Moin von Björn

Hier kann jedes Mitglied kurz schreiben, warum es hier ist und wo der Schwerpunkt der Interessen liegt..
Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mai 2016, 08:20

Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von Björn » 31. Mai 2016, 09:08

Hallo,
da ich grad Urlaub habe fand ich endlich die Zeit mich hier anzumelden.
Ich bin Björn, 36, aus Einbeck bei Göttingen.
Schon in meiner Jugend begann ich mich für Grenzwissenschaften und "Okkultismus" zu interessieren. Meinen persönlichen spirituellen Weg würde ich als Synthese aus Thelema, historischer Gnosis und Bushido, dem Weg des Kriegers bezeichnen.

Ich betrachte mich als einen "echten Skeptiker", d.h. ich bin offenen Geistes und halte theoretisch erst einmal vieles für möglich, ohne automatisch zu glauben, dass es wirklich so ist, wenn ich selbst nicht die Möglichkeit habe es real zu überpfüfen.

Leider sehe ich immer wieder, wie die Leute bei Themen wie Grenzwissenschaften, Esoterik, sog. "Verschwörungstheorien" etc. inzwischen fast alle in zwei extreme Richtungen abdriften: Da sind die (angeblichen) Skeptiker, die m.E. in Wirklichkeit "Gläubige der Schulwissenschaft" sind, und von vorn herein alles ablehnen und lächerlich machen, was nicht ihrem Weltbild entspricht.
Auf der anderen Seite die Leute, die mitunter als "Aluhutträger" betitelt werden, welche den absurdesten Quatsch glauben, nur weil er im Internet herumgeistert und davon überzeugt sind, die "absolute Wahrheit" zu kennen.

Ich arbeite seit vier Jahren bei einem mittelgroßen Online-Buchhandel, eine Arbeit die mir großen Spaß macht, wenn auch einige Begleitumstände mitunter nicht das "reine Zuckerschlecken" sind.

Ein großes Interesse habe ich an Kampfkünsten aller Art, ich selbst habe bis letztes Jahr acht Jahre Aikido in einem großen Verband gemacht, jedoch haben mich mehrere Gründe veranlasst, zu einem spezielleren Stil zu wechseln, dem Nishio Aikido / Aikido Toho Iai (japanische Schwertkunst in Verbindung mit Aikido).

Jedoch schaue ich auch in dem Bereich gerne immer mal wieder "über den Tellerrand" und lerne andere Konzepte kennen.

Ich lebe nach dem Motto möglichst stets auf alles vorbereitet zu sein, und so verbringe ich im Urlaub gerne zuhause viel Zeit damit, Kleidung / Ausrüstung selbst zu optimieren oder auch komplett selbst herzustellen.

Soweit erst einmal zu mir,
viele Grüße an alle.

Bild
"Was Sie fälschlich für Verrücktheit nehmen ist nichts denn eine Überschärfe der Sinne."
Edgar A. Poe - Das verräterische Herz

Benutzeravatar
Hunter
Beiträge: 71
Registriert: 6. April 2016, 15:41

Re: Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von Hunter » 1. Juni 2016, 20:58

Hallo Björn,
herzlich Willkommen !
Björn hat geschrieben:Ich betrachte mich als einen "echten Skeptiker", d.h. ich bin offenen Geistes und halte theoretisch erst einmal vieles für möglich, ohne automatisch zu glauben, dass es wirklich so ist, wenn ich selbst nicht die Möglichkeit habe es real zu überpfüfen.
Einen offenen Geist schätze auch ich über Alles und freue mich sehr auf Deine Gedankenwelt! Deine Kurzgeschichte ist schon ein klasse Einstieg!

LG

:winke:
Wie irdisch ist der Mensch?
Bild

Benutzeravatar
Chila
Moderator
Beiträge: 526
Registriert: 31. März 2016, 10:36

Re: Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von Chila » 4. Juni 2016, 19:15

Ein herzliches Willkommen Björn,

schön das du die Zeit genutzt hast mit der Anmeldung. Und auch gleich noch ne Menge geschrieben hast (auch im anderem Thema).
Ich betrachte mich als einen "echten Skeptiker", d.h. ich bin offenen Geistes und halte theoretisch erst einmal vieles für möglich, ohne automatisch zu glauben, dass es wirklich so ist, wenn ich selbst nicht die Möglichkeit habe es real zu überpfüfen.

Leider sehe ich immer wieder, wie die Leute bei Themen wie Grenzwissenschaften, Esoterik, sog. "Verschwörungstheorien" etc. inzwischen fast alle in zwei extreme Richtungen abdriften: Da sind die (angeblichen) Skeptiker, die m.E. in Wirklichkeit "Gläubige der Schulwissenschaft" sind, und von vorn herein alles ablehnen und lächerlich machen, was nicht ihrem Weltbild entspricht.
Auf der anderen Seite die Leute, die mitunter als "Aluhutträger" betitelt werden, welche den absurdesten Quatsch glauben, nur weil er im Internet herumgeistert und davon überzeugt sind, die "absolute Wahrheit" zu kennen.


Das ist gut, ehrlich.
Zu offenen Geist : Es ist auch nicht leicht, zumindest am Anfang, Dinge die obstruse wirken haben meist eine solide Basis.
Doch durch die Erkenntnisfähigkeit kann es einem gelingen die Basis zu ergründen und Erkunden. Viele Dinge scheinen Abwegig aus Sicht des Verstandes aber wenn es einem gelingt den Verstand zu kontrollieren und nicht umgekehrt, dann tut sich auch eine Türe auf. Für Viele die nur einmal in ein Thema reingeschaut /nachgelesen haben bleibt die Türe allerdings geschlossen, weil der Verstand es nicht erlaubt und als Absurdum aufführt.

LG :winke:
"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht"
Václav Have

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von u63m » 6. Juni 2016, 09:36

Hallo Björn
Ich denke, dass Du genau hier (zu diesem Forum) ins schwarze getroffen hast :top:
Du legst in Deiner Einleitung alles das offen, was die Intention dieses Forums sein wird.
Ein offener Geist, der sich nicht einengen will, der möglichst objektiv an die verschiedenen Dinge geht, die dann von allen Seiten her in ihren Facetten beleuchtet werden können.
Und was Deine Verbindung zu Kampfkünsten betrifft, da passt Du ja sehr gut zu Lidskjalfr :mrgreen:
Also herzlich Willkommen hier :winke:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mai 2016, 08:20

Re: Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von Björn » 7. Juni 2016, 13:25

Hallo,
allgemein erst einmal vielen Dank!
u63m hat geschrieben: Und was Deine Verbindung zu Kampfkünsten betrifft, da passt Du ja sehr gut zu Lidskjalfr :mrgreen:
Also herzlich Willkommen hier :winke:
Ja, durch ihn bin ich auf dieses Forum gekommen ;)
Ich war auch im alten angemeldet, habe dort aber nicht viel geschrieben, vor Jahren mal etwas. Durch die Arbeit, die ich seit vier Jahren habe, habe ich auch weniger Zeit dafür, aber als ich gehört hatte, dass es ein neues Forum gibt, dachte ich mir, da bringe ich mich mal wieder etwas mit ein. ;)

@Chila:
Hast du gut erklärt, denke ich.
Als ein Beispiel dafür, was ich für theoretisch möglich halte (was eigentlich ziemlich viel ist) aber worüber ich keine Meinung habe ob das totaler Quatsch oder Realität ist, nenne ich oft die Geschichten über die "Dulce Air Force Base" in New Mexiko.
Da gibt es ja den (angeblichen) Whistleblower Phil Schneider, welcher die wildesten Sachen erzählt, der wirkt auf mich schon recht glaubwürdig, aber da ich es selbst nicht gesehen habe erlaube ich mir kein Urteil, ob der die Wahrheit sagt, oder vielleicht doch nur entweder einen Sockenschuß hat, oder sich wichtig machen will, oder Desinformation betreibt.

Und so ist die Sache für mich eine der vielen, bei denen ich es interessant fand, mich damit mal ein wenig zu beschäftigen, aber ohne mir ein wirkliches Urteil gebildet zu haben...

@Hunter:
>> Deine Kurzgeschichte ist schon ein klasse Einstieg! <<
Vielen Dank!
"Was Sie fälschlich für Verrücktheit nehmen ist nichts denn eine Überschärfe der Sinne."
Edgar A. Poe - Das verräterische Herz

Benutzeravatar
Lidskjalfr
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 25. März 2016, 13:19

Re: Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von Lidskjalfr » 3. Juli 2016, 20:14

Freut mich ausgesprochen, daß du mit dabei bist.
Willkommen an Bord!

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 48
Registriert: 7. Dezember 2016, 16:38

Re: Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von Ralf » 9. Dezember 2016, 06:23

Grüß dich Björn, schön dich kennen zu lernen.Ich selber hab 18 Jahre Ving Tsun trainiert und trainier jetzt ein bischen cfa.Was Skepsis angeht das ist immer gut man sollte nur glauben was man auch wissen kann. Aber all zu oft muß man Indizien als Beweise gelten lassen was manchmal genauso gut ist nur muß man dann damit leben daß man öfters mal rausfindet daß man aufs falsche Pferd gesetzt hat und seine Überzeugungen ändern. Ich hoffe wir alle kommen der Wahrheit ein Stückchen näher indem wir möglichst viele Indizien zusammentragen.

Best wishes

Benutzeravatar
Lidskjalfr
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 25. März 2016, 13:19

Re: Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von Lidskjalfr » 10. Dezember 2016, 11:00

Freut mich ausgesprochen, daß du jetzt zu uns gestoßen bist. Jetzt scheint der Laden ja langsam in Gang zu kommen. Hatte Ulf ja schon gesagt; daß wir da eben etwas Geduld aufbringen müssen.

Benutzeravatar
u63m
Administrator
Beiträge: 225
Registriert: 23. März 2016, 00:06

Re: Moin von Björn

Ungelesener Beitrag von u63m » 11. Dezember 2016, 21:56

Wohl wahr Arto :lol:
Erkenne Dich selbst und Du erkennst Deinen Weg.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste