MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Alles rund um die gesunde Lebensweise
Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 8. Februar 2017, 17:31

Heute ist meine Bestellung MMS eingetroffen :clap:
Jetzt belese ich mich sicherheitshalber nochmal:
https://giftfrei.wordpress.com/2012/09/ ... dosierung/

..und dann gehts los :D

Ich werde dann später hier alles dazu schildern, wie ich es erlebt habe :winke:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von henna » 8. Februar 2017, 18:23

Bin ich mal gespannt Ulf, was du zu berichten hast.

Ne Freundin hat das auch ne Zeitlang genommen und war begeistert ...

Ich selbst habs noch nicht probiert ...
ich steh auf Schüssler Salze/Homöopathie und SELBST"matrixen" :)

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 8. Februar 2017, 18:56

Habe vorhin mit je zwei Tropfen in Trinkglas angefangen, dann etwas Leitungswasser dazu.
Es hat etwas nach Chlor gerochen, wie man es aus der Vergangenheit vom Trinkwasser kennt, als noch gechlort wurde.
Jetzt eine Stunde später, das gleiche nochmal aber mit je drei Tropfen.
Chlor-Geruch jetzt natürlich etwas stärker, aber noch nicht so stark wie "stark gechlortes Hallenbad"... also alles noch ok.
Im Körper fühle ich mich wohl und im Magen auch, keine negativen Erscheinungen bis jetzt :) :top:
Wenn ich keine Symptome merke, dann wird in zwei Stunden die Ladung mit je fünf Tropfen fällig :idea:
Wenn das dann ok ist, dann ab morgen morgens und abends je 10 Tropfen und das ziehe ich dann eine Woche durch.
Ich gehe komplett nach eigenem inneren Gefühl (hatte mich natürlich vorher belesen und Nebenwirkung Übelkeit/Erbrechen/Durchfall mit einkalkuliert)
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 8. Februar 2017, 19:03

Jetzt spüre ich zwischen den Rippen und Handgelenk und anderen Stellen kurze stechende Schmerzen, so als wenn negative Energie (feinstofflich) aus dem Körper gezogen wird.
Man spürt es aber es ist ein sogenannter "angenehmer Schmerz"... es bewegt sich was im Stoffwechsel.
Magen ok und KEINE Übelkeit.
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von henna » 8. Februar 2017, 19:16

u63m hat geschrieben:
8. Februar 2017, 19:03
Man spürt es aber es ist ein sogenannter "angenehmer Schmerz"... es bewegt sich was im Stoffwechsel.
Fällt mir spontan ein, was ich da gestern gelesen hab:
Im Wandlungsprozess der Dichte in eurer Physis hin zum Galaktischen Humanoiden sind in den Schaltzentralen massive Umbauten der Zellen von heute bis Sonntag von Gange. Die Ausdehnung der kristallinen Struktur befasst sich vor allem mit dem Immunsystem. Genauer gesagt sind es die T- Zellen (T Lymphozyten), die elektrischen Impulse verändern. Antigene werden systematisch sondiert und von Makrophagen (Fresszellen des Wunderwerk Körper) zerlegt und beseitigt.

Diese Umbauten bemerkt ihr durch kribbeln in Armen und Beinen, Taubheitsgefühlen bis hin zu kurzfristigen Lähmungserscheinungen, häufiges stolpern, Schwierigkeiten im Blickfeld der Augen (schlechtes verschwommenes aber auch eingeschränkter Blickwinkel) sind die Folge wie auch Sprach- und Konzentrationsstörungen. Lumineszenz erfolgt über Autotoxicus was soviel bedeutet Dichte zerstört sich durch Selbstzerstörung – dichte Zellstrukturen werden durch neue lichte Strukturen ersetzt ( Gewichtsverlust in den nächsten Wochen).

Zusätzliche Entlastung darf über die Faszien geschehen. Faszien sind weiße Fasern und umgarnen jeden Muskel, jedes Organ aber auch jeden Nerv im Körper und haben daher eine enorme Bedeutung im Schmerzkörperprozess. Bestehen Risse, Verdickungen oder Verklebungen durch zu wenig Bewegung des Körpers im Aussen und im Innen durch stagnierende alte dreidimensionale Verhaftungen oder Materialübertragungen des irdischen Stammes ( nicht gelöste Thematiken) kommt es zu Schmerzen unbekannter Ursache. Interessanterweise liegen alle Bündelungen der Faszien mit den Akkupunkturpunkten Deckungsgleich übereinander und kann neben Bewegung und Rollentraining große Heilung schenken.
https://kosmischesgefluester.wordpress. ... ate-7-112/

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 8. Februar 2017, 22:26

Genau das ging mir auch durch den Kopf dabei.
Vielleicht ist der größte Teil der Bevölkerung bereits auf biologischer Ebene blockiert worden, vor diesem Umbau und die Veränderungen können sich, wenn überhaupt, nur schleppend durchsetzen?
Warum wird mit so einer Vehemenz das Chemtrailprojekt durchgesetzt, begleitet von HAARP-Aktivitäten und umrahmt von den abnormsten Nano-Technologien?
Und warum wird MMS derart verteufelt, obwohl es DIE HEILUNG gegen viele Krankheiten verspricht? (ok Pharma lässt grüßen :mrgreen: )

Vorhin war ich extrem schwach, ich hatte mich hingelegt und auch etwas geschlafen.
Handflächen und Fingerspitzen, Fußsohlen und Zehenspitzen kribbeln jetzt wie verrückt.
Es ist ein extremes Kribbeln, es grenzt fast an ein brennen, so als wenn im Winter die verfrorene Haut im Warmen auftaut..
Alles im allen hab ich ein positives Gefühl und zum Glück auch bis jetzt noch kein Unwohlsein oder Brechreizgefühl erhalten :)
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von henna » 9. Februar 2017, 10:06

Hier beschreibt David Rotter, welche gravierenden Veränderungen bei dem "Prozess" durch das LICHT geschehen (können) und WELCHEN "Einfluss" es auf unsere "Körper" haben kann.

http://www.den-weg-gehen.de/erdung-und-verkörperung

Und die nachstehende Aussage von ihm "unterschreibe" ICH auch. ;)
Es gibt keine Trennung zwischen Gaia und dem physischen Körper, er ist tatsächlich ein Stück von Gaia. Was für eine Vorstellung! Wir inkarnieren in ein anderes Wesen hinein. Was für ein Dienst von Gaia, durch ihren Körper so vielen Seelen eine Erfahrung zu ermöglichen.

Das Material, aus dem unser Körper gemacht ist, ist ein Teil von Gaia und wird zu ihr zurückkehren. Alles, was wir jemals essen werden, ist aus Gaia gemacht, alle Pflanzen, Früchte oder Körper kommen aus Gaia, es existiert hier nichts, dass nicht sie ist. Wir essen Gaia, wir trinken Gaia, wir atmen Gaia - es gibt keine innigere Verbindung, die wir jemals zu einem Wesen haben könnten, als die Verbindung zu ihr.

Wenn wir also wirklich in unserem Körper sind, sind wir nicht nur verbunden mit Gaia, wir sind IN ihr!

Durch die bewusste Wahrnehmung der energetischen Interaktion zwischen unseren feinstofflichen Energien und den Energien Gaias entsteht Erdung, eine Öffnung für die Energien der Erde. Die Qualität, die ich am stärksten in dieser Energie spüre, ist Unterstützung. Wenn ich mich dafür öffnen kann, strömt eine warme, unterstützende, haltende Energie von Gaia in mich, die mir Kraft, Geborgenheit und Mut gibt. Ich bin mir sehr sicher, dass diese Energie nicht nur für die Gesundheit sehr wichtig ist, sondern auch für das Gelingen von allem, was wir auf diesem Planeten vorhaben könnten.

henna
Beiträge: 91
Registriert: 21. Januar 2017, 08:11

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von henna » 9. Februar 2017, 11:51

*hüstel*

Ulf, wenn du hier NUR über Deine Entgiftung berichten willst, sachste mir das büdde :)

dann senf ich nix mehr dazwischen ;)

Benutzeravatar
Blaulicht
Beiträge: 15
Registriert: 2. Februar 2017, 17:51

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von Blaulicht » 9. Februar 2017, 12:01

habe dieses auch gelesen
Hier beschreibt David Rotter, welche gravierenden Veränderungen bei dem "Prozess" durch das LICHT geschehen (können) und WELCHEN "Einfluss" es auf unsere "Körper" haben kann.

http://www.den-weg-gehen.de/erdung-und-verkörperung

Und die nachstehende Aussage von ihm "unterschreibe" ICH auch. ;)
ich stimme da henna zu und ich denke mir mal auch das sich dein lichtkörperprozess durch diese MMS kur sicher noch mehr
beschleunigt auf grund der symtome die du beschreibst:
Handflächen und Fingerspitzen, Fußsohlen und Zehenspitzen kribbeln jetzt wie verrückt.
Es ist ein extremes Kribbeln, es grenzt fast an ein brennen, so als wenn im Winter die verfrorene Haut im Warmen auftaut.
ich kenne das auch nur das ich keine extra kur habe ist das gefühl als solches ebenso vorhanden.

vielleicht kann henna ja mehr dazu sagen sie kennt sich sicher besser aus mit naturheilung und anderes mehr.

Bild :kaffee: :kaffee: :kaffee:

ps: ulf es würde mich sehr freuen wenn du evtl dieses oder ein anderes herzsmilie mit aufnehmen könntest in das forum
ICH BIN DAS WAS ICH BIN -ICH BIN EINS MIT DEM UNIVERSUM -ICH BIN EINS MIT ALLEM WAS IST-ICH BIN VERBUNDEN MIT DEM KOSMISCHEN GESAMTBEWUSSTSEIN

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: MMS-Kur zur biologischen Entgtiftung

Ungelesener Beitrag von u63m » 9. Februar 2017, 15:06

Hallo henna
Du kannst hier ruhig alles posten, was MMS betrifft.
Ich muss hier keinen Monolog führen und soviel zu berichten, gibt es auch nicht.
Habe gerade wieder ein Glas voll mit je 12 Tropfen getrunken und nun warte ich die Reaktionszeit ab. Derzeit noch nüchterner Magen, bis auf eine Stulle heute früh und zwei Äpfel in der Mittagspause :)

@Blaulicht
Klar nehme ich auf, den Smilie :winke:
Wenn jemand noch andere Emotions haben möchte, einfach posten. So ist es besser, als wenn ich etwas raus suche, was dann vielleicht doch nicht so exakt gefällt :idea:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema