MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Alles rund um die gesunde Lebensweise
Vero

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von Vero » 9. Februar 2017, 21:34

Oh ja, MMS ist sehr effektiv.

Ich hab’s ca 2005 genommen. Da war es noch relativ unbekannt. Es war ein radikaler Reinigungsprozess, bis zum Kotzen. Aber hinterher ging‘s uns allen gut.
Das kann die innere Reinigung nur beschleunigen.
Lass es also kribbeln - Vero

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 9. Februar 2017, 21:54

Du machst mir Mut, Vero :D
So, jetzt habe ich meine Dröhnung für abends eingenommen..
testweise mal je 30 Tropfen auf ein Trinkglas :roll:
Es wurde in der Ansetzphase auch gelbbraun, wie beschrieben und roch stark nach Chlor.. auch gut.
Beim Trinken fühlte es sich elektrisch an im Mund :8-O:
Das Schlucken war kein Problem, es brannte dann im Rachen leicht wie Chili.
..und nun hab ich es im Bauch, auch Chili-Gefühl. Mal sehen, wie es weiter geht.
Auf jeden Fall ist die Dosis von je 30 Tropfen zu hoch. Ich werde, wenn ich diese Dröhnung gut vertragen habe, ab morgen auf je 20 Tropfen gehen.
:winke:

..paar Minuten später immer noch ein "erfrischendes Brennen" im Rachen und im Magen Wärmegefühl.
Bis jetzt keinerlei Übelkeit..ein Glück :mrgreen:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 9. Februar 2017, 22:26

Jetzt eine Stunde später hat sich alles normalisiert, nur noch ein leicht metallischer Geschmack im Mund.
Die Fußballen und Zehenspitzen kribbeln angenehm.
Im Magenbereich immer noch leichtes Wärmegefühl.
Und keine Übelkeit :sun:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 10. Februar 2017, 15:48

Vorhin nahm ich eine Dosis mit je 10 Tropfen, heute früh ebenfalls.
Ich will es erstens nicht übertreiben und zweitens hab ich das Gefühl, dass ich innerlich gereinigt bin.
Fazit:
Hatte zu keiner Zeit ein Übelkeitsgefühl und der Stuhlgang war auch normal.
Dafür aber jede Menge Anzeichen, dass sich im Körper enorm etwas getan hatte.
Diese Symptome sind jetzt allerdings verschwunden und ich denke, dass die Kur damit ihren Sinn erfüllt hat :) 8)
Ich habe meine Erfahrungen gesammelt, kann natürlich sein, dass jeder andere Mensch auch anders darauf reagiert :!:
Vielleicht war ich auch innerlich nicht so sehr verschlackt, denn je kränker ein Mensch ist, um so behutsamer sollte er dosieren, damit er durch die anfallenden und losgelösten Stoffwechsel-Abfälle nicht Leber und Nieren überlastet.
Also VORSICHT sei geboten.
Fakt ist, dass, wenn ich mich krank fühle, immer erst eine MMS-Kur machen werde :top:
:winke:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 10. Februar 2017, 22:21

Stuhlgangmäßig kam jetzt im Nachhinein eine Menge Geröll raus :schwitz: :-PP
Ich denke, dass die ganze Aktion ein Erfolg war, doch man sollte wirklich aufpassen, dass man es nicht übertreibt. Im Gesicht sah ich aus, als wenn ich drei Tage durchgefeiert hatte :lol:
Jetzt geht es wieder "normal" weiter
:bye:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von henna » 11. Februar 2017, 07:21

u63m hat geschrieben:
10. Februar 2017, 15:48
....zweitens hab ich das Gefühl, dass ich innerlich gereinigt bin.
Ich habe meine Erfahrungen gesammelt, kann natürlich sein, dass jeder andere Mensch auch anders darauf reagiert :!:
Da hast du mit Sicherheit recht > JEDE/R wird "anders darauf reagieren" .

Nachstehendes passt -wie ich finde- gut zu deiner REINIGUNGs-Schilderung Ulf ...
Von solch einer REINIGUNG "profitiert" ja auch nicht NUR der phys. Körper . :)
http://transinformation.net/falsches-li ... rklichung/

AUSZUG:

„Auf Grund der sozialen Konditionierung und all unserer Programmierung halten wir eine enorme Menge gefangener Emotionen in unserem emotionalen Körper aufrecht. Dies hat einen direkten negativen Effekt auf unseren physischen Körper!

Blockierte Trauer wird Lunge und Herz beeinflussen, Wut wird die Leber beeinflussen, Furcht die Blase und die Nieren, und die Liste liesse sich beliebig fortsetzen.

Der physische Körper ist tatsächlich ein erstaunliches Barometer unserer Seele und kann uns exakt zeigen, wo unsere gefangenen Emotionen und begrenzenden Glaubensmuster sich befinden.

Den meisten von uns wurde ständig gesagt, gut zu sein, zu lächeln, höflich zu sein und unsere Wahrheit zu verschliessen, damit alle anderen sich wohl fühlen.

Dies hat unseren Seelen unglaublichen Schaden zugefügt. Wir haben unsere Grenzen verkauft, um die Anerkennung der anderen zu erhalten. Wir alle scheinen eine grosse kollektive Angst und einen Glauben zu bekämpfen, der sich um die Angst dreht, nicht gut genug zu sein, und den Glauben, dass wir nicht gut genug sind.

Dieser entmachtende Glaube sitzt inmitten des Kerns menschlichen Leidens.

Dieser Mangel an Selbstliebe, und die vermeintliche Notwendigkeit, sie von ausserhalb zu erhalten, hält uns im Opferbewusstsein gefangen. Wir geben jedem Anderen Macht über uns, indem wir ihre Urteile oder ihre Ablehnung über uns glauben.

Ein massiver innerer Konflikt entsteht, sobald wir authentisch und wahrheitsgetreu sein wollen, doch wir niemanden enttäuschen möchten.

Wir wollen Liebe und Anbetung von anderen, doch die ist ein inneres Tun, das wir nur uns selbst geben können. Diese innere Selbstliebe ist die einzige Liebe, die unsere Schalen, unsere Speicher, bis zum Rand gefüllt halten kann, unabhängig davon, wie andere uns wahrnehmen.“

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 11. Februar 2017, 13:20

Hallo henna
Ja gesundheitlich hat sich alles normalisiert bei mir und ich denke, man sollte immer aufpassen, den "richtigen Absprung" von der Kur zu finden, da sonst toxische Wirkungen zu erwarten sind.
Chlordioxid ist ein freies (und aggressives) Radikal.
Freie Radikale sind NORMALERWEISE Gift für den Körper und die werden ja auch per Vitamin C neutralisiert.
Das ist auch mit ein Grund, warum man Vitamin C während der Kur unbedingt vermeiden soll, um die Wirkung nicht zu behindern :)
Ich habe "das böse ClO2" wie einen scharfen Hund auf alles gehetzt, was sauer war. Und nun muss ich den Hund wieder zurück rufen, sonst macht er Schaden :mrgreen:
Ok, viele Warnungen bezüglich MMS sind gerechtfertigt, aber es ist ja auch eine BEHANDLUNGSMETHODE und die läuft nur solange, solange sie angebracht ist.
Vom Gefühl her war es mir, als hätte ich starke Antibiotika eingenommen, nur dass meine Darmflora NICHT davon kaputt gemacht wurde :D :top:
Und Anitbiotika nimmt man auch nicht auf Dauer, "weil es gesund ist" :lol:

Also an Alle, die es mal mit resistenten Erregern zutun haben ==> MMS emfehlenswert !

:bye:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema