadurch alles erklären zu müssen sie orientieren sich an der gedanklichen Voraussetzung, alles müsse mit allem zusammenhängen.

Es gibt große fraktale Strukturen wie Galaxien und es gibt kleinere fraktale Strukture, wie das höhere Selbst der Planetenwesen und ihre Unterwesen zu welchen auch wir alle gehören.

LG Markus

Gert:
13.01.2017 um 22:04

Lieber Markus

Fraktale hin. Fraktale her.
Wenn du dir Selbst näher kommst (oder deinem HS), dann wirst du etwas besonderes spüren!
Ein Gefühl der Liebe in dem alles relativ wird.
Es wird dir egal sein, ob der Raum unendlich ist oder nicht, weil du die Unendlichkeit der Liebe in dir entdecken wirst.

Ich weiss…
Dein Kopf ratert ununterbrochen! Aber das ist normal, weil das seine Aufgabe ist.
DU bist aber nicht dein Kopf! DU kannst die Stille in dir finden! Darin ist dein Sein „versteckt“ … vor dem erhöhten Lärmpegel deines Kopfes (Verstandes).

Versuch jetzt keine Gegenargumentation. Nicht dass ich dir das nicht „gönnen“ wollte…
nein, ich will dir nur etwas empfehlen: sei jetzt mal ganz still und spüre hinein in dieser Stille: die Liebe!
Nachher… kannst du mir gerne wieder was über Fraktale erzählen!
😉

Alles Liebe
Markus:
14.01.2017 um 12:08

Hallo Gert!

Herzlichen Dank für die Empfehlung.

Bin in Bezug auf das Gefühl von Liebe und Einheitlichkeit in unserem Innersten Deiner Ansicht. Auch kenne und praktiziere ich es, bzw. es stellt sich immer wieder ein.

Und doch sehe ich nicht den Widerspruch zu den von anderen oder von mir gemachten Überlegungen.

Kleines Ich (niederes Selbst und höheres Selbst) und großes Ich gehören zusammen. Wir existieren auf den genannten grundsätzlichen Ebenen, welche sich wiederum in verschiedene Unterebenen teilen gleichzeitig, können uns aber immer nur auf eine Seite konzentrieren.
Die höchste Ebene des höheren Selbst ist das passive innere Gefühl der Durchdringung von dem die räumliche Unendlichkeit (absolute Leere, absolutes Nichts) nahezu füllenden Urchaos oder Urlichtes aus Urteilchen oder Urwellen in Bewegung, die auch als Liebe oder Einheitlichkeit genossen werden.

Obwohl die unser höchstes Selbst (Gefühl der Einheitlichkeit und reiner Glückseligkeit und Liebe) durchdringende Unendlichkeit Realität ist und wir dieselbe genießen und spüren dürfen, kehrt unser höchstes Selbst immer wieder auf die niederen Ebenen zurück, in der wir es mit Begrenzung, mit Ordnung, mit der Schöpfung und mit Aktivität zutun haben. Denn unser höheres Selbst ist selbst ein System der Ordnung, welches um einen Mittelpunkt kreist, also ein Fraktal.

Die verschiedenen Selbste von uns bauen aufeinander auf und ergeben sich zwanglos.

Liebe Grüße Markus

Chila:
14.01.2017 um 18:38

Hallo Markus,

geh da voll mit was du geschrieben hast,
Danke.


Das geht wenn du dir eine Selbstermächtigung gibst, die eigentlich nur die innere Freiheit bedeutet, solange man/frau sich seiner Verantwortung, bewustt geworden ist und den innerlichen Drang das ist das Gefühl
das sind die Energien die keine polare Ausrichtumg aufweisen, wie die Gravitation ! sie drückt von allen Seiten gleichzeitig.
Nun kommt es drauf an wie sie dual geartet waren entweder = die BEngelenergie einfach nur BÖSE belegt also wie der E-Smog zum Gleichnis
oder die andere Ausrichtung wie die aus dem Wald früh morgens oder durch etwas was einem freut.
Dateianhänge
K800_7 Tage zuvor auch so.JPG
K800_7 Tage zuvor auch so.JPG (103.41 KiB) 2922 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Chila am 26. Januar 2017, 08:46, insgesamt 1-mal geändert.
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: HS Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

Ungelesener Beitrag von Chila » 25. Januar 2017, 23:29

und dafür gehört eben auch das, schwierigste was ich bei den Menschen sehe dazu, was Selbstvertrauen heißt.

Als Kind sollte ich wenn ich konnte mal sehen warum das eine oder andere Gerät nicht mehr so wollt und da bin ich mit einer Selbstverständlichkkeit ran gegangen, meist nur aufgeschraubt mal hier mal da den Finger gucken lassen und fertig, ging :shock: < im Nachhinein > heute auch wieder .........war ja auch verschüttet. Daher um so mehr Wissen ums o mehr Perspektiven aus den Blick-Richtungen dazu um so besser.
Die inneren Blick-Winkel werden dann schön abgeschliffen, wie die Analogie darüber; Den inneren Diamanten abschleifen. Der innere Diamant ist der Geist den es zu erreichen geht, der stets in der zweiten Ebene/Dichte verbleibt (aus dem Thema der Monaden Abgespaltene Seelenanteile beschrieben steht), das ist was Gert denke ich zumindest beschrieb mit
Fraktale hin. Fraktale her.
Wenn du dir Selbst näher kommst (oder deinem HS), dann wirst du etwas besonderes spüren!
Ein Gefühl der Liebe in dem alles relativ wird.
Es wird dir egal sein, ob der Raum unendlich ist oder nicht, weil du die Unendlichkeit der Liebe in dir entdecken wirst.
ja genau, das oder so kann das von mir auch verstanden bzw. auch geschildert werden = die innere Freiheit wird zu einem zustand wo alles in einem statt findet die Zeit löst sich dabei auf = negrotrophi heißen also die Negrotrop wird und das kann durch Meditation oder einfach die innere Ruhe erreicht werden.

LG
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: HS Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

Ungelesener Beitrag von Chila » 25. Januar 2017, 23:44

Dann haben wir gerade in dieser Zeit ein sehr hohes Energielevel erreicht mit der Gleichzeitigen Heilung
die auch von Gert programiert werden sollte (Ra + Re = die Patriachin Schutz Kosmos Erde)
was die Zeit dessen hier ist =
Ein Zeichen starker spiritueller (geistiger) Verbindung, ihrer Ebenbürtigkeit.
Und weiter steht dort, dass ‘der Herr sie in die Tiefen des Meeres warf und gab ihr Macht über alle Kinder der Menschensöhne, die der Bestrafung für die Sünden ihrer Väter unterliegen.’ Klasse, oder? Gott und die Menschensöhne agieren und wer darf es ausbaden? Lilith und die Menschentöchter.
daher denkt dran ihr Lieben Frauen es bedarf der Frauen Power, dürfte wohl Ansporn genung sein wa(h)r..............naja mir macht das Misten auch mit der Forke spass :mrgreen: Zöllner vom Vollzug abhalten ist mit dem Energiemessen zu vergleichen bei dem Doppelspalt Experiment in 180 ° also hinter dem Laser gemeint auf Blickrichtung des Doppelspalts
und durch das kann aus linksdrehenden Felder als Vorzichen = durch das transformieren mit der Liebe = rechtsdrehende Vorzeichen, das Negative wandeln, ja und ab und wann kommt nüscht mehr bei zurück und das ist wenn Antimaterie auf Materie trifft, puf beng aus die Bohne, dann braucht es auch keiner weiteren Verwunderung das nüscht mehr mit den Gedankenballon (in den gepackt wird was zur Transformation gedacht ist), an seinen Ort zu-rück zu bringen bleibt weil gelöscht wurde.
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: HS Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

Ungelesener Beitrag von Chila » 26. Januar 2017, 00:33

Ja und das brauchte es heute Nacht war ich 8eigentlich durchgehend wach hab ja gemessen, die Energie die läuft dann nämlich durch einem durch.
Kann auch wie Nadelstiche (Hände aneinander reiben) mehr oder minder auch über den ganzen Körper gespürt werden, bei der Aktion die wie die Null Polare ist, wird mein geklautes Energielevel wieder aufgebaut, und der Rest ab geben , verschenken sonst lauft ihr rum wie Nadelkissen :lol:
Und dafür reicht es schon wenn die Füße oft Barfuss laufen.
Also :sun:

LG :winke:
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: HS Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

Ungelesener Beitrag von Chila » 26. Januar 2017, 10:54

So und die letzte Nacht hatte ich zwar dicke Augenlider aber der Geist war hell wach, der es mir erlaubte mich in dieser Nullpolaren Energie (innerlichen Ruhe) zu befinden und dann alles gleichzeitig hier im Forum auch zu posten, durch die Erkenntnis die darauf in mir aufstieg.
Und weil der Sonderzug nach "Pankow" jetzt rasant an Zeitbeschleunigung zu nimmt, was heißt, ist erst mal der Anfang gemacht, der der SCHWERSTE war, um ein "neues" Bewusstseinsfeld zu generieren, war ich auch gezwungen worden zum um-ziehen hier ins Forum, damit alles auch von Denjenigen die jetzt mit im Sonderzug sind, Mit-ein-ander weiter machen können, schöpfen macht echt spass und ist Lustig Gert!!!

LG Chila/Carola :wink:
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: HS Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

Ungelesener Beitrag von Chila » 26. Januar 2017, 15:26

Nur Sinngemäß jetzt zur zusammenfassung sei hier an den Turm-Bau zu Babylon erinnert und wie alles mit allem zu+sammen gehört
[youtube]https://youtu.be/FW5esQzInGs[/youtube]
Götz Widmann - Babylon
Tippitop:
19.01.2017 um 13:48

ups .. ich wollte mich eigentlich in der nächsten Zeit ein wenig zurückhalten, aber der aktuelle Beitrag und der tolle Kommentar von „DM“ animiert mich doch zu dem Versuch einer Erläuterung:
Erstmal der Kommentar von „DM“
http://bewusstseinsreise.net/k-i-unterw ... ment-13209

Er sagt, sein Eindruck, der Turmbau zu Babel ist eigentlich der Seelenturm .. der Versuch einer Befreiung.
Ganz genau. Ja, es ergibt auch einen ganz anderen Sinn.
Zu Turm kann man auch Baum sagen .. der Seelenbaum oder auch Seelenbaum=Lebensbaum..

Ihr erinnert euch an den Äskulap Stab der Medizin? Die Schlange, die sich um den Stab schlängelt?
Genau .. die Schlange schlängelt sich um den Lebensbaum oder Seelenbaum ..

Wir kennen dieses Bild
http://lunaterramartis.de/wp-content/up ... 25×300.jpg
Wo die Schlange an der Stirn aus dem Kopf herauskommt, dort wo das dritte Auge ist? Bin mir ehrlich gesagt noch nicht ganz sicher .. Wir haben 2 Punkte .. einmal Stirnchakra, .. und einmal Kronenchakra .. beides ist besetzt.

Jetzt noch etwas anderes .. das dritte Auge ..
http://lunaterramartis.de/wp-content/up ... 00×215.jpg
Das Bild hat sicherlich auch schon jeder gesehen?

von links nach rechts .. ganz links ein Vogel – oder Adlerwesen –> kommt von hinten .. oder unten .. hat den Papsthut auf –> steht für die Religion

in der Mitte .. etwas wie ein Stab und ein Auge .. das Auge ist nicht direkt über dem Stab .. man kann auch sagen, es ist etwas aus dem Gleichgewicht gekommen.
Normalerweise bilden Herz und Kopf eine Einheit. Sie gehören zusammen. Sie sind verbunden, wie in einer Standleitung in der Rechnerwelt ..
Herz als pure Lebensenergie .. Gefühlen, Kopf als der Wohnsitz der Seele mit den Wertesystemen, Wahrnehmungen, Sinnen .. das große Auge ist eigentlich die Einheit von Herz und Kopf.
Und genau das ist nicht mehr im Gleichgewicht .. (Eine Seele, welche ein Brille aufhat .. eine Seele mit Sehschwäche ..)
Wenn Herz und Kopf in Einheit sind .. dann wäre der Brennpunkt unserer Seele genau in der Mitte unseres Kopfes .. Schmetterlingsbewußtsein. In der Verschiebung unseres Bewußtsein haben wir .. Messiasbewußtsein (wir glauben, daß wir einen Messias brauchen … oder noch weiter entfernt .. Papstbewußtsein, jemand anders besetzt vollständig unser Leben)

(nebenbei .. im Prinzip war die Aussage von lv .. sogar ehrlich, wenn er schreibt, er würde das Messiasbewußtsein testen wollen .. ja, genau das tut er ..)

weiter nach rechts .. ganz rechts eine Schlange mit dem Pharaonenhut –> steht für die weltliche Macht –> wir werden von ‚Königen‘ regiert

Der Vogel oder Adler, eigentlich ein Tier der Lüfte .. kommt von unten .. die Schlange, ein Tier des Bodens ist bei uns oben. Es ist also alles verdreht.

Und noch etwas .. Wo ist eigentlich in dem Bild die Spinne, die die KI symbolisiert?? Die Spinne ist mitten in der tiefschwarzen Pupille ..
Menschliche Augen haben alle Farben von blau, grün, braun .. aber komplett schwarz?? Sagt man nicht, das Auge gibt einen Blick in die Seele?

das sind meine Gedanken dazu ..
http://bewusstseinsreise.net/kundalini- ... ment-13536
na das nenne ich doch auch ne gute ERKENNTNIS oder
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: HS Fortzetzung von Matrix und Astralfallen

Ungelesener Beitrag von Chila » 27. Januar 2017, 21:09

Zum Turmbau von Babel waren reichlich Götter hier am wirken und diese haben die verschiedensten Möglichkeiten und diese wirken bestimmt nicht nur
hier auf der Erde ein, denn wir haben ja ein Sonnensystem. Nicht jedes Lebewesen kann auf jedem Planeten leben und somit sind insofern natürlich "weiter" Entwickelte Lebewesen eben auch in der Genetik soweit am forschen wie die DNA also auch die Jakobsleiter soweit abgeändert werden kann, das die eine oder andere fremde Spezies auch hier auf der Erde leben kann.
Und je nach der Art der Dualität wie diese, die auf eines dieser Planeten ausgerichtet ist, zieht es (Resonanz) auch durchaus auch noch welche aus Parallelen Universen Wesen an. Auf jeden Planeten sind andere Spielarten vorhanden. Wenn also Materie auf Antmaterie trifft blitz es auf und "vernichtet" sich, ne eben nicht ! weil Energie kann nicht ausgelöscht werden, sondern nur gewandelt werden.
Denn die Wirbel haben zwei Richtungen, einen innen liegenden und einen äußeren, wie ein Wurmloch halt.
Diese Technik ist halt nicht wirklich bei uns erfunden worden, siehe darüber unter Bewusstsein nach Alcyon Pleyaden 51: Geheimprogramme, Montauk, BlueBird, Mannequin, Darpa, CERN, Stargate

Wo kommen wir denn her ?
Wir sind Lichtwesen und wenn ich wie schon aufgezeigt meine Seelenanteile einsammeln kann, heißt es das wir natürlich auch mehr oder minder Karma aufgebaut haben, aber eben auch mehre "Selbste" in der Essenz der Seele als Gefühl abgespeichern. Die können zum Bsp. auch durch die Meditation, rückwirkend geheilt werden oder eben auch die einzelen Seelenanteile direkt befragen was in der Zeit dieser Lebensepoche so los war. Und sie auch jeder Zeit wieder bewusst einsetzen kann, wenn es benötigt wird.
Reinkarnation und Karma (Armin Risi)
https://youtu.be/Q79IdKaOYsE

Armin Risi hat hier auch so seine Erfahrungen sammeln können:
http://www.mystica.tv/armin-risi-wieder ... -erlebnis/

Armin Risi – Wiedergeburt, Hölderlin und mein mystisches Erlebnis
21. Januar 2017

Der Autor und Philosoph Armin Risi spricht in diesem Talk über die Wiedergeburt, den Dichter Hölderlin und ein mystisches Erlebnis, das ihn mit diesen Themen verband und gleichzeitig auf den Weg zu seiner Lebensaufgabe brachte. Zu allen Zeiten spielte der Gedanke der Reinkarnation eine große Rolle, und heute glaubt in der einen oder andern Form rund die Hälfte der Menschheit an die Wiedergeburt. Bei Pythagoras, Platon, im alten Ägypten, bei Lessing, Goethe, Schiller und Herder – überall war der Gedanke an die Seelenwanderung präsent. Die Monade, so Leibnitz, ist unser göttlicher Kern, der gleichbleibend unsterblich sich immer wieder neu inkarniert.

mit VIDEO !
So ab hier wäre es ja schön wenn Jemand der da auch seine Erfahrungen gesammelt hat, ebenso berichten würde.
Weil das was wir zu wissen bekommen sind ja dann schon teils 20J und länger in der Anwendung und wesentlich ausgereifter wie hier beschrieben steht:
Dienstag, 24. Januar 2017
Der Kriegswahn der USA: Pentagon testet Mikrodrohnen mit künstlicher Intelligenz! (Video)

Drohnenschwarm-Test des Pentagons über Kalifornien: Dass die USA Unmengen an Dollar für das Militär und den Fortschritt für Kriegstechnologien verschwendet, und damit mehr Probleme heraufbeschwört als sie löst, ist allseits bekannt.
Doch diesmal hat sich die Supermacht selbst übertroffen. Was vor wenigen Jahren noch unter Science-Fiction abgestempelt wurde, ist heute schon Realität geworden (Rechtsbruch: Brisante Antwort der Bundesregierung zur wichtigen Rolle Ramsteins im US-Drohnenkrieg (Videos)).
Denn das Pentagon testet zur Zeit Mikrodrohnen für den militärischen Einsatz.
Und nicht nur das: Diese Drohnen sollen eine künstliche Intelligenz (KI) besitzen (Künstliche Intelligenz: Forscher fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern (Video)).
Mit einer Größe von nur 16 Zentimetern können sich mehrere Drohnen in einer Gruppe zusammenfinden. Dann agieren sie wie ein Insektenschwarm. Von Volker Hahn.

Eine Hilfe für die Menschheit oder eine „drohnende“ Gefahr?
Laut des Pentagon Abteilungsleiters William Roper, können die Flugkörper miteinander kommunizieren und kollaborieren. Außerdem wird ein Schwarm von keiner anführenden Drohne geleitet und kann sich an jede hinzukommende und verlassende Drohne anpassen.
Bereits 103 der Mikrodrohnen wurden laut US-Verteidigungsministerium erfolgreich in einem Schwarm getestet. Schon im Oktober fanden die Testflüge der kleinen Kampfmaschinen in Kalifornien statt. (1)
Spionagedrohnen im öffentlichen Luftraum
Aus einem Bericht eines Generalinspekteurs des Pentagon geht hervor, dass rund 20 nicht-militärische Missionen mit Spionagedrohnen in den vergangenen zehn Jahren im öffentlichen Luftraum geflogen wurden............................... (2)

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2 ... .html#more
War leider eine sehr besorgnis erregende Sache da es auch aus den Chemtrails in Nano Größe ausgebracht wurde. Denke aber das es auch nicht bei Jedem haften kann, und auch das die sogenannten Schläfer aktiviert worden sind und oder auch gezielt eingesetzt werden.
Mind-Kontrolle wird zwar durch unsere Politker erlaubt aber auch nur weil sie selbst darin gefangen worden sind, wer lässt also die Puppen tanzen!?
Um zu den zu kommen, was die Archonten ... LG Markus also bei zwei Fällen dieser Art ging es eben nur durch den Doppel-Spalt Versuch aber der insges. Anteilnahme von 5 Menschen
die erst mal finden war für mich hier einfach einfach, im fremden HP stand nur Bahnhof ohne Güterverkehr, leider.

Bitte seid Alle da herzlich gegrüßt, denn nur ducrh das TUN der vielen Gedanken gab es einen RIESIGEN Erfolg zu+Buchen :lol:
Zuletzt geändert von Chila am 27. Januar 2017, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast