Die Wächter

Nur für esoterische Themen
Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 572
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Die Wächter

Ungelesener Beitrag von Chila » 21. Januar 2017, 15:50

Das Eingreifen der Wächter und ihre Botschaft
05.01.2017 | Autor Maggie D.
.
Liebe Bewusstseinsreisende,
in Zusammenhang mit den UFO-Offenlegungen möchte ich euch diesen älteren Beitrag aus dem Freigeistforum bekannt machen, den ich sehr beeindruckend finde. Wieso sollte da ein Kontext bestehen? Ich denke, wenn wir wissen, dass positive Wesen mit einer Wächteraufgabe hier auf Erden eingreifen, weil sie die Anunnaki-Invasion schon lange beobachten und dem nun ein Ende setzen wollen, dann könnten diese Invasoren es für uns nun so darstellen wollen, als seien diese Wächter mit den Raumschiffen die Angreifer. Sie hätten dann wie so oft den Spieß einfach umgedreht und wir würden gegen unsere Helfer aufrüsten.
Bitte macht euch Gedanken und teilt sie in den Kommentaren mit!
.
❤ Von Herz zu Herz! ❤
Maggie D.
.
Nachtrag in 2017:
Es gab einen einzigen Kommentar bei der Erstveröffentlichung dieses Beitrages. Ich möchte es heute noch mal versuchen, da wir mittlerweile viele neue Leser haben mit entsprechenden Interessengebieten.Dieser Wächterbeitrag testet sehr gut, als Wahrheitsschwingung. Was habt ihr Herzensfühler da für ein Empfinden? Weiß jemand mehr? Der Beitrag gibt so viel Hoffnung! Ebenso dieser Beitrag von Oriano:
http://bewusstseinsreise.net/aufstiegs- ... le-ist-da/

Für mich ist es sehr schwer vorstellbar, dass wir uns aus den Klauen dieser jahrtausendealten Archontenentitäten mit ihrer Negativagenda und ihrem technischen Möglichkeiten alleine befreien könnten. Sie haben sooo viele Optionen uns „zu verkablen“, „technisch zu fesseln“ usw. Sie haben uns Reciver eingesetzt, die wir nicht sehen oder fühlen können und bestrahlen diese von Saturn, Mars und Mond und von Gwentower und Handy uvm. Sie schmeißen Nanobots, Morgellons und Chemikalien vom Himmel, nicht nur auf uns, sondern auch auf die Tiere und die Nahrung. Sie dirigieren die Menschheit seit Jahrtausenden auch über Chakren und 3.Auge – wer weiß, was es sonst noch alles gibt??? Erst kürzlich hörten wir zum ersten Mal von Energiegewebe und ich kenne eine Frau, die damit „verwebt“ ist und die Versklaver nicht mehr los wird. Einzelne können sich mit diesem Wissen ja eventuell noch helfen, aber die Masse? Ahnungslos werden sie transhumanisiert und zu Robots gemacht. Ich denke, wir brauchen dringend Hilfe! Und es sieht ganz danach aus, dass sie bereits aktiv ist.
Maggie D.
.
.
http://www.freigeist-forum-tuebingen.de ... onnen.html
.

Wer sind die Wächter?
.

Die Wächter sind ein von zwei hochstehenden Wesen gegründeter Rat.
Die in einem ursprünglich gegründeten Konzil von 9 verschiedenen Spezies hatten seit jeher die Aufgabe über fünf Universen, 2500 Spezies und 1 Rasse zu wachen,, die mit Humanoiden bevölkert waren.
Den Humanoiden auf dem Planet Terra begleitet der Wächterrat seit seiner Existenz als Einzeller. Seit der Zeit des Eingriffes durch die Annunaki ist der Wächterrat sehr aktiv mit dem Werdegang des Humanoiden umgegangen, da der manipulative Umgang überhand genommen hat und die Wächter aber die Humanoiden in die Selbstverantwortung und die Interaktion mit den planetaren Geschöpfen führen wollen.

Für den Planeten Terra oder Gaia hat sich der Wächterrat auf fünf Spezies reduziert, es ist recht wenig über diese fünf Spezies bekannt, jedoch seit dem es Aufzeichnungen zu außerirdischem Einfluss auf den Planeten gibt sind diese erwähnt.

.
Zeit des großen Sortierprozesses von 2017-2022
.

Nach Aussagen einer außerirdischen Fraktion, war die letzte Zusammenkunft des Rates im Jahr 1944 und nun im August 2013, da es in den letzten 500 Jahren zu einem massiven Einfall von extraterrestrischen Intelligenzen auf diesen Planeten gab.
Im Jahr 2013 wurde beschlossen, daß auf Terra eingeriffen wird, da das Gleichgewicht extrem gestört ist. Die Selbstzerstörungstendenzen sind auf Gaia von allen existierenden Planeten am weitesten Fortgeschritten. Viele Zivilisationen anderer Planeten befürchten die Auswirkungen des weiteren Verlaufes Gaias auf ihren eigenen Planeten.
Seit dem gibt es die ersten Wellen von Spähern und Beobachtern, die eine Bestandsaufnahme durchführen, eine Art Inventur der Seelen. Diese Bestandaufnahme wir oft dort mit Himmelserscheinungen und UFO Sichtungswellen einhergehen (letztens der Meteorit über D – A – CH).
Die Botschaft eines „Spähers“ der Wächter
Die Botschaft war weder gechannelt, noch in einem anderen Trancezustand übermittelt worden, sondern von dem als Mensch lebenden „Späher“, der einfach nur mit klarem Verstand über die Dinge weiss und Zugang zu den weiteren Ebenen des Universums hat und zu der „Familie“ der „Wächter“ gehört, mir vermittelt worden.
Bitte lest im Link weiter und hört die Videobotschaft!
Veröffentlicht in ETs-UFOs-Aliens-Universum, Lichtwesen helfen!
[!] Report this post

Chila:
05.01.2017 um 12:12

Oh ja, das ist für mich die vollkommene Ansicht über den Angstwurm und der vielen Dinge die da noch erwähnt wurden.
Gesehen und gehört hatte ich es schon mal und es war damals wie heute ein gutes Gefühl.
Und ja Maggie, wir haben schon viele guten Sachen in den vergangenen Jahren gefunden und durch die Informationsflut, auch genau so schnell wieder vergessen. Deshalb ist es auch immer wieder mal gut in die “Vergangenheit” zu schauen.
Früher hatten es die Menschen schon einfacher weil es diese Technik nicht gab und Informationen die erst einmal langsam um die Welt gingen eben nur nach und nach ankamen. Eine einzige Information war in Abfolge von :Eine im Jahr, dann Eine im Monat, dann eine in der Woche bis zu Überflutung der hiesigen Zeit. Für mich war irgendwann klar das es so nicht geht. Insofern beschloss ich für mich nur noch die Themen raus zu filtern die wirklich in mein Leben gehören, alles andere kann überflogen werden.
Mit eintauchen in die Materie was braucht es um…………… bin ich doch schon genug beschäftigt. Dann wie kann ich anderen helfen die sich in den Flutungen zu verlieren scheinen, was immer mit der Arbeit an einem Selbst Hand in Hand geht.
Dadurch wurden Potenziale frei, die sich dann nach und nach frei setzen.
Nun bin ich kein leicht gläubiger Mensch mehr sondern es erwachte in mir förmlich etwas was sich stets erst im äußeren zeigte und ich nun vor der Entscheidung stand es einfach nur zu glauben und es so an zu nehmen oder den Urgrund zu erforschen um es dann auch Anderen mitgeben zu können auf ihrem Weg, wenn es benötigt wird.

Von klein auf an stellte sich die Frage auf; Warum leben die Menschen in dieser Angst ? Ich kannte keine die ich so dann auch nicht teilen konnte, irgend wann bekam ich die Existenzangst zu spüren und ja ich war und bin sogar Dankbar dafür weil nur so konnte ich endlich nach empfinden wie sich Angst anfühlt. Ich nahm sie an und schaute aus verschiedenen Perspektiven darauf, denn diese dauerte bei mir, immer über die Wintermonate, über zwei Jahre an. So dann bekam ich unnatürliche Symptome wie in einer Schwangerschaft wenn die Brust anschwillt. Das klärte ich auch über Mammographie ect. ab, es gab da nüscht, so dann folgte das Aha und Ah, ok es ist der Körperliche Ausdruck für Angst, damit konnte ich dann nu arbeiten.

Dazu sei erwähnt das sich unter meiner Obhut sehr viele Tiere befinden und diese brauchen natürlich auch Futter im Winter und da ich kein Dukaten Scheißer bin, heißt das irgend wie Geld dafür zu verdienen und das tat ich in den Jahreszeiten zwischen dem Winter, war halt ab und wann recht knapp dran. Da sind Tiere zu mir gekommen die sonst beim Schlachter gelandet wären und somit war ich einer der Vielen die Tiere (Pferde) dann bei sich aufnehmen. In 15 J. waren es schon über 15 Pferde wie Ponys die mir so dann geschenkt wurden und es hätten noch viele mehr sein können.
Als ich das erkannte nahm ich kein Tier dieser Größe mehr an. Warum, weil die Menschen sich es zu einfach machen, durch das Verschenken ziehen sie sich aus der Verantwortung, aber ne so geht das einfach nicht.
So, nun daran könnt ihr vielleicht auch erkenn warum uns nur bedingt geholfen wird. Denn ich kam zum selben Ergebnis.

LG
Wolfgang:
05.01.2017 um 13:21

Lese auch schon den dritten Teil der Reihe „Thalus von Athos“ von Christa Jasinski.
Auch habe ich die beiden Bücher von David Icke „Die Wahrnehmungsfalle“ gelesen.
Wir werden in einem erhöhten Maß an Desinformation bombardiert.
Z.B. von Benjamin Fulford, dem Betrüger „Cobra“, David Wilcock u.a.
Auch die Internet-Seite „Transinformation.net“ beteiligt sich dabei.
Aus meiner Sicht will man uns gezielt von uns selbst weglenken und uns weismachen, dass uns nur mehr außerirdische Wesen retten können.
Leider sind das meistens asurische Wesen, die nix Gutes mit uns vorhaben!…
Wolfgang:
05.01.2017 um 13:37

Aha, gibt es hier jetzt einen zweiten „Wolfgang“, wer ist jetzt wer? (hab das nur als ein Stück aus dem Zitaten genommem)
Chila:
05.01.2017 um 20:27

Hallo Dummer Mitläufer das ist ja schon ein prickelnder „Name“,

Also es ist dein Fazit, gut und schön du hast dich nun darüber mitgeteilt wunderbar und ich respektiere deine Meinung.
Wenn ich einer kontrahären Meinung überstehe, kann ich sehr wohl damit leben, jedem das seine.

1:28 Gleichgewicht ist gestört zwischen geben und nehmen, richtig!
Es geht um das Prinzip und da hat er recht.
3:43 Gen Manipulation am Menschen, , richtig
4:06 Angstwurm, Energiewesen dienen der Matrix
Also mal “kurz und knapp”, da es sonst die länge des Videos darstellen würde und sich bisher keiner deiner Argumente vorgenommen hat.

Es gibt immer zwei Seiten und du scherst hier alle über einen Kamm.
Zitat:
– Es wird von „Seelenqualität“ gesprochen. Gehört dann jemand, der z.B. nach einem Unfall oder einer schweren Krankheit astral besetzt ist und danach anders tickt, zu den „schlechten“ Seelen?

Das Problem liegt dabei an der sogenannten Ohnmacht was das Wort an sich schon zeigt Ohne Macht, na klar ist das Sch…….wenn dabei jemand besetzt wird.

Und ja eine Sortierung ist wichtig , denn sonst ist es wie bei dir mit alle über einen Kamm zu scheren.

Zitat:
Der Satz „Seit der Zeit des Eingriffes durch die Annunaki ist der Wächterrat sehr aktiv mit dem Werdegang des Humanoiden umgegangen“ bestätigt die Nichtexistenz dieser Wächter, denn sonst hätten sie schon längst eingegriffen und würden nicht erst jetzt aktiv, wo die Dunklen so viel Macht gewonnen haben.

a) Erst seid dem die Verhältnisse (wie bei einer Waage) ins schwanken gekommen ist werden sie aktiv. Gut wenn dem so ist kann man/frau sich doch darüber freuen, was aber nicht heißt das wir die Hände in den Schoß legen können.
b) Wer hat denn hier auf dem Planeten seine Macht abgegeben, wenn so rum geschnarcht wird dass es bald keine ruhige Ecke mehr gibt ?

Zitat:
Wo waren sie denn in den letzten Jahrtausenden? Das ist genauso wie mit Jesus, der demnächst als Messias kommen soll.

Weil es ein kosmisches Gesetz gibt und der nennt sich freier Wille ! Und diejenigen die ihn gebrochen haben sind nicht die Wächter !
Zu Jesus bedürfte es einer längeren Abhandlung um es wohl zu verstehen, aber kurz und Knapp, es ist damit gemeint das er in unseren Herzen erwacht.

Zitat:
– Das Video beginnt mit einer massiven Einschüchterung a’la Jahwe: Wer das Video vollends akzeptiert, gehört zu den „hellen Wesen“, wer es anzweifelt, gehört zu den „dummen Mitläufern“ (also demnach ich).

Das stimmt so überhaupt nicht, denn die Aussage lautet; Diejenigen die zumindest einen winzigen Kern von Wahrheit in dieser Nachricht erkennen, das sind die …………. und ja pardon wenn du dir da irgend einen Schuh anziehst, dafür kann ich auch nichts, für mich ist es stimmig.

Zitat:
– Ab Minute 2:23 heißt es: „Ihr seid keine menschlichen Wesen, ihr seid Wesen in menschlichen Körpern, unendlich und immer wiederkehrend.“ Dieser Satz könnte glatt von den Archonten aus der Reinkarnations-Matrix stammen.
Ja aber auch so ist es eben nun mal wahr bis wir es geschafft haben den Weg nach hause zu finden.
Ich höre hier jetzt auf weil es sollte nur kurz und knapp sein und kein Buch.
Chila:
06.01.2017 um 12:04

Hallo Andreas,

darf ich noch mal (falls du es schon wo beantwortest hast) nachfragen wie es sich bei dir mit den Wächtern verhält in Bezug zu den Symbolen ?
Hast du diese von Gor erhalten oder welche werden dafür genommen ?
Du schreibst glaube ich das du sie (die Wächter) eher erfühlst, richtig ?

Ok , in der Zeit bis du geantwortet hast, kann ich mein Erlebnis berichten.

Ich las eines Tages etwas aus dem engl. und translatierte mit das ins deutsche, damit ich keine Fehler (fehlt was) mache.
Also, es ging darum seine Seelenanteile einzusammeln, ja Bestens klar immer her damit gedacht und gleich am Abend ausprobiert.

Dazu ist es notwendig das es bei Dämmerung mit einem Kerzenlicht im Hintergrund, vor einem Spiegel gestellt, getan wird.
Dauert etwas bis ich nicht mehr blinzelte denn das ist auch wichtig.
Nun vor dem Spiegel stellen und sich auf die Nasenwurzel (drittes Auge) schauen ohne dabei zu blinzeln, so lange man/frau kann, mit weichen Augen (also nicht aufreißen dabei),
auf diese Stelle zu sehen, bis es anfängt ( bei mir war es von der Nase aus zur Pupille hin) ein Zucken zu spüren
und auch ganz wichtig noch, alles was nun kommt nicht zu beurteilen oder verurteilen sondern nur beobachten, auswerten kann man das hinter her für sich immer noch!!!

Diese Zucken ist ein Seelenanteil, wenn du es sehen möchtest, dann lasse das zuckeln bis in die Pupille wandern, ohne den Blick von der Nasenwurzel zu nehmen.
Das geschieht erst nur auf einer Seite vom Auge, nun auf der anderen Seite ebenfalls.
Da kamen dann, ich weiß nicht mehr genau aber 20-40 ca Seelenanteile mit den dazugehörigen Gesichtern zum Vorschein.

Ich sah mich als Bantunegerfrau mit der dicken Lippe, als Hexe, also ganz viele Gesichter aber was dazwischen kam war der Hammer für mich. Ich sah mich als Grauer oder die großen Weißen, eins von Beiden auf jeden Fall.
Natürlich fing ich dann irgendwann an zu blinzeln und alles war nur noch in mir, ok, also was damit anfangen?

Nun wusste ich das man/frau diese Seelenanteile hochrufen kann.
Also ab in die Badewanne relaxen und dann auf das Fliesenkreuz (ähnliches wie der Spiegel) sehen, mit nicht blinzeln, erreichen kann.

Und der nächste Hammer kam geflogen Smiley denn die Augen waren nur ganz weich gestellt und dann tat sich etwas, so was hab ich noch nicht erlebt. Meine Augen wurden wie durch eine unsichtbare Hand wie die von den Grauen oder Weißen, in diese Form gezogen.
Und wieder dran denken nicht zu Denken dabei sondern Geschehen lassen.

So merkte ich, das ich wohl Copilot in einem UFO flog und ich sah nach unten und alles war nur grau nicht mal ein Kontinent konnte ich sehen (schade), ja und leider setzte natürlich das Denken wieder ein und schwupp saß ich wieder in meiner Badewanne.

So, etwas ausholen musste ich, weil die Frage sonst im Raum stehen würde woher ich das weiß, richtig ?

Die Wächter und das dürften wohl die großen Weißen in dem Fall sein (Wolfgang werden diese bei Corey oder wie der heißt auch erwähnt ?)

Dieser ist also ein Seelenanteil von mir ein Wächter und genau das wird mir durch so viele Dinge in meinem Leben immer wieder bewusst.

LG
Markus:
06.01.2017 um 12:17

Hallo!

Dass es höhere Wesenheiten gibt, welche die spirituelle Entwicklung entweder negativ oder aber auch positiv beeinflussen können, darf mit Recht angenommen und vorausgesetzt werden.

Die unserer menschlichen Spezie wohlgesonnenen außerirdischen höheren Wesenheiten aber werden ihre Hilfe unauffällig zuteil werden lassen und sich nicht in den Vordergrund spielen.

Die unserer menschlichen Spezie schaden wollenden höheren Wesenheiten werden sich als Helfer tarnen und dabei ihr böses Spiel treiben.

Sehr interessant fand ich die graphische modellhafte Abbildung einer höchsten Wesenheit, welche nach Text körperlos sein soll und direkt aus der Quelle gekommen sein soll.

In Wirklichkeit ist eine solche Wesenheit natürlich keineswegs körperlos, dies zeit ja schon das simulierte Bild. Wenn also im Text von Körperlosigkeit die Rede ist, dann geht es um den Vergleich und die Unterscheidung von lichtkonzentrierten Wesen mit körperlichen Wesen, die uns Menschen ähneln oder gleichen mit Kopf, Rumpf und Beinen.

Daher kann man schließen, dass unzählige Wesen der Quelle von grundauf lichtkonzentrierte Bewusstseinseinheiten gewesen sind, die sich frei und unabhängig innerhalb der die räumliche Unendlichkeit nahezu füllenden und alle durchdringenden Quelle aus Urteilchen bewegten.

Von diesem Grundzustand als grundkonzentrierte Einheiten innerhalb der Unendlchkeit aus konnten sich die unzähligen Wesen energetisch in geringerer oder in stärker Art und Weise so anreichern, dass einige von ihnen in der Lage waren entweder in kleinen Gruppen oder auch alleine Sonnen und ganze Galaxien zu erschaffen.

Andere Wesenheitenm welche sich mit viel weniger Energie anreicherten manifestierten nur und nahmen nach vielen Äonen die menschlich oder zumindestens menschenähnlich körperliche Gestalt an, um Erfahrungen auf der Erde und auf anderen Planeten machen zu können und Dinge auszuprobieren.

LG Markus
Wolle:
06.01.2017 um 19:29

Hallo, liebe Geliebte!
Ich bin der 3 Wolfgang, genannt Wolle.
Ich habe gehört das Aurobindo Quecksilber getrunken
hatte. Er hat’s ohne einbußen überlebt.
Dann gibt es einen Inder, der ohne Nahrung lebt,
und ohne Ausscheidungen, schon immer.
Dann sind da welche die übers Wasser laufen…Wolkenkratzer fliegen..
Nun ja, wenn wir Gott SELBST sind, von wem brauchen
wir dann Hilfe? Doch sicherlich nur durch unseren
superstarken EigenLicht, pure schmackes Liebe,
kurz: Vollpower! Also, machen wir uns ans Werk,
senden wir soviele Liebesstrahlen durch unsere
gereinigten Chakren ins Erdlein, ums Erdlein und
drum herum und kitzeln sie an den…
wer weiß wohin.
Na was fürn Tee
Jupidee
Lg Wolle

Chila:
07.01.2017 um 10:23

Moin moin ihr Lieben, nur auf die schnelle was hier rein
http://dieter-broers.de/merkaba-oder-di ... s-herzens/

Zitat: Unsere Hypothese ist, dass wenn eine ausreichende Anzahl von Einzelpersonen ihre Herz Kohärenz erhöhen, auch der soziale Zusammenhalt erhöht wird. Wenn eine kritische Masse von Kulturen und Nationen harmonischer ausgerichtet sein werden, kann dies schließlich zu einer erhöhten globalen Kohärenz und nachhaltigem Frieden führen Doc Childre, der Gründer von HeartMath drückt es so aus: „Je mehr Menschen ein Herz-basiertes Leben führen, wird der Ritus des Übergangs in die nächste Bewusstseinsebene vorbereitet. Der Gebrauch der intuitiven Führung unseres Herzens wird zum gesunden Menschenverstand – basierend auf praktischer Intelligenz.“
In Liebe
Chila:
08.01.2017 um 08:46

Zitat:

Nun ja, wenn wir Gott SELBST sind, von wem brauchen
wir dann Hilfe? Doch sicherlich nur durch unseren
superstarken EigenLicht, pure schmackes Liebe,
kurz: Vollpower! Also, machen wir uns ans Werk,
senden wir soviele Liebesstrahlen durch unsere
gereinigten Chakren ins Erdlein, ums Erdlein und
drum herum und kitzeln sie an den…
wer weiß wohin.
Na was fürn Tee
Jupidee
Lg Wolle

Hey hey Wolle,

so eine Liebe und Erkenntnis, ja genau so empfinde ich das auch und Alle die das auf ihre Art für sich empfinden. Super gebündelte Herzens-Kohärenz lasst uns strahlen.

@Andreas Zitat: @Chila: Ich habe in Bezug auf die Wächter weder von Symbolen noch von GOR gesprochen. Danke für deine Antwort, ist ja gut wenn ich denn nachgefragt habe, ich war nämlich dazu geneigt zu glauben, das du hättest das irgendwie mit den Meralen von Gor in Zusammenhang gehabt.
Liebe Grüße und einen schönnen Sonnentag
LG
Chila:
17.01.2017 um 18:47

Juhu ihr Lieben Menschen alle,

bitte, ihr habt jetzt wow Beiträge mit Schmackos hier rein gepackt, ihr seid wunderbar. Habe aber bei Jemanden gelesen : bedingungslose Liebe, bitte sofort nicht mehr verwenden !!! Nur Liebe !!!
Lest euch durch die verschiedenen Beiträge und ihr werdet die Antworten dafür finden.
In Liebe und Dankbarkeit das es euch gibt
der weitere Verlauf hierzu führt dann zu :
Abgespaltene Seelenanteile
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 572
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Die Wächter

Ungelesener Beitrag von Chila » 27. Januar 2017, 17:50


Direktlink

Phil Schneider und die großen Auserirdischen die Greys geht nur 9 min.
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 572
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Die Wächter

Ungelesener Beitrag von Chila » 1. Februar 2017, 13:46

NASA bestätigt offiziell Dimensionstore*** Erinnerungen aus der Zukunft
Es sind einige unter uns die aus der Zukunft hierhergekommen sind,
ohne es zu wissen!

Es sind die Visionäre, Tagträumer, Utopisten,
die eine Sehnsucht nach ihrer eigenen heilen Welt verspüren.

Wir Menschen werden seit mindestens 6000 Jahren in einem babylonischen Zinseszinssystem, einem ägyptisch, magischen Herrschaftssystem und einem sumerischen Glaubenssystem zu unbewussten Arbeitsdrohnen genormt, um ununterbrochen als Ressource benutzt zu werden.

In der sog. „modernen“ Welt sind diese Umstände und die dahinter steckenden Macht -und Manipulationsmechanismen oftmlas in der Ablenkungsinustrie der Massenmedien, der Unterhaltungsindustrie von Pharma und Waffen und der Beschäftigungstherapie mit Brot und Spiele bestens getarnt.
Wir werden mit einem Bewusstsein und den damit einhergehenden Grundannahmen konditioniert, um optimal als Arbeitsdrohne, Milchvieh und Konsumschwein zu degenerieren.

Dabei ist jeder Einzelne von uns ein einzigartiges Multiversum mit ungeahnten Fähigkeiten und Fertigkeiten.
All das ist nicht etwa zu erlernen, oder zu entwickeln, nein wir brauchen uns nur daran zu erinnern. Denn es war alles schon einmal da !
..........................
da unbedingt weiter lesen :wink: gib Fünf http://www.freigeist-forum-tuebingen.de ... s-der.html :kiss:
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Vero

Re: Die Wächter

Ungelesener Beitrag von Vero » 3. Februar 2017, 12:56

Danke Chila,

toller Tipp. Das ist ja wieder so viel und Zeitaufwendig. Wie machst Du das nur? Hältst Du die Zeit an? Zeig mir mal wies geht.

Tschüssi Vero

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 572
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Die Wächter

Ungelesener Beitrag von Chila » 3. Februar 2017, 17:10

Schon passiert !!! :sun: :kiss: :thxx:
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast