Geschichte der Raumenergie

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Geschichte der Raumenergie

Ungelesener Beitrag von u63m » 30. Januar 2017, 18:40

Nicht nur Tesla forschte auf dem Gebiet und..... wurde von den Finanzeliten gnadenlos unterdrückt.
Selbst Einstein ging von einem Raum-Äther aus, ohne dem seine Relativitätstheorie undenkbar wäre (seine Aussage)
Merkwürdig ist, dass Einstein immer mit E=mc^2 in Verbindung gebracht wird, aber nie kommt man auf seine Aussage zum Äther zu sprechen :lol:

Direktlink
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Geschichte der Raumenergie

Ungelesener Beitrag von u63m » 30. Januar 2017, 20:26


Direktlink
Vortrag von Prof. Claus W. Turtur (Sptember 2012)

Die Raumenergie -- kostenlos, sauber und unbegrenzt verfügbar!

Ein Dauerbrenner in den Medien sind die ständig steigenden Energiekosten. Der globale Energieverbrauch steigt stetig an. Die Verbrennung der fossilen Energieträger geht zunehmend zulasten unserer Umwelt und treibt den Treibhauseffekt immer schneller an. Auch die Atomenergie hat uns unlängst am Beispiel Fukushima gezeigt, dass diese Energieform auch nicht keine Zukunftslösung darstellt.

Bleiben uns im Prinzip die Windenergie, die Fotovoltaik, die Wasserkraft und die Biomassenutzung! Können aber diese Genannten wirklich den steigenden globalen Energiebedarf decken?

Welche Energie wird uns in Zukunft das (Über)Leben sichern? Stellen Sie sich vor, es gäbe eine unerschöpfliche Energiequelle! Keine schädlichen Emissionen, absolut sauber und unbegrenzt verfügbar -- Sie meinen das ist Fiktion? Nun, vor Galileo dachte man, dass die Erde eine Scheibe sei! Noch am Anfang des 19. Jahrhunderts war die Nutzung des elektrischen Stroms reine Fiktion! Diese Liste von „endgültigen Weisheiten der Wissenschaft", die sich letztlich als Irrtum herausgestellt haben, könnte man noch lange fortsetzen! Ebenso verhält es sich mit der oben erwähnten „unerschöpflichen und sauberen Energie". Was viele vielleicht nicht wissen, ist die Tatsache, dass diese Energiequelle bereits seit Langem bekannt ist und schon der geniale Erfinder und Physiker Nikola Tesla im 19. Jahrhundert fest davon überzeugt war, dass es da eine Energie gibt, von der wir umgeben sind. Die Rede ist von der Raumenergie!

Diese Energie, von der bereits Tesla überzeugt war, dass sie einmal als Energiequelle für die Menschen dient, wurde bereits vielfach untersucht und wissenschaftlich bewiesen, dass sie existiert. Unter anderem ist wird die Raumenergie auch als Nullpunktenergie (Zero Point Energy) oder Vakuumenergie bezeichnet. Dennoch ist es bis heute nicht möglich gewesen diese Energieform für uns Menschen wirtschaftlich nutzbar zu machen. Daher entsteht hier auf www.energiederzukunft.org ein Forum, das die Weiterentwicklung der Raumenergienutzung vorantreibt, damit diese unerschöpfliche und saubere Energieform endlich global genutzt werden kann!
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Geschichte der Raumenergie

Ungelesener Beitrag von u63m » 31. Januar 2017, 00:22


Direktlink
Veröffentlicht am 16.03.2013

Einfache Erklärung des Wirkungsprinzips eines Raumenergie-Converters, ohne Formeln und physikalische Gesetze, auch für Laien leicht verständlich:
Nullpunktwellen Energie entziehen und damit die Struktur des Raumes verändern und Energie gewinnen; die Möglichkeit, auch aus dem Vakuum noch etwas wegzunehmen; Veranschaulichung der Theorie der Raumenergiewandlung, nach der Raumenergiekonverter konstruiert werden können; die Problematik, dass sich Magnete mit einem nennenswerten Prozentsatz der Lichtgeschwindigkeit an einander vorbei bewegen müssen, damit es funktioniert.
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 699
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Geschichte der Raumenergie

Ungelesener Beitrag von Chila » 31. Januar 2017, 08:19

Ist das schön :D

habe noch keine Zeit gehabt diese alle zu sehen aber aus meiner Empfindung her, denke ich zu mindest weiß ich worum es geht, schaue sie mir aber trotzdem noch an, weil auch gerade das GUTE kann nicht oft genug gesehen werden.

LG
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Geschichte der Raumenergie

Ungelesener Beitrag von u63m » 31. Januar 2017, 16:42

Das ist aber eiskalte Physik und hat nicht das Geringste mit Esoterik zutun :lol:
Aber Scherz beiseite.. Je mehr Leute sich mit dem Thema auseinandersetzen, umso einfacher wird es werden, neue Technologien gegen den Willen der Mächtigen einzuführen.
Es sind genug Wissenschaftler "verselbstmordet worden" oder erlagen merkwürdigen Unfällen.
Und das Internet ist der beste Katalysator, um neues Wissen unabwendbar in die Öffentlichkeit zu bringen :)
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema