Es ist soweit

Nur für esoterische Themen
manden
Beiträge: 108
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Was ist der wirkliche Sinn dieses Lebens für die Menschheit ?

Ungelesener Beitrag von manden » 27. Dezember 2016, 18:54

Der wirkliche Sinn dieses Lebens ist , so gut wie möglich dazu beizutragen , dass die Menschheit ihr Ziel hier erreicht .
Und was ist das Ziel ?
Das zu tun , was aus der Existenz der wirklichen Erschafferexistenz des Universums folgt .
Und was ist das ?
Natürlich mit unserer Erschafferexistenz und ihrer Schöpfung so gut wie möglich umzugehen .
Genauer formuliert :
wir müssen hier lernen , wirklich harmonisch ( beginnend mit : fürsorglich , verantwortungsbewusst , teilend ) mit ihr und
ihrer Schöpfung - allen Menschen und der Natur - zusammenzuleben .

Leider steht diese Menschheit noch ganz am Anfang ! Lasst es uns ändern !
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Was ist der wirkliche Sinn dieses Lebens für die Menschheit ?

Ungelesener Beitrag von u63m » 27. Dezember 2016, 21:56

:top: Sehe ich auch so.
Hallo Manfred, Willkommen hier auf dem Board :)
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

manden
Beiträge: 108
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Was ist der wirkliche Sinn dieses Lebens für die Menschheit ?

Ungelesener Beitrag von manden » 28. Dezember 2016, 07:46

Hallo u63m ,

wenn du das wirklch so siehst - ich finde sonst niemand - können wir das gern weiter vertiefen .

Was ich sage , beruht natürlich nur auf reiner Vernunft , exakter (einfacher) Logik und gesicherten Fakten .

Von Fantasierei wie bei den Religionen halte ich gar nichts !
Liebe Grüsse
Manfred

manden
Beiträge: 108
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Wenn es keinen wirklichen Erschaffer des Universums gäbe

Ungelesener Beitrag von manden » 28. Dezember 2016, 12:09

dann wäre dieses Leben völlig sinnlos , denn dann würde der Tod alles für uns auslöschen .

Es wäre völlig egal , was man hier tut , denn der Tod würde ja eh alles für uns auslöschen .

Warum verdrängen die Menschen das so gut sie können ?

Ein sinnloses Leben zu leben ist doch sinnlos ! ! !

Fast alle Menschen leben wie Tiere - sie befriedigen nur ihre Bedürfnisse .

Es gibt keinen wirklichen Sinn dieses Lebens ohne Orientierung am wirklichen Erschaffer des Univerums !

Und dessen Existenz (und damit auch ihn) erkennt diese Menschheit seit Jahrtausenden NICHT !

Und sie hängt sich lieber ein bisschen (mehr nicht) an jahrtausendealte , menschengemachte Religionen ,

die - im Wesentlichen - falsch sind .

Wir müssen endlich versuchen mit aller Kraft und Willen die Existenz des wirklichen Erschaffers des Universums

an seiner Schöpfung wirklich zu erkennen .

Ein bisschen helfen kann ich , denn es ist mir gelungen , sie zu erkennen .
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
Lidskjalfr
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 25. März 2016, 13:19

Re: Was ist der wirkliche Sinn dieses Lebens für die Menschheit ?

Ungelesener Beitrag von Lidskjalfr » 28. Dezember 2016, 12:17

Logik und Vernunft, ist schon mal eine Basis. Leider haben die Meisten mittlerweile Logik und Vernunft verlernt. Das wird nicht mehr gefördert, sondern eher unterbunden. An deren Stelle ist das "Auswendig-Lernen" getreten, das irrtümlich für Intelligenz gehalten wird (schon Sokrates sagte: "Vielwisserei ist noch lange keine Intelligenz"). Viele (auch viele Akademiker) können dir Allesmögliche und Unmögliche rezitieren, ohne zu wissen, über Was sie überhaupt reden.
Wissen ist natürlich hilfreich, aber; ohne logischen Verstand, nützt es sehr wenig. Andererseits; kann Jemand, der mit einer guten Logik plus hoher Komplexitätsverarbeitung gesegnet ist, fehlendes Wissen, häufig dadurch kompensieren, daß er "selbst darauf kommt".

Hier möchte ich noch mal "eine Lanze für die Religionen brechen":
Häufig wird ja behauptet, daß Religionen einzig und alleine geschaffen wären, um die Menschheit zu versklaven. Diese Ansicht teile ich nur bedingt. Denn viele Religionen entstanden aus dem Umgang mit den Naturkräften. Andere Religionen, wurden von "Religionsgründern" (die oft überhaupt nicht beabsichtigten, eine Religion zu gründen), lediglich gelehrt, um das Zusammenleben in ihrer Region zu verbessern. Letztendlich, muss ich dir allerdings insofern beipflichten, daß; sehr schnell, diese "Leitfäden für ein vernünftiges Miteinander", von allerlei machtbesessenen Leuten, als Machtinstrument missbraucht und nach Gutdünken gedeutet wurden. Was, im Endeffekt tatsächlich auf eine Versklavung der Menscheit hinaus lief und läuft. Besonders die monotheistischen Religionen sind da ganz vorne, mit ihrem Alleingültigkeitsanspruch.
Ethik ist dagegen Etwas, was Heute fehlt und immer mehr verloren geht.

manden
Beiträge: 108
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Was ist der wirkliche Sinn dieses Lebens für die Menschheit ?

Ungelesener Beitrag von manden » 28. Dezember 2016, 12:44

Hallo Lidskjalfr ,
was Du über Vernunft und Logik sagst , ist richtig .
Über die Religionen NICHT .
Natürlich sagen alle Religionen Richtiges . Das ist das , was Menschen an der Schöpfung richtig erkannt haben , mit dem ,
was sie inbesondere von ihrem WIRKLICHEN Erschaffer haben : Vernunft , Logik und Moral .
Aber die HAUPTSACHE ist falsch ! ! !
Nämlich die "Götter" der Religionen ! Das sind menschengemachte Götzen mit menschengemachten Geboten und Lehren -
von denen einige richtig sind , weil Menschen sie richtig an der Schöpfung erkannt haben .
Aber INSGESAMT blockieren die Religionen die Menschheit seit Jahrtausenden !
Die Menschheit hat bis jetzt die Existenz ihres WIRKLICHEN Erschaffers NICHT erkannt , und damit auch nicht , was er von ihr
möchte . UND DAS BRAUCHEN UNBEDINGT - sonst wird das Chaos hier (das wir nicht einmal erkennen) wohl noch zunehmen .
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
Hunter
Beiträge: 71
Registriert: 6. April 2016, 15:41

Re: Wenn es keinen wirklichen Erschaffer des Universums gäbe

Ungelesener Beitrag von Hunter » 28. Dezember 2016, 14:22

Hi Manfred,
Deine Gedanken zur Logik entsprechen meiner Auffassung des selben Phänomens.
Hier möchte ich nun einige Gedanken zum Mensch sein oder werden m Zusammenhang mit Schöpfung zur Diskussion stellen:

  • Es gibt Nachweise anhand von Funden und der Zeitbestimmung, nach denen es millionen von Jahren dauerte bis sich höhere Lebewesen entwickelten die bereits über eine gewisse Vernunft verfügen.: Hunde, Affen, Primaten allgemein...
    Dennoch zeichnet sich nicht ab, dass sich diese leidlich vernunftbegabten Lebewesen in den nächsten 10 - 20 mio Jahren auf des Niveau eines Homo Sapiens Sapiens entwickeln werden. Bei den fossilen Funden von Schimpansen zeigte sich, dass sie sich in den letzten 3 mio Jahren kaum weiterentwickelt haben. Sie sind ja im evolutionären Sinne perfekt angepasst an ihren Lebensraum, Also gibt es keinerlei Motiv der -Natur- sie weiter anzupassen....
  • Der Mensch sei angeblich erst seit maximal 50.000 Jahren intelligent! An welchen Lebensraum muß er angepasst werden um optimal angepasst zu sein? Wann also hört die angebliche Weiterentwicklung eines Menschen auf? Wenn er optimal an seinen Lebensraum angepasst ist so wie der Hai am die Bedingungen im Meer? Wie wäre dann der Lebensraum beschaffen, an den ein dermaßen intelligentes Lebewesen wie der Mensch optimal angepasst sein werden würde? Weltraumnomaden in riesigen Raumschiffen? Alles Spekulationen hinter denen dennoch eine gewisse Logik erkennbar wird....
  • Was also spricht gegen die These, dass der Mensch sich evolutionär aus dem Getier dieses Planeten entwickelt haben sollte?
Das ist die Logik mit der ich an diese Fragen herangehe und es freut mich , dass es mehr Menschen gibt die sich diese Fragen stellen. Dennoch bin ich absolut gegen die Idee eines Schöpfers, der tiefere Sinn dahinter erschließt sich mir nicht, oder noch nicht!
Gleichwohl habe ich die Gewissheit erfahren dass es niemals gelingen wird, aus unbelebter Materie lebendiges Zeug zu schaffen! Nur aus lebender Materie kann Lebendiges entstehen!

:winke
Wie irdisch ist der Mensch?
Bild

manden
Beiträge: 108
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Wenn es keinen wirklichen Erschaffer des Universums gäbe

Ungelesener Beitrag von manden » 28. Dezember 2016, 16:01

Hi Hunter ,
ob der wirkliche Erschaffer des Universums den Menschen mit oder ohne Evolution erschaffen hat ,
ist von geringer bis keiner Bedeutung . Es schaut so aus , als ob er als Werkzeug die Evolution benutzt hat .
Wobei den Menschen ja eigentlich das BEWUSSTE Handeln und Denken erst ausmacht . Wo komme ich her ?
Warum lebe ich ?
Ich habe die Existenz der wirklichen Erschafferexistenz des Universums an ihrer Schöpfung wirklich erkennen können .
Nach äusserst intensiver und richtiger (habe ich äusserst günstigen - nicht schönen - Lebensumständen zu verdanken) Suche nach
ca. 7 Jahren mehr als Vollzeit erkennen können . Und damit auch mehr : was von ihr erkennbar ist , und was sie
von der Menschheit möchte .
Davon lässt sich leider bisher so gut wie nichts an die Menschheit weitergeben . Sie ist einfach zu verdorben - vor
allem die Religionen , aber auch diese Welt . Ich versuchs einfach weiter , denn die Menschheit braucht die erkennbare
Wahrheit über die Wirkliche Erschafferexistenz ( oder den wirklichen Erschaffer - ist natürlich das gleiche ) unbedingt .
Liebe Grüsse
Manfred

manden
Beiträge: 108
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Wer ist die wirkliche Erschafferexistenz des Universums ?

Ungelesener Beitrag von manden » 28. Dezember 2016, 17:34

Die wirkliche Erschafferexistenz des Universums ist : die alles erschaffen hat .

Mehr als das , u n d was daraus folgt , ist von ihr NICHT erkennbar .

Das würde für die Menschheit reichen , um den richtigen Weg zu finden !

Allerdings muss sie die Existenz der wirklichen Erschafferexistenz des Universums an ihrer Schöpfung WIRKLICH erkennen .

Und das ist für diese Menschheit ungeheuer schwer , weil sie zu verdorben ist - und zwar seit Jahrtausenden .
Liebe Grüsse
Manfred

manden
Beiträge: 108
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Wenn Du wüsstest , dass die wirkliche Erschafferexistenz des Universums existiert , was würdest Du tun ?

Ungelesener Beitrag von manden » 28. Dezember 2016, 18:56

Diese Frage und die genau durchdachte Antwort könnte Menschen vielleicht weiterbringen .
So sachlich , exakt und logisch wie möglich antworten .
Liebe Grüsse
Manfred

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste