Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Nur für esoterische Themen
Benutzeravatar
lucesveritatis
Beiträge: 63
Registriert: 20. Januar 2017, 02:59

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von lucesveritatis » 25. Februar 2017, 18:33

Hallo manden,
„Da gibt es nichts zu diskutieren . Der Name Gottes lautet YHWH , ganz YAHWEH .“
Hat Dir das Dein Gebieter persönlich geflüstert oder handelt es sich dabei nur um eine Programminformation, die Dir eingetrichtert wurde?
Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was
ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle aller dienend anerkannt habt.

Buddha

manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 25. Februar 2017, 18:50

Bereits erklärt .
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
lucesveritatis
Beiträge: 63
Registriert: 20. Januar 2017, 02:59

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von lucesveritatis » 25. Februar 2017, 19:58

Hallo manden,

und wo hättest Du bezüglich dieses Namens etwas „erklärt“?

Du hast erwähnt, wo man diesen Namen auffinden kann und dass Du den Ort, wo er aufgefunden werden kann, für das Wort Gottes hälst. Die Schrift nennt man übrigens Torah und nicht Bibel. Die Bibel hat später die Torah als die fünf Bücher Moses ins „Altes Testament“ übernommen. Bezüglich dieser Fundstellen zum YHWH handelt es sich bei der Bibel also schon mal um eine Kopie von etwas Ursprünglicheren. Beweise oder Erklärungen sucht man bei Dir übrigens stets vergeblich.

Du bestehst ja sogar darauf, dass "Jehova" nicht der Name Deines Gottes sei, obwohl es nur die latinisierte Version des hebräischen "YHWH" ist.

Im Deutschen heißen die Verfasser der Evangelien Matthäus, Markus, Lukas und Johannes.
Im Englischen lauten die Namen derselben Personen Matthew, Mark, Luke und John.

Du schriebst auch gerade noch:
„Für Korinthenkacker ist dieses Thema nichts !“
Für mich sieht es sehr nach Korinthenkackerei aus, wenn jemand einen Aufstand darum zu machen bereit ist, ob man nun die latinisierte Version des „Jehova“ verwendet oder die hebräische Version des „YHWH“.
„Ich selber habe das Problem mit dem Gottesnamen : mit einem (falschen) Gottesnamen "Jehova" trete ich NICHT ein !
Dazu ist noch zu sagen : dass die ZJ bisher von allen religiösen Gruppen den besten Eindruck machen - insbesondere Bibelstudium .“
Ich nenn den Schlingel, von dem Du sprichst, Jahweh (ärger als Kopfweh). Ich hab übrigens nichts gegen ihn. Er ist nur einer meiner gefallenen Brüder, der den Leuten in seiner eigenen Verblendung vorzumachen versucht, es würde sich bei ihm um den wahren Gott handeln. Bei Dir scheint er ja vollen Erfolg damit gehabt zu haben. Nun machst Du Dich freiwillig mit Inbrunst zum Handlanger seines Betrugskomplotts.


Vielleicht solltest Du ja doch überlegen, ob Du angesichts Deiner umfassenden Gemeinsamkeiten mit den Zeugen Jehovas in deren Kreisen nicht sehr viel besser aufgehoben wärst. Anstatt Deine Kraft hier zu verschwenden, wo Du Dir nur den Kopf am Widerstand einrennen wirst, solltest Du vielleicht lieber die Zeugen Jehovas auf den rechten Weg zu führen versuchen.

Irgendwie scheint es keiner außer Dir richtig zu verstehen oder richtig zu machen. Keiner wird Deinen Ansprüchen gerecht außer Dir selbst. Wenn man sich ansieht, wie viele da der Büßerhemden bedürfen, da solltest Du mir für die Idee mit dem Ebay Shop doch wirklich dankbar sein.
Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was
ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle aller dienend anerkannt habt.

Buddha

manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 25. Februar 2017, 20:06

Schreibst Du für Dich ?
Liebe Grüsse
Manfred

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von henna » 25. Februar 2017, 20:13

Hier = MEINE Sicht bzw. MEIN Empfinden :

Für MICH ist GOTTVaterMutter > LICHT UND LIEBE - BEDINGUNGSLOSE LIEBE
(ich bevorzuge -statt GOTT- > AllesWasIst/URquelle/SchöpferIN)

Dennoch werde ich jetzt -der Einfachheit halber- den Begriff "GOTT" weiterbenutzen.

Der WAHRE Gott kennt weder Rache...noch Schuld....noch Sünde...noch Strafe und es wird auch keine SÜHNE von uns Menschen verlangt.

Der WAHRE Gott ist im HERZEN eines JEDEN Menschen ... wir müssen uns nur wieder dessen bewusst werden. :)

Auch kann der WAHRE Gott nicht über die Menschen HERRschen ... denn schließlich haben wir von Gott einen FREIEN WILLEN bekommen ... und entweder IST der Mensch FREI oder er HAT einen "HERRN".

Was bedeutet > einen "HERRN" haben ?

Für MICH > "unselbstständig/unmündig sein". (Ein "Anderer (vermeintlich höher Gestellter) hat das SAGEN" über MICH.)

Also kommen wir göttlichen Wesen doch endlich in unsre SELBSTverantwortung....machen wir uns FREI von den gedanklichen Fesseln/Einschränkungen, die wir uns ja schließlich "SELBST auferlegt haben/bzw. immer noch auferlegen"

Nochmal: Gäbe es einen "Herrn" für uns > wäre das nicht ein Widerspruch zwischen den Lehren Jesu (ER lehrte doch diesen einzigen wahren Gott der Liebe) und dem "kirchlichen strafenden HERRGott und seinen Beamten/ich bin geneigt zu sagen: Vollstreckern".


Gott hat für uns nur LIEBE und FREUDE vorgesehen.

Es gibt nicht den STRAFENDEN/ZÜRNENDEN Gott, den uns die BIBEL "verkaufen" will.
DAS ist der menschen/kirchengemachte Gott > der Herrgott .... der Herr Jesus ... Gott der Herr sprach...etc...etc...
all dies wurde uns "eingebläut" ... ist in den Köpfen wie FESTgetackert...

Die Kirchen/Religionen arbeiten mit der ANGST von uns Menschen.
Wir SOLLEN "klein/nichtig" gehalten WERDEN...wir sollen NICHT erkennen, WER wir in Wahrheit SIND:
Spirituelle/multidimensionale/großartige göttliche WESEN ... voller LICHT und bedingungsloser LIEBE.

DAS werden wir auch -wieder- erkennen/es wird uns bewusst werden > wenn die "Schleier des Vergessens" entfernt SIND und wieder LICHT/LIEBE in unsrem Herzen die "Dunkelheit vertrieben hat"...

Gott können wir nicht mit dem VERSTAND analysieren.... :)

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von u63m » 25. Februar 2017, 22:43

Ich mach es kurz..


..sehe ich genauso 8)
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 26. Februar 2017, 08:34

Eure Fantasien sind irrelevant . Entscheidend ist das WORT GOTTES , die Bibel !
Liebe Grüsse
Manfred

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von henna » 26. Februar 2017, 09:05

Lieber Manfred,

ich erkenne, DU hälst FEST an "DEINEM strafenden/Buße fordernden Gott" ...
lässt auch keine Sichtweise anderer zu ... sondern tust sie als "Fantasien" ab ...

... dann IST das eben so :)

Und da ICH nicht "missionieren" will ... klinke ich mich aus diesem Thema jetzt aus.

Dir auf DEINEM Weg alles GUTE !

manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 26. Februar 2017, 10:39

Kehr um zum einzig wahren lieben Gott der Bibel , dessen Name Yahweh ist .

Das ist das BESTE , das ich Dir wünschen kann .
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
lucesveritatis
Beiträge: 63
Registriert: 20. Januar 2017, 02:59

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von lucesveritatis » 26. Februar 2017, 13:52

Hallo manden,

Deine Beiträge erfüllen in erster Linie die Funktion, dass sich Dein Ego dabei in eine herausragende Position aufgewertet fühlen kann, während Du gleichzeitig alle anderen als verdorben abwerten möchtest.

Hier mal ein paar Aussagen von Dir, mit denen Du Dich gern vor den anderen als einzigartig und unerreicht darstellen möchtest:
„Soweit ich erkennen kann , konnte ausser mir bis jetzt seit Jahrtausenden KEIN Mensch die Existenz der wirklichen Erschafferexistenz des Universums an seiner Schöpfung WIRKLICH erkennen (das wäre fast die GANZE Miete für die Menschheit) .“
„Wer das WIRKLICH erkennen kann , WEISS , dass die wirkliche Erschafferexistenz des Universums wirklich existiert .
(kann leider niemand ausser mir , da die Menschheit (bisher noch) zu verdorben ist)“
„Ich kann genau sagen , was zu begreifen ist , aber es kann zur Zeit kein Mensch wirklich begreifen.“
„Die erkennbare Wahrheit über die wirkliche Erschafferexistenz des Universums I S T die Wahrheit .
Und VIEL mehr wert als alle Schätze dieser Erde .
Aller muss man sie wirklich begreifen können - und das kann bis jetzt ausser mir kein Mensch .“
„Vom Denken her ist diese Menschheit (bis auf mich - aber das hilft nicht viel) so gut wie VÖLLIG
" gottlos " .“
„Wenn wir uns endlich helfen lassen (ihm gehorchen) , wird alles unvorstellbar gut .
Ich habe mir helfen lassen , sonst kein Mensch seit Jahrtausenden (bis auf den WAHREN Jesus wahrscheinlich) .“
Gleichzeitig möchtest Du Dich wohl lieber nicht in Gefahr bringen und auch tatsächlich mal über Sachfragen die Bibel betreffend diskutieren. Da befürchtest Du wohl, dass Deine Selbstbeweihräucherung von der Offensichtlichkeit Deiner wohl eher recht begrenzten Einsichtsfähigkeit weggeweht werden könnte. Oder möchtest Du Dich vielleicht doch noch zu dem Thema äußern, das ich bereits erwähnt hatte, wozu bislang aber nichts von Dir zu vernehmen war?
„Hier auf dem Forum habe ich z.B. an dieser Stelle eine Textstelle aus der Bergpredigt einmal gründlicher betrachtet. Meinst Du irgendwelche Fehler oder Widersprüche in meiner Betrachtung zu erkennen oder möchtest Du vielleicht hierzu etwas Eigenes ergänzen?

viewtopic.php?f=12&t=106

Da haben wir dann schon mal ein Thema aus der Bibel und entweder hast Du es übersehen, hälst es für besser dazu zu schweigen oder hast ganz einfach nichts dazu zu sagen.“
Trotz mehrmaliger Aufforderung, sich doch einmal zu solch einem Sachthema zu äußern, hast Du solches bislang tunlichst vermieden. Wie steht es denn nun um Deine folgende Aussage?
„Ich kann genau sagen , was zu begreifen ist , aber es kann zur Zeit kein Mensch wirklich begreifen.“
Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was
ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle aller dienend anerkannt habt.

Buddha

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema