Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Nur für esoterische Themen
manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 12. Februar 2017, 08:19

Es ist nicht mehr aufzuhalten !

Das Verhalten der Menschheit bestimmt , wie schnell es vorankommt !

Es ist angesagt , Buße zu tun - und nicht zu knapp !
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
lucesveritatis
Beiträge: 63
Registriert: 20. Januar 2017, 02:59

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von lucesveritatis » 12. Februar 2017, 16:11

Hallo manden,

wie hat denn so eine ordentliche Buße auszusehen, damit man sichergehen kann, dass nicht vielleicht doch zu knapp ausfällt?

Manche Menschen werden ja gelegentlich von Träumen geplagt, in denen sie sich im Adamskostüm in der Öffentlichkeit stehen sehen. Aber ich kann mir denken, dass der Gedanke vielleicht mit zu knapper Buße dazustehen, eine noch weit größere Horrorvorstellung für viele sein könnte.
Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was
ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle aller dienend anerkannt habt.

Buddha

manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 20. Februar 2017, 20:09

Du musst g a n z zum wahren lieben Gott YAHWEH und seinem Sohn Jesus stehen . Das WORT GOTTES ist die Bibel .
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
lucesveritatis
Beiträge: 63
Registriert: 20. Januar 2017, 02:59

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von lucesveritatis » 22. Februar 2017, 16:26

Hallo manden,

meine Frage:
„wie hat denn so eine ordentliche Buße auszusehen, damit man sichergehen kann, dass nicht vielleicht doch zu knapp ausfällt?“
hast Du ja leider nicht beantwortet.

Du schreibst, man solle zum wahren Gott stehen. Bei jenem, den Du dafür hälst, hatte ich allerdings immer den Eindruck, dass er die Leute weniger gern stehen sieht, als dass er es lieber hat, wenn sich die Leute vor ihm niederwerfen oder auf den Knien vor ihm herumrutschen.
„Das WORT GOTTES ist die Bibel.“
Derjenige, den Du für den wahren Gott hälst, hat ja ursprünglich einmal einen Vertrag mit Abraham geschlossen. Über das augenblicklich gültige Vertragswerk, das „heilige Wort“, gibt es ja aber viel Streit. Auf diesen mit Abraham geschlossenen Grundvertrag beziehen sich ja alle drei abrahamitischen Religionen, das Judentum, das Christentum und der Islam. Die Juden sagen nun, dass die Torah immer noch der gültige Vertragstext wäre, Christen sagen, für sie sei ein überarbeiteter Vertragstext maßgeblich, den sie Bibel nennen. Die Moslems sagen dagegen, sie hätten die abschließende Vertragsfassung in Händen, die sie Koran nennen.

Der, den Du für den wahren Gott hälst, scheint es nicht für nötig zu halten, diesen Streit schlichten zu wollen. Ganz im Gegenteil kann man wohl sagen, dass in der Geschichte der Menschen wohl kein Streit mehr Menschenleben gekostet hat, als dieser.

Zu diesem Streit gehören ja dann auch noch mal ein paar Erweiterungen dazu. Denn in den drei Glaubensrichtungen gibt es ja dann noch einmal verschiedene Streitfälle darüber, wer denn nun der offizielle Vertreter dessen, den Du für den wahren Gott hälst, auf Erden sei oder mal gewesen wäre. Über solche Fragen haben sich dann z.B. Katholiken und Protestanten gern die Köpfe gegenseitig eingeschlagen, heute machen das derzeit fortwährend Sunniten und Schiiten mit großer Inbrunst.

Das hinterläßt den Eindruck einer blutigen Gameshow. Man bekommt drei verschiedene Vertragsversionen präsentiert. Für die Wahl des „richtigen“ Vertragstextes und dem Spielen nach dessen Regeln wird einem der Hautgewinn versprochen. Wählt man falsch oder macht beim Spielen nach den Regeln des Vertragstextes einen Fehler, so ist mit schweren Strafen zu rechnen. Gleichzeitig muss man auch noch damit rechnen von Mitspielern, die sich für eine andere Vertragsversion oder andere Stellvertreteroption entschieden haben, den Kopf eingeschlagen zu bekommen oder zumindest als Ungläubiger mit geringerem Wert betrachtet zu werden. Sehr liebevoll hören sich weder die angedrohten Strafen, noch der Eifer der Gläubigen nach Beseitigung Andersgläubiger an.
Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was
ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle aller dienend anerkannt habt.

Buddha

manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 24. Februar 2017, 17:44

Du musst GANZ zu dem stehen , was unser lieber Gott Yahweh und sein Sohn Jesus sagen ( siehe Bibel) .
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
lucesveritatis
Beiträge: 63
Registriert: 20. Januar 2017, 02:59

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von lucesveritatis » 24. Februar 2017, 19:56

Hallo manden,

viel Worte scheinst Du ja nicht zu machen. Geht einem womöglich die Fähigkeit, sich eigener Worte zu bedienen, mit der Zeit verloren, wenn man immer nur zu den Worten anderer steht?

Zuerst hast Du geschrieben:
„Du musst g a n z zum wahren lieben Gott YAHWEH und seinem Sohn Jesus stehen . Das WORT GOTTES ist die Bibel .“
Jetzt schreibst Du:
„Du musst GANZ zu dem stehen , was unser lieber Gott Yahweh und sein Sohn Jesus sagen ( siehe Bibel) .“
Im ersten wird man aufgefordert, ganz zu bestimmten Personen bzw. Wesen zu stehen, im zweiten wird man aufgefordert, dass man ganz zu dem von bestimmten Personen bzw. Wesen Gesagten stehen solle.

Macht das für Dich einen Unterschied, ob man ganz zu Personen bzw. Wesen steht oder man ganz zu dem von diesen Gesagten steht, oder ist das für Dich das gleiche?

Wie sieht es denn eigentlich mit denen aus, die keine Buße tun müssen oder bei denen sie auch etwas knapper ausfallen darf, sind die davon befreit, ganz zu dem, den Du für den wahren Gott hälst, oder dem von ihm Gesagten zu stehen?
Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was
ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle aller dienend anerkannt habt.

Buddha

manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 24. Februar 2017, 21:38

Wer nicht GANZ zum wahren lieben Gott Yahweh und seinem Sohn Jesus steht (bzw. was sie sagen) , für den endet das Leben mit dem Tod .
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
lucesveritatis
Beiträge: 63
Registriert: 20. Januar 2017, 02:59

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von lucesveritatis » 24. Februar 2017, 22:44

Hallo manden,

wäre schön, wenn Du zu mehr in der Lage wärst, als immer nur wieder Teile Deines Glaubensbekenntnisses zu wiederholen.

Du könntest Dich zum Beispiel mal am Beantworten meiner Fragen versuchen.
Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was
ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle aller dienend anerkannt habt.

Buddha

manden
Beiträge: 109
Registriert: 27. Dezember 2016, 18:45

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von manden » 25. Februar 2017, 06:26

Stell jeweils 1 sachliche ,
logische Frage zum Thema - ist das wohl schwierigste überhaupt !
Habe ca. 12 Jahre mehr als Vollzeit nach der Wahrheit über den Erschaffer gesucht (brauchst Du wohl auch) .
Liebe Grüsse
Manfred

Benutzeravatar
lucesveritatis
Beiträge: 63
Registriert: 20. Januar 2017, 02:59

Re: Das Reich Gottes hat bereits begonnen in Kraft zu treten

Ungelesener Beitrag von lucesveritatis » 25. Februar 2017, 13:44

Hallo manden,
„Stell jeweils 1 sachliche ,
logische Frage zum Thema - ist das wohl schwierigste überhaupt !“
Überfordert es Dich, wenn mehr als eine Frage an Dich gestellt wird?

Aber schön, wenn man Dir immer nur eine Frage stellen darf, dann beantworte mir doch bitte folgende, die ich Dir bereits stellte:
„Hallo manden,
„Yahweh ist der richtige Name des Gottes der Bibel , des wahren lieben Gottes , mit dem er angesprochen werden möchte .“
Ich habe mal in Deinen Selbstvorstellungsbeitrag geschaut, dort schreibst Du noch:
„der wirkliche Erschaffer des Universums gehört natürlich zu KEINER Religion !
Das sind im WESENTLICHEN menschliche Erfindungen und Einbildungen . Ihre "Götter" sind menschengemachte Götzen .“
„Die "Namen" von "Gott" und "Göttern" sind natürlich menschliche Erfindung.“
Hat sich Deine Auffassung seit Ende Dezember geändert oder versuchst Du uns nun hier einen Götzen bestimmten Namens und das zur christlichen Religion gehörige Vertragswerk, die Bibel, als das allein Seligmachende zu verkaufen?“
Wäre nett, wenn Du obige Frage nun beantworten würdest.
„Habe ca. 12 Jahre mehr als Vollzeit nach der Wahrheit über den Erschaffer gesucht (brauchst Du wohl auch) .“
Also ich habe mich vor nunmehr etwa 29 Jahren dazu entschieden, nicht länger auf dem Karriereweg zu wandeln, sondern habe mich Vollzeit auf den Weg der Wahrheitssuche und Erkenntnis konzentriert. Allzu weit scheinst Du mir allerdings in 12 Jahren nicht gekommen zu sein. Die abgedroschenen Phrasen, die Du so von Dir gibt, kann man auch von jedem Zeugen Jehovas oder sonstigem christlichen Fanatikern hören. Ohne eigene Einsicht, sondern nur Nachgeplapper von dem, was man ihnen eingetrichtert hat oder wovon sie aus fremder Quelle durch Hörensagen erfahren haben. Wo ist denn da bei Dir Authentizität, Gehen eines eigenen Weges, Einsicht oder eigenes Nachdenken zu erkennen?

Du tust nicht mehr, als zu Gehorsam und Unterwerfung gegenüber dem aufzurufen, den Du für den wahren Gott hälst.
Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was
ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle aller dienend anerkannt habt.

Buddha

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema