Nahtod-Erfahrungen

Nur für esoterische Themen
Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Nahtod-Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von u63m » 2. Januar 2017, 13:27

Beim Surfen in Youtube bin ich auf einen interessanten Film gestoßen, in dem mal über eine mehr unangenehme Seite von Nahtod-Erfahrungen berichtet wird.
Unter dem Aspekt der Dualität, wird neben der positiven spirituellen Ebene auch eine negative spirituelle Ebene vorhanden sein. Es wird von jedem Einzelnen davon abhängen, in welche Richtung er sich entwickelt.
Gerne möchte ich diese Sinneseindrücke unabhängig von ALLEN Religionen sehen. Nur die bewusste Ebene sehe ich als real. Alles andere wird das subjektive Weltbild sein, das der Mensch wie eine Brille trägt und durch diese Brille sein Umfeld WAHR nimmt.
Ob nun "etwas" Alkohol oder das Rauchen einen "in die Hölle" bringt, wage ich zu bezweifeln.
Ich denke, dass ein Mensch anfällig für die negativen Ebenen wird, wenn er keinen Plan von der positiven Ebene hat. Er würde schutzlos den negativen Ebenen ausgeliefert sein.
Ich persönlich sehe tief in mir einen hellen Funken, der, wenn ich ihn gedanklich zoome, mir unendliche Sicherheit und Freiheit gibt. Ich denke, dass es auch genau DER Weg sein wird, den ich später nach meinem Ableben gehen werde, da ich ihn bereits jetzt zu Lebzeiten visualisieren kann, geradezu wie ein Kompass.
Ich denke, dass die Religionen einst genau zu diesem Zweck erdacht wurden, dem Menschen sozusagen "den Weg zurück" zu zeigen, damit er nicht in (wenn von der geistigen Welt getrennt) in negativen Ebenen stecken bleibt.
Ich gehöre keiner Religion an und werde das auch nie machen. Ich habe meine eigene spirituelle Vorstellung, die mein persönlicher Wegweiser sein wird.

der folgende Film ist leider etwas wirr geschnitten und die graphischen "Gruseleinspielungen" zwischendurch finde ich für eine Doku etwas kontraproduktiv :roll:

Direktlink


Ich denke, dass alle persönlichen Eindrücke subjektiv zu verstehen sind. Alles ist maßgeschneidert auf seinen eigenen Bewusstseinsstand in einer Art und Weise, die man persönlich am Besten verarbeiten kann. Ein breites Feld, über das wir hier diskutieren können :)
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Nahtod-Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von u63m » 2. Januar 2017, 13:59

Ich war 5 Stunden tot, war im Himmel und wurde mit einem Auftrag zurückgeschickt

Direktlink
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: Nahtod-Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von henna » 23. Januar 2017, 08:49

Der Heiler und Bewusstseinslehrer Gerhard Vester kam über eigene Nahtoderfahrungen an seinen eigenen Seelenplan heran. Seine Erkenntnisse aus der Geistigen Welt machen Mut, allen Herausforderungen des Lebens positiv zu begegnen.
Mir ist also vorhin dieser Mensch ZU-geFALLen: Gerhard Vester

und zwar bin durch diesen link

http://www.allesistenergie.net/folge-de ... en-selbst/

auf das Video -am ENDE des Beitrages-

-Folge deinem eigenen Seelenplan (Die Realisierung deines wahren Selbst)-

geführt worden.

Da die Aussagen des Gerhard Vester für mich SEHR stimmig waren (und ER, wie ich finde, sehr GUT erklären kann), möchte ich auf dieses Video auch hier hinweisen.

Das Einzige, was bei mir -kurz- eine gewisse Schnappatmung auslöste, war FOLGENDES, das ich (nach zusätzlichem Recherchieren über ihn) auf seiner HP zu lesen bekam:

Einzelsitzung 100€/45min
Doppelsitzung 200€/90min


Öha.

DAS passt nämlich NICHT zu seiner Aussage im Video > ca. Min. 26:50 :

"Solange ich noch in dieser 3-D-Welt total gefangen bin...materiell ausgerichtet bin ... WAS ICH ALLES HINTER MIR HABE ... habe ich nicht das BewusstSein für mehr..."

Diesbezüglich gibt´s wohl noch etwas "zu lernen/aufzulösen" bei ihm.
Und ich konnte mir´s auch nicht "verkneifen" ihn DARAUF persönlich anzuschreiben und draufzustupsen ;) - zumal er ebenfalls auf seiner HP sich mit Bruno Gröning verglichen hat.

Zitat GV: "Es ist meine Aufgabe das energetische Heilen transparent und für jeden nachvollziehbar zu machen, sodass jeder den Zugang dazu finden mag, so wie es bereits mein geistiger Bruder Bruno Gröning lehrte."

Nun, wie euch evtl.auch bekannt ist: Bruno Gröning hat für SEIN WIRKEN kein Geld verlangt. ;)

Aber ansonsten...wie schon geschrieben, finde ich die Aussagen/Erläuterungen von Gerhard Vester SEHR stimmig.

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 619
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Nahtod-Erfahrungen

Ungelesener Beitrag von Chila » 23. Januar 2017, 18:19

Liebe Henna dein denken Zitat:
Nun, wie euch evtl.auch bekannt ist: Bruno Gröning hat für SEIN WIRKEN kein Geld verlangt. ;)

Aber ansonsten...wie schon geschrieben, finde ich die Aussagen/Erläuterungen von Gerhard Vester SEHR stimmig.
Genau, denn wenn wir Alle gemeinsam ans Werk gehen und in unsere Schöpferkraft kommen, dann braucht es auch das Geld nicht mehr.

LG
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast